Unterforderung im Englischunterricht?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich würde dir empfehlen englische Bücher zu lesen und Filme auf Englisch zu gucken. Wenn du Untertitel brauchst, dann wähle da auch englisch, manchmal reicht mitlesen schon wenn die Leute undeutlich oder mit Akzent sprechen.

Man kann auch im Internet englischen Seiten folgen, aber oft sind das auch keine Muttersprachler und man gewöhnt sich evtl. Fehler. So hat ein Fanfiktion-Autor immer "informations" geschrieben und obwohl ich weiß, dass es das Wort nur in der Einzahl  gibt, sage ich das auch schon manchmal. Zudem ist die Grammatik teilweise falsch, aber nur minimal, wodurch man es manchmal nicht direkt merkt.

Daher sind Bücher oder Filme meist besser für den Anfang.

Bei uns laufen die Filme im Kino zum Teil auch in original Sprache. Ich habe Deadpool daher im Originalton geguckt. Zudem habe ich so auch schon japanische Filme gucken können, meine beste Freundin hat das japanische gehört und ich den Untertitel gelesen. Zum Glück sind viele Filme dort nämlich nur mit wenig Gesprächen und viel mehr mit Musik oder Mimik&Gesten. Viele Filme davon kommen auch erst nur mit englischer Übersetzung raus, die deutsche braucht zum Teil einige Jahre ehe sie kommt.

Kleiner Tipp: ich mag es nicht Serien in zwei Sprachen zu gucken, weil die Stimmen dann einfach falsch sind, was mich sehr stört. Daher gucke ich sie entweder in deutsch oder englisch, aber nie gemischt. Also evtl. mal mit einem Film ausprobieren, den du schon kennst und gucken wie du dazu stehst.

Zudem hilft es anfangs Filme zu nehmen, die man schon kennt, weil man schon (grob) weiß was passiert und sich dann nicht auf Sprache und Inhalt konzentrieren muss.

Ich habe damals auch Harry Potter angefangen auf englisch zu lesen. Denn da es auch ein Kinderbuch ist, ist der benötigte Wortschatz dort nicht so groß.

Wenn ich Wörter nicht verstehe, versuche ich erst durch den Satz und den Satz danach raus zu finden was es heißt. Bin ich dann nicht sicher, dann gucke ich erst nach. Das bringt mehr als gefühlt jedes zweite Wort nachzugucken, das finde ich persönlich nur frustrierend. Wenn es nur scheinbar unwichtige Nebensätze sind, dann gucke ich ein Wort auch mal nicht nach, man kann sich eh nicht alle auf ein mal merken. Wenn es wichtig ist, dann stolpere ich irgendwann wieder über das Wort... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hast du schonmal mit deinem Englischlehrer darüber gesprochen? Vielleicht hat er "Extra-Aufgaben" für dich.

Wie auch immer, du solltest dir dessen bewusst sein, dass du trotz
deiner Unterforderung im Englischunterricht mitmachen, die Aufgaben
lösen, deine Englischhausaufgaben machen usw. musst.

Im Berufsleben gibt es auch immer wieder Dinge, mit denen man über-
oder auch unterfordert ist. Diese muss man aber trotzdem so gut wie
möglich zu meistern versuchen.

Daheim in der Freizeit, an den Wochenenden und in den Ferien dagegen
kannst du dich in Englisch weiter fördern und fordern, indem

- ihr in der Familie nur Englisch sprecht

- du englische Bücher liest und englische Filme schaust

- du eine englische Theatergruppe usw. besuchst

- du in englische Feriencamps, Ferienfreizeiten, Sprachferien fährst

- du dir englische Skypepartner/innen und/oder

Sprachtandem-Partner

suchst: tandempartners.org, sprachtandem.net

- dir englische Brieffreunde suchst: penpals.de, interpals.net

Sollte dein Heimatort eine englische Partnerstadt oder deine Schule
eine englische Partnerschule haben, sollte es auch darüber eine
Möglichkeit für Brieffreundschaften und Kontakte geben.

Schau dich doch auch mal nach einem englischen Freundeskreis, einer
englischen Gesellschaft um. Vielleicht gibt es da auch englische
Jugendgruppen, die du besuchen könntest.

Bietet deine Schule vielleicht bilingualen Unterricht an oder wäre
der Besuch einer internationalen Schule eine Alternative für dich?

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieh Dir englischsprachige Dokumentationen, Nachrichten, Filme an und versuche, mitzukommen und zu verstehen, worum es geht. Versuche danach, eine kurze Zusammenfassung über das Gehörte/Gesehene aufzuschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Buch oder irgendwelche Serien auf Englisch schauen ist ja schön und gut und bringt sicherlich auch was, allerdings nützt dir die beste Serie und das beste Wörterbuch nichts, wenn du nicht lernst, Englisch bzw. das Gelernte selbst anzuwenden und/oder zu sprechen.

Theorie ist schön und gut, und englische Texte und Serien verstehen zu können ist auch wichtig, aber ohne das praktische Umsetzen und Üben, selbst zu sprechen, bringt das nichts.

Ich rate dir, wenn du ein Hobby hast,die auf internationalen oder zumindest englischsprachigen Seiten auszutauschen und viel in Foren unterwegs zu sein. So lernst du nicht nur die Basics, sonder kommst vom sprachlichen Niveau auch über die paar Wörter des typischen Smalltalks hinaus. Und du kannst dich mit Leuten über dein Hobby austauschen,und das meistens noch mit Fachvokabular. 

Außerdem kannst du via Chats oder Skype ein einfaches Gespräch mit Leuten halten. Oder arbeite mit anderen englischsprachigen an einem Projekt, was dir Spaß macht. Vielleicht hast du dann ja auch die ein oder andere Skype-Konferenz, in der du dann auch das freie Reden üben kannst, denn reden ist nochmal etwas anderes als schreiben und vor allem als nur verstehen (die Leute lachen dich da schon nicht aus, die gehen damit meistens sehr locker um).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von awakenweb
18.07.2016, 15:28

Kannst du mir konkrete Foren empfehlen wo man sich mit Leuten aus aller Welt in Einglisch austauschen kann? 

0

Such dir nativspeakers und rede mit denen auf englisch. ob real oder im Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von awakenweb
18.07.2016, 14:11

Wo kann man solche Bekanntschaften machen, auf Omegle oder wie?

0

Frage dein Lehrer/deine Lehrerin, ob sie dir individuelle Aufgaben geben können, die schwieriger sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heul nicht und siehe es als Gelegenheit um eine gute Note zu bekommen, Wiederholung ist immer gut außerdem wird es dem Lehrer vorgegeben das zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Empfehlung: SCHULWECHSEL (Wechsel auf eine Schule mit Niveau).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da gibt es natürlich viele Möglichkeiten. Ich habe irgendwann angefangen, Filme nur noch auf Englisch anzusehen. Es gibt sogar Kinos, in denen die Filme auf Englisch laufen.

Alternativ könntest du auch englische Bücher lesen oder du fängst einfach an, mit deinen Freunden und Verwandten nur noch englisch zu sprechen.

Als weitere Methode fällt mir noch ein Sprachkurs ein. Die gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Wenn du fortgeschritten bist, kannst du einen entsprechenden Kurs machen.

Ich hoffe, das hilft.

Regards!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst während dem Englisch-Unterricht C++ lernen. Wird natürlich nicht von allen Lehrern toleriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sprich mit dem lehrer und halte freiwillig ein kleines referat über ein thema, das dich interessiert. in englisch natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gucke serien auf englisch, ist zwar nicht besonders schwer, macht aber spaß und hilft vielleicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?