Frage von ObladiOblada215, 113

Warum gucken Leute Katja Krasavice, Apored, Dner RTL und ähnlichen Schrott?

Und warum schauen sie sich nicht 'bildenden' Kram an?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von inventory, 40

Hi :)

Hmm, eine wirklich gute und berechtigte Frage... eine eindeutige oder "die eine" Antwort zu finden, welche derartige Phänomene erklärt, ist ziemlich schwer bis nahezu unmöglich. Es wirken verschiedenste Faktoren auf den Zuschauer ein, welche sich je nach Content natürlich auch unterscheiden, manche überschneiden sich aber auch - vollkommen unabhängig, ob nun jemand Minecraft-Lets-Plays macht, Sneakerpackungen öffnet oder inhaltslose Videos auf dem Bett dreht, deren Fokus auf T'tten und F'cken liegt und damit die sexualisierte Gesellschaft anzieht...

Ein erster Anhaltspunkt könnte sein, dass solche Videos omnipräsent, also allgegenwärtig sind. Du klickst auf die Trend-Seite des deutschen YouTube und wirst von YouTubern wie jenen, welche du genannt hast, überflutet. Der billige Content macht vor allem in YouTube Deutschland auf der Trendseite einen Großteil aus - und verhindert so, dass qualitativ hochwertige Videos mit Inhalt und ohne Clickbait trenden. Es dauert, bis du dich durch die zahlreichen sinnbefreiten Videos und Channels klickst, bis du einen Kanal findest, welcher eine Message hat, Inhalt und Qualität bietet und keine leicht manipulierbare Gruppierung 12jähriger anspricht. Eine wirkliche Antwort ist das aber nicht - denn entsprechende Videos müssen ja erst einmal trenden, die Kanäle groß werden, und hier genau setzt deine Fragestellung ja eigentlich an - wieso genau das passiert. Dass du überschwemmt wirst von solchen Videos ist ja erst ein Produkt davon, dass so viele Menschen es sich ansehen. Durch das Trenden schauen es dann noch mehr, die Kanäle wachsen um ein weiteres, aber es setzt voraus, das vorher bereits andere Menschen geklickt haben.

Unter Umständen könnte ein Blick auf die Zielgruppe(n) des jeweiligen Contents helfen. Die YouTube-Trendseite, vor allem in Deutschland, wird heutzutage größtenteils von Kindern im Alter von sagen wir mal 8-14, teilweise auch bis 16 (je nach Channel), bestimmt. Zahlreiche der größten und am schnellsten wachsenden YouTuber haben ein Publikum, welches nicht einmal annähernd volljährig ist. Woran das wiederum liegt, dass YouTube so ein Kindergarten geworden ist, ist eine andere Sache, und hier stellt sich dann natürlich die Frage, was zu erst da war - die Content-Ersteller, welche ihre Videos auf diese Zielgruppe zuschneiden, oder die Zielgruppe selber, welche ohne die Ersteller aber ja keinen Grund der Anwesenheit hat. Wahrscheinlich ist es ein wechselseitiger Prozess, welcher die letzten Jahre stattgefunden hat, und heute wird das Resultat eben deutlich. Die YouTuber erkennen das natürlich, stellen ihren Inhalt um, entweder drastisch oder im Laufe der letzten Jahre mit benanntem wechselseitigem Prozess. Alle der von dir genannten YouTuber sind Beispiele dafür, dass das Publikum bei den viralsten Channels von kleinen Kids ausgemacht wird.  
Apo macht den "Coolen", er suggeriert, einer von "ihnen" zu sein, kleidet sich so, dass die Kids es cool finden, redet in ihrer Sprache und geht Themen nach, welche kleine, nicht einmal pubertierende Jungs, vornehmend aus dem Ausland, der Türkei, interessieren. So setzt er Trends, mir begegnen zahlreiche Kinder seiner Zielgruppe, welche sich kleiden wie er, reden wie er und ne Frisur haben wie er, und die vor allem polierte rote Schuhe tragen. Klar, nicht alle sind Apo-Fans, aber die meisten 14jährigen mit roten Schuhen, schwarzen Haaren, braunen Augen und pseudo-coolem Style eifern wohl Apo nach. Insbesondere, wenn sie dann auch noch so jämmerlich reden wie er.  
Bei Katja greift das einfache Prinzip "sex sells". Das war bei Sexy Julia, die heute kaum jemand noch kennt, damals nicht anders. Die Gründe für dieses Phänomen wiederum sind auch nicht einfach herauszufinden, nicht zuletzt auch, weil es deutlich bessere Vorlagen gibt, um "zum Schuss zu kommen". Eventuell ist es die Interaktion zwischen Katja und Zuschauer, welche bei Pornos zB fehlt und die vorgaukelt, das Gefühl erweckt, Katja wäre "einfach zu bekommen"; Jungs machen sich Hoffnungen und sind erregt durch die "Nähe" zwischen sich selber und Katja, welche sie in ihren Videos vorgibt. Außerdem finden es wohl viele jüngere Kerle, teilweise aber auch etwas ältere attraktiv, wenn Frauen so offen mit ihrer Sexualität umgehen. Katja tut es für meinen Geschmack zwar deutlich zu offen und absolut "schlampig", was dann wiederum das Gegenteil von attratkiv ist, aber gut, es funktioniert und wer drauf steht...  
Dner macht halt Minecraft. Laut und hektisch. Nicht nur, dass Minecraft eh größtenteils was für Kids ist - oder zumindest größtenteils von Kids gespielt wird - PvP und laut und hektisch ist dann noch einmal für kleinere Kinder ansprechend. Wieder eine andere Sache, wieso Kinder gerne Minecraft spielen, aber es ist nunmal so... sie stehen darauf. Und so werden Lets Player wie Dner groß. Im Vrgleich zu den anderen von dir genannten Kanälen finde ich ihn vergleichsweise harmlos, dennoch ist er ein gutes Beispiel für das Alter des durchschnittlichen YouTube-Nutzers.

So lässt sich das dann für jeden trendenden YouTuber fortführen. Es gibt ganz wenige YouTuber "vorne" im Trending, welche nicht clickbaiten, eine ältere Zielgruppe haben und keine etwaige sonstige Methode zum effektivsten Steigern der Reichweite verwenden.  
Die heutige Trending-Seite setzt sich in der Regel etwa so zusammen:

  •  Pranks. Und noch mehr Pranks, Pranks, Pranks.
  • Challenges und Beauty
  • Minecraft-PvP
  • 10 Arten von.../5 xxx die xxx gemacht haben/10 UNGLAUBLICHE Dinge, die ... und ähnlichen Listen-Clickbait
  • "Lifestyle"
  • Videos über temporär interessante Themen (EM, Überflutung in Bayern etc - in England ist das zB Standard. In Deutschland leider, leider selten)
  • Videos von PewDiePie und Casey Neistat, die es in der Regel aber auch verdient haben
  • Und zu guter letzt aus Videos derjenigen, die NICHT clickbaiten. Ein minimaler Anteil geht auch auf sie. Coldmirror beispielsweise, oder Gronkh. 

Deren Videos sind dem durchschnittlichen 14jährigen YouTube-Benutzer halt einfach zu leise, nicht geladen genug. Nehmen wir mal Gronkh als Beispiel. Er produziert natürlich keinen einzigartigen Content, Lets Plays machen viele. Und auch er hat lange Minecraft gemacht, was essentiell zu seinem Aufstieg beigetragen hat, weswegen auch er lange Zeit viele Kinder-Fans hatten, die mittlerweile aber von ihm abgelassen haben. Auch wenn er mittlerweile wieder Minecraft spielt - die meisten sind älter geworden und die heutige Minecraft-Generation schaut eher Dner, Unge und co. Und obwohl sein Content nicht "unique" ist, reißt er es imho wieder raus zB dadurch, dass er absolut gar keinen Clickbait nutzt, sich selber treu bleibt, nicht mit 500 Dezibel ins Mikro schreit, auch Spiele spielt, welche nicht jeder kennt, Nischen- und Indiespiele, dadurch, dass er einen etwas "gehobeneren" Wortschatz hat und sich zu artikulieren weiß und das auch gerne einsetzt, um über tatsächliche Themen redet und somit Inhalt bietet. Das sind nur einige der zahlreichen Faktoren, die ich an ihm sehr schätze. Er hat es mit seinen vier Millionen Abonnenten auch sehr weit geschafft, wird aber leider immer weiter von denjenigen überholt und verdrängt, welche den Erfolg nicht über Jahre verdient erhalten, sondern ihn auf brachiale Art und Weise erzwingen.

Ein Video, welches das ganze Thema aufgreift und auch zu erklären versucht, ist dieses hier:  

... welches mMn gut zu deiner Fragestellung passt. Eine klare Antwort kann auch der gute Herr Hain nicht finden, zumindest aber widmet er sich zwölf Minuten dem Thema und setzt sich ausführlich damit auseinander. Vielleicht hilft dir das ja :)

-----

RTL wiederum ist nochmals eine ganz andere Sache. Bei den Inhalten verspürt der Zuschauer, welcher im Durchschnitt eher dreimal so alt ist wie der YouTube-Zuschauer, den ganzen Tag Freizeit tozuschlagen hat und gerne Jogginghose trägt (das sind zumindest meine Vorstellungen, keine Garantie! :D) eventuell das Gefühl, intelligent zu sein - oder aber, durch die Scripts wird Spannung aufgebaut, ooooder der Zuschauer kann sich gut identifizieren. Man kann sich jedenfalls auch hier deutlich besser berieseln lassen als zB bei Dokus, welche auch nicht "aufregend" genug sind und maximal zum Einpennen taugen...

Liebe Grüße :)  
und sorry dass es was länger geworden is..

Kommentar von ObladiOblada215 ,

Vielen Dank!!! Ich vertrete eigentlich alle Ansichten, so wie du es auch tust. Zu lange ist es auch nicht ;)

Kommentar von inventory ,

Sorry die Verspätung, wurd nicht angezeigt bei den Mitteilungen ^^

Gerne :)

Antwort
von Feynja, 60

Katja spricht 12 jährige Jungs an und Dner 8jährige mädchen. Ganz ehrlich ich finde rtl geht noch im Gegensatz zu rtl2 mit Köln 080090 und Berlin Tag und Nacht. Dazu kommt Frauentausch family Storys. Schlechte Polizisten im Einsatz tennie Mütter etc. Dagegen ist rtl mit den trovatos ein Witz : D

Es ist halt was einfaches ohne nachdenken. Das Wollen sie am besten gestern 

Kommentar von maxiking0222 ,

Dner spricht 8jährige Mädchen an ?

Also Gerüchte kenne ich ja genug, aber ist das wirklich wahr ? :D

Kommentar von Feynja ,

Ok ist vielleicht etwas übertrieben;)  und ich hab die Jungs vergessen. Aber ich glaube der ist eher was für die Mädels. Er ist ja so was wie taddels komischer Bruder 

Antwort
von peterwuschel, 39

Soll doch jeder für sich entscheiden.....

Kennst Dich aber sehtr gut damit aus....Außer RTL

kenne ich nix von den genannten anderen

....bildender Kram...Was ist denn das ?

Arte ---Phönix --- oder Telekolleg...oder was ?

pw

Antwort
von michi57319, 30

Wer zum Teufel sind diese Leute, von denen du schreibst?

Aber wenn du es als Schrott betiteln kannst, hast ja wohl auch du Erfahrung damit ^^

Antwort
von Tine199, 35

Wieso schauen die Leute überhaupt Fernsehen und lesen nicht einfach ein Buch?

Es ist nunmal nicht jeder gleich. Geschmäcker sind verschieden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten