Frage von Quasimbo, 159

Wann benutzte man "Heil Hitler" und wann benutzte man "Sieg Heil"?

Ich weiß genau, dass es dabei einen Unterschied gibt, jedoch habe ich diesen vergessen.

Antwort
von Rheinlandjunge, 48

Heil Hitler benutzte man entweder um jemanden zu grüßen oder um sich zu Verabschieden, Gesetzlich verpflichtet war man aber dazu nicht, auch heute noch grüßen sich Nationalsozialisten mit Heil Hitler und verabschieden sich mit Heil Hitler. 1936 wurde Heil Hitler aber Gesetzlich auch als Behördengruß eingeführt, das heißt wenn du zb zu einen Arbeitsvermittler gegangen wärst dann hätte dieser dich zb mit Heil Hitler begrüßt, du aber beispielsweise mit Guten Tag oder sowas denn dies war nie Bürgerpflicht, genauso wenig wie es Pflicht war Fahnen zu zeigen, Uniformen anzuziehen oder im Jungvolk, Hitlerjugend, oder in der NSDAP oder Frauenschaft Mitglied zu sein.  Sieg Heil wurde weniger als Grußformel verwendet dafür aber als Parole u.a. in Waffen-SS verbänden, in Reden sowie in Schriftstücken oder Liedern (Sieg Heil Viktoria). Auch auf Parteitagen und Kundgebungen wurde Sieg Heil verwendet.

Antwort
von ctest, 56

Meine Mutter hatte einen Onkel, der in der DE Justiz, von Bismark bis Adenauer, tätig war .... der hat mir gesagt, dass "man", das nie benützt hat!

Immer wenn "man", selbiges durchführen hätte müssen, war "man", wegen einer sehr wichtigen, dienstlichen, Angelegenheit, abwesend ... und somit musste/konnte man das gar nicht machen.

Ich bin ja auch, ein Opfer, von latentem Rheuma und Arthrose ... da ist oftmals sogar der Wille, wie gelähmt ... zum Beispiel, wenn Fahnenschwingen, Hacken zusammenschlagen, Hände zum Himmel strecken, oder Frohlocken auf dem Plan stehen ... dann versagt meine "Motorik".

Antwort
von Borowiecki, 56

Beide vor dem Jahr 1945 , heute noch gelegentlich bei Versammlungen von Nasi Mitglieder

Antwort
von Myrine, 64

"Heil Hitler" war die übliche Grußformel, selbst Briefe wurden damit beendet...

"Sieg Heil" wurde statt "Hurra" Rufen auf Kundgebungen verwendet. Im Alltag wahrscheinlich nur, wenn man gerade über den Kriegsverlauf o.ä. sprach.

https://de.wikipedia.org/wiki/Heil#Politische\_Kampf-\_und\_Gru.C3.9Fformel

Antwort
von WienerFritzl, 46

Heil Hitler - vermutlich wenn du damals Adolf Hitler persönlich begrüßt hättest. Sieg Heil - war die Standardbegrüßung. 

Kommentar von hauseltr ,

Vermutlich irrst du dich da aber gewaltig!

Heil Hitler war die Standardbegrüßung  im Miltiärischen, Geschäftlichen wie im Privaten, auch im Schriftlichen statt "Mit freundlichen Grüßen".

Sieg heil wurde mehr auf Veranstaltungen usw. gebrüllt.

Adolf wurde mit „Heil mein Führer" begrüßt!

Kommentar von khaleesi1111 ,

wenn man keine Ahnung hat sollte man nicht kommentieren

Antwort
von LolominiBam, 80

Sollte man eig. heute nicht mehr benutzen

Kommentar von Lilly0016 ,

Hättest du die Frage richtig gelesen, dann wäre die aufgefallen, dass die Frage im Präteritum steht und der Fragesteller somit nicht die Absicht hat solche Begrüßungen heutzutage zu verwenden.

Kommentar von LolominiBam ,

Ja, war auch nur eine an deutung das man das heute nicht mehr sagt

Kommentar von Lilly0016 ,

Darum ging es aber gar nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten