Frage von Snakemamba99, 63

Verliebt, aber sie ist bereits glücklich vergeben?

Hallo,

Ich habe ein Problem: Ich bin in ein Mädchen verliebt, aber sie ist bereits vergeben. Wir kennen uns bereits seit ca. 6 Jahren und waren so 2-2,5 Jahre lang einfach nur befreundet. Dann allerdings ist sie von meiner Schule abgegangen, etwa zur gleichen Zeit lag unsere Freundschaft ziemlich auf Eis und ich kam vor ihrem Abgang nicht mehr dazu, nochmal ausführlich mit ihr zu reden. Ich hatte damals einfach den Eindruck, dass sie mich nicht mehr mag. Dann haben wir uns ca. 2 Jahre nicht mehr gesehen. In dieser Zeit habe ich versucht, sie zu vergessen und sie sogar zu hassen, aber es klappte nicht. Ich musste mir schließlich selbst eingestehen, dass sie mir sehr viel mehr bedeutet, als ich es damals bei unserem Kennenlernen wahrgenommen hatte. Ich habe sie deshalb nach langem Zögern einfach mal wieder angeschrieben. Seitdem läuft es freundschaftlich sehr gut. Wir haben uns innerhalb von wenigen Wochen oft gesehen. Aber diese Treffen haben auch meine Gefühle verstärkt und mir bestätigt, dass ich wirklich in sie verliebt bin. Wahrscheinlich hätte ich mir schon längst überlegt, wie ich ihr das sagen soll, bloß gibt es da einen entscheidenden Haken: Sie ist glücklich vergeben - und ich finde ihren Freund auch sehr sympathisch. Natürlich will ich jetzt nicht gleich wieder ihre Freundschaft verlieren, und mir ist durchaus klar, dass sie nicht vor Freude aufspringen wird, wenn ich ihr sage, dass ich verliebt in sie bin. Andererseits lastet diese ganze Geschichte jetzt schon seit zwei Jahren auf mir und für mich gibt es einfach niemanden, der ansatzweise an sie herankommen würde. Was soll ich tun?

Antwort
von crownpeach, 32

Möglich, dass sie ähnlich fühlt. Aber um ihren Freund zu verlassen, muss schon wirklich viel passieren, denke ich. An deiner Stelle würde ich es ihr nicht sagen. Du möchtest doch nicht derjenige sein, dass jemandem die Freundin ausgespannt hat. Du möchtest auch nicht, dass dir so etwas angetan wird. 

Ich schätze die Wahrscheinlichkeit ist momentan sehr gering, dass ihr zusammen kommt. Ob du es ihr sagst oder nicht. Solange sie Gefühle für ihren Freund hat, stehen die Chancen echt schlecht. Warte lieber, bis sich das Problem von selbst lösen sollte. 

Antwort
von GoodFella2306, 25

Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als das ganze so zu akzeptieren wie es jetzt ist. Ansonsten würdest du die Freundschaft zu seiner Freundin torpedieren und eventuell sogar die Beziehung einer Belastung aussetzen, und das willst du doch nicht oder? Wenn dich das zu sehr quält, dann bleibt dir nur übrig die Freundschaft zu beenden und den Kontakt einzustellen. Ansonsten sei ein guter Freund, vielleicht ergibt sich in Zukunft noch eine Möglichkeit für euch beide

Antwort
von LionheartSenpai, 16

Hatte ne ähnliche Situation. Aie war in einen Freund von mir verliebt, als ich das gemerkt habe hatte ich noch einen Monat um sie gekämpft und dann aufgehört, weil es mir wichtiger war dass sie glücklich ist als mit ihr zusammen zu sein. Habe mich mit dem Freund zerstritten, er weis nicht warum, sie sind jetzt zusammen und ich bereue es nicht. Vielleicht hilft das

Antwort
von schmerz7, 20

Du stehst auf vergebene Frauen he du schlawiner du.

Also du kannst da nur abwarten bis die schluss machen. Ansonsten kannst du dir eine neue suchen.

Du könntest auch etwas tun damit die schneller schluss machen aber dass wäre extrem unfair.

Stell dir mal vor du bist jetzt mit ihr zusammen und jemand anders ist genau in deiner situation....

Antwort
von Mojoi, 28

 "Ich bin in ein Mädchen verliebt, aber sie ist bereits vergeben." ENDE!

Kommentar von schmerz7 ,

Nix ende.

Kommentar von peterwimmelwutz ,

Doch ende

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community