Unsere Teichrose hat sich gedreht. Wurzelballen schwimmt oben. Der Ballen ist sehr groß und schwer Dreht sie sich von selbst wieder richtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst versuchen den Ballen, bzw. das Rhizom zu beschweren. Alternativ das Rhizom mit einem Spaten teilen und danach wieder in einen großen Topf, oder Mörtelwanne (da den Wannenboden stark durchlöchern) mit Substrat

2/3- tel bedeckt setzen. Aber Vorsicht mit dem Spaten und dabei die Folie nicht verletzen.

Wenn du das Rhizom nur schwimmen lässt geht sie dir ein. Außerdem Frost und so. Die Seerose muss runter auf den Teichboden.

Viel Glück.

Xilefmit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pack sie in einen Topf für Teichpflanzen und beschwere diesen mit Steinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
18.10.2016, 21:48

Ca. 1 Meter lang und halben Meter breit. Etwa 30 - 40 cm hoch. Wie schwer? Ziemlich! Leider glaube ich nicht, dass ich das schaffe, sie in einen Topf zu packen. Einfach so rausheben aus dem Wasser geht wegen der Größe auch nicht. Da brauche ich vermutlich eine Seilwinde o. ä.

0

Was möchtest Du wissen?