Frage von AnTHiRoXx, 63

Unterschied Grand École - Université?

Expertenantwort
von achwiegutdass, Community-Experte für Sprache & franzoesisch, 46

In Frankreich gibt es nach dem Abitur tatsächlich zwei Möglichkeiten für längere Studiengänge  :

a) Uni - das brauch ich nicht zu beschreiben. ist mit Deutschland vergleichbar.

b) die Grandes Écoles. Das ist spezifisch für Frankreich. Wer das machen will muss zunächst eine Classe Préparatoire durchmachen. Dauert zwei bis vier Jahre. Die Bereiche sind: Commerce - Lettres - Sciences.

Nach dem zweiten Jahr (für commerce auch nach dem ersten) muss man einen Concours absolvieren. Das ist kein Examen, denn es gibt eine begrenzte Zahl von ausgeschriebenen "Stellen". Wer eine gute Note bekommt, ist also nicht sicher, dass er aufgenommen wird. Die Misserfolgsquote ist gewaltig.

Wer aufgenommen wird kommt an eine "Grande école" :

HEC für Commerce (das ist die berühmteste, es gibt viele andere)

Écoles Normales Supérieures für Lettres (Paris und Lyon)

Renommierte Ingenieurschulen für Wissenschaften: Polytechnique, Centrale Paris, Mines, Ponts et Chaussées usw.

Das sind alles "Eliteschulen". Die Classes Préparatoires werden deshalb oft kritisiert, weil die Studenten dort oft "gedrillt" werden.


Kommentar von hannes2946 ,

Hinzufügen würde ich noch, dass die Grandes Ecoles vergleichbar mit den deutschen Fachhochschulen sind, welche nicht auf eine wissenschaftliche Karriere vorbereiten sollen (konträr zu einem Universitätsstudium) sondern auf eine Laufbahn in der freien Wirtschaft. Anders als viele deutsche Fachhochschulen sind die frz. Grandes Ecoles sehr angesehen und einige sind unter den besten Schulen ihres Gebietes weltweit. Zukünftige Manager der großen frz. Konzernen werden quasi ausschließilch aus den Grandes Ecoles rekrutiert. Die meisten Grande Ecole de Commerce wurden z.B.  von den jeweiligen lokalen Industrie und Handelskammern gegründet, die Beziehungen zur Wirtschaft sind also viel wichtiger als bei der Uni.

Abgesehen von den Classes Préparatoires gibt es noch viele andere Möglichkeiten in eine Grande Ecole zu wechseln. Ich habe einen zwei jährigen Master an einer Grande Ecole de Commerce gemacht und habe mich beworben mit meinem Bachelorzeugnis beworben und hatte ein Interview. Als nicht-franzose bin ich über den Concours international reingekommen (machen auch viele Franzosen, die einen Bachelor im Ausland gemacht haben). Man kann auch über Arbeitserfahrung reinkommen und einige Schulen machen auch spezielle Assessments. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wobei die Prépa schon die wichtigste ist.


Kommentar von achwiegutdass ,

Danke für deinen Beitrag.

1. Ich habe mich natürlich am Worlaut der Frage orientiert, deshalb erwähne ich nicht, was zwischen Grandes Écoles und Universität vergleichbar ist, wie zB der Sonderfall der Aufnahme von Ausländern bzw. Franzosen, die ein ausländisches Diplom haben. Dennoch musst du auch da wissen, dass diese Möglichkeit am Anfang auf erheblichen Widerstand gestoßen ist.

2. Trotzdem würde ich die Grandes École s nicht mit deutschen fachhochschulen vergleichen, weil das Aufnahemprinzip des Concours, das immerhin die Identität der Grandes Écoles bildet (daher der eben erwähnte Widerstand), dem deutschen System fremd ist.

3. Dass bei den Grandes Écoles de Commerces "die Beziehungen zur Wirtschaft also viel wichtiger als bei der Uni (sind)" stimmt durchaus, das ist tatsâchlich ein wichtiger Unterschied zur Uni (obwohl Auch dort langamse Fortschritte gemacht werden). Aber ich würde nicht sagen, dass "die meisten Grande(s) Ecole(s) de Commerce z.B.  von den jeweiligen lokalen Industrie und Handelskammern gegründet wurden." Da wird schon wieder deutlich, wie schwer es ist, das frz. System vom Ausland her zu verstehen. Die einzigen, die als "Grandes Écoles" da bezeichnet werden können, sind neben dem bereits erwähnten HEC die zwei anderen "parisiennes" ESSEC und ESCP Europe. Aus der province versuchen sich einige als Grande École zu profilieren, wie Audencia in Nantes oder EM Lyon.

Man unterschiedet in Frankreich noch sehr stark zwischen den "Grandes Écoles de Commerce" (s. oben) und den (viel weniger renommierten) "Écoles de Commerce".

Antwort
von brido, 19

Grande ecole d´admisnistration : uni für hohere Beamte. 

Kommentar von achwiegutdass ,

Du meinst wohl ENA (École Nationale d'Administration): ist aber keine "Uni", aus den von mir oben ausführlich dargestellten Gründen (Aufnahme vorwiegend durch concours)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community