Frage von Cemoo187187187, 65

Wann bekommt der Empfänger meine Überweisung?

Ich hab Donnerstag Abend so um 19:30 meine Überweisung bei der Bank abgegeben (bzw in den Kasten geschmissen) Freitag kam das Geld bei dem Empfänger noch nicht an. Kommt sie Montags ??? Ich und der Empfänger sind bei der gleichen Bank Sparkasse

Antwort
von Lukas1643, 27

Dazu gibt es gestzliche Fristen. In dem Fall muss die Überweisung eigentlich am Dienstag auf das Konto eingehen, wir dsie aber wahrscheinlich schon am Montag.

Antwort
von DerHans, 30

Freitags kann es ja noch gar nicht beim Empfänger gewesen sein. Die Banken machen für dich ja keine Nachtschicht. Ob das am Freitag noch gebucht wird, ist ebenfalls unsicher.

Kommentar von Cemoo187187187 ,

War eben bei der Bank. Ist immer noch nicht abgebucht. Wann bucht den die Sparkasse ?

Antwort
von Rolf42, 27

Da du den Auftrag erst am Donnerstagabend eingeworfen hast, gilt er als am Freitag eingegangen, und ab Freitag zählt dann die bei Papieraufträgen zulässige Laufzeit von zwei Geschäftstagen.

Die Überweisung muss also spätestens am Dienstag beim Empfänger ankommen, Montag ist aber auch wahrscheinlich.

Antwort
von sylkelein, 40

Nein, keine 2-3 Werktage. Gesetzlich muss eine Überweisung innerhalb von 24 Stunden an einem Werktag auf dem Konto des Empfängers sein. Da der Katen erst am freitag geleert wurde, kann die ÜW also erst am Montag auf dem Konto eingehen!

Kommentar von Lukas1643 ,

Das gilt bei beleglosen Sepa Überweisungen. Bei beleghaften gelten 2 Bankarbeitstage nach Eingang. Aber wie du schon gesagt hast, geht die Überweisung erst am freitag ein.

Kommentar von Rolf42 ,

Nein, es gibt keine 24-Stunden-Regel.

Gesetzlich muss eine Überweisung am folgenden Geschäftstag beim Empfänger ankommen, wobei es Fristverlängerungen für Aufträge in Papierform sowie bei spätem Auftragseingang gibt.

Kommentar von Cemoo187187187 ,

War eben bei der Bank. Ist immer noch nicht abgebucht. Wann bucht den die Sparkasse ?

Antwort
von Essesspee, 37

Davon kannst Du ausgehen. Die Banken sind verpflichtet, Überweisungen innerhalb eines gewissen Zeitraumes weiterzuleiten. 

Antwort
von Omikron6, 24

Einwurf Überweisung in Kasten Donnerstag 19.30 Uhr.

Leerung Kasten am Freitag und Weiterleitung an Rechenzentrum/Datenerfassung.

Buchung auf Auftraggeberkonto am Montag, ggf. schon am Freitag.

Gutschrift auf Empfängerkonto am Dienstag, ggf. am Montag, wenn Belastung am Freitag..  

Bei beleghaft erteilten Aufträgen ist die Ausführungsfrist mit zwei Tagen  (Bankarbeisttagen) vorgegeben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community