Frage von Thore123456789, 27

Verschiedene Achsen werte bei meinen brillen?

Ich habe mir vor 2 wochen neue billen bestellt bei fielmann dort habe ich auch einen neuen sehtest gemacht. ich habe 3 brillen bestellt: eine ersatzbrille, ein paar neue gläser für meine jetzige brille und eine schutzbrille für meine ausbildung. Beim sehtest kam raus dass sich meine werte geändert haben. Vorher waren meine werte so: R: F +0,25 -0,75 90° H14,00
L: F +0,50 -0,75 80° H14,00 Und der neue sehtest hat diese werte gemessen: R: F +0,75 -1,50 85° H15,00 L: F +0,75 -1,25 95° H15,00 (die beiden tests lagen ungefähr 2 jahre auseinander. Da habe ich mir gedacht ok kann ja sein das sich die werte geändert haben. Bei meiner neuen ersatzbrille habe ich einen brillenpass bekommen und bei meinen neuen gläsern auch (bei den beiden waren die werte wie oben geschrieben) Aber als ich heute meine Schutzbrille bekommen habe stand auf der beschreibung der brille dass meine achsen R:175 L:5 sind ( bei einer schutzbrille bekommt man keinen brillenpass sondern eine fette anleitung wo das draufsteht) . Also hier meine frage: ist das ein druckfehler oder haben die falsche gläser gemacht? [bei der neuen brille und bei den neuen gläsern merke ich einen unterschied zu meinen alten werten allerdings bei der schutzbrille nicht]

Antwort
von rdsince2010, 12

Hallo Thore. In der Augenoptik gibt es 2 Schreibweisen für die Seh- bzw. Glasstärke. Die Instrumente, mit denen die Sehstärke gemessen wird, sind mit Minuszylindern bestückt. Die Brillenglashersteller benutzen die Pluszylinder-Schreibweise.

1. Man addiert den Zylinderwert zum sphärischen Wert dazu.
2. Die Vorzeichen ändern sich möglicherweise.
3. Die Achse verschiebt sich um 90°


Es ist nichts anderes als eine “Rechenaufgabe”, mit dem Unterschied, dass die Achse des Zylinders sich um 90° ändert. Man addiert oder subtrahiert 90°, wichtig ist nur, dass man im Bereich von 0° - 180° bleibt. Der Glashersteller Deiner Schutzbrille hat somit alles richtig geschrieben. Solltest Du dennoch weiterhin einen ungenauen Seheindruck mit der Brille haben (im Vergleich zu Deinen andern beiden neuen), geh bitte zum Optiker und lass das nachprüfen.





Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 13

Thore123456789,
Hallo Thore
Da ist alles in Ordnung.
R+0,75 -1,50 85° H15,00 L: F +0,75 -1,25 95° H15,00
Diese Angaben können auch so geschrieben werden:
R -0,75 +1,5 175° H15,00  L: -0,5 +1,25 5° H15,00

Auch wenn es sich ganz anders liest, es handelt sich bei der 2. Schreibweise um ganz genau diesselben Gläser, wie bei der 1. 
Das hängt damit zusammen, dass sogenannte Cylindergläser zwei Hauptschnitte haben.
In Deinem Fall ist der 1.  R+0,75. Der 2. ergibt sich aus der Summe von +.75 und dem Cylinder -1,5, also -0,75.  
Gehst Du nun von +0,75 und willst auf den 2. Hauptschnitt -0,75 kommen mußt Du den Cyl. mit - angeben. 
Gehst Du von -0,75 aus, und willst auf den 2. Hauptschnitt +0,75 kommen mußt Du den Cyl. mit + angeben.

Vielleicht hab ich es Dir halbwegs verständlich erklärt.

Kommentar von muggaseggele06 ,

nöööö - du solltest ihm eine sturmsches konoid aufmalen ... das hilft immer

Kommentar von euphonium ,

Hab ich mir auch überlegt. Dein Hinweis kann ihn jetzt dazu bringen, im Internet danach zu schauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community