Frage von Spartanpsycho, 173

Umrechnen von Liter, Milliliter und Deziliter?

Hallo Da Ich in der Ausbildung bin und jeden Tag Reinigungslösungen dosieren muss sollte ich dass langsam in den Griff kriegen :S

Ich benötige eine einfache Methode Liter, Milliliter und Deziliter (im Kopf) umzuwandeln.

BEISPIEL: auf dem Produkt steht auf 10 L  darf ich 0,5 L verwenden und in meinem Kessel sind 7 L Wasser ...wieviel Produkt muss ich beigeben?

Nur so zur Info Mathe war nie meine Stärke :)

Danke im voraus!

Antwort
von blechkuebel, 89

Liter in Milliliter: Komma um drei Stellen nach rechts verschieben. Eine 1 kann man sich ja als 1,0000 mit unendlich vielen Nullen als Nachkommastellen vorstellen. Also ist 1 L = 1000 ml.

Wenn von Milliliter in Liter: Komma um 3 Stellen nach links.

Wenn von Liter in Deziliter: Komma um eine Stelle nach rechts. Deziliter in Liter. Komma um eine Stelle nach links.

Deziliter in Milliliter: Komma um 2 Stellen nach rechts. Milliliter in Deziliter: Komma um 2 Stellen nach links.

Die Vorsilbe "Dezi" steht übrigens für "10", das heißt ein Deziliter wäre ein Zehntel Liter, also 0,1 L. 

Die Vorsilbe "Milli" steht für 1000, d.h., 1 Milliliter wäre ein tausendstel Liter (0,001 L).

Antwort
von Goodnight, 53

Es bleibt dir nichts anderes übrig als das zu üben. 

Stelle dir zu Hause verschiedene Masse auf und befülle sie. Du musst dir vorstellen können, wie viele dl in ein Litermass gehen etc. Hole dir in der Apotheke  1 - 2- 5 -10 ml Spritzen um ein Gefühl zu bekommen.

Mach dir einen Spickzettel in die Tasche.

Zu Hause kannst du dir auch überall Zettel hin kleben, neben der Toilette, am Spiegel, am Küchenschrank. Nimm für jedes Mass eine andere Farbe.

Antwort
von AdmiralTigris, 52

Hey Spartanpsycho , 

bedenke immer , dass

  • 1 Liter = 1000 Milliliter
  • 1 Liter = 10 Deziliter
  • 1 Deziliter = 0,1 Liter
  • 1 Deziliter = 100 Milliliter
  • 1 Milliliter = 0,01 Deziliter
  • 1 Milliliter = 0,001 Liter

sind.

Hierbei wird oft mit der Zahl 10 umgerechnet.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

MfG AdmiralTigris

Antwort
von henzy71, 33

Wenn Mathe nie deine Stärke war, dann solltest du dir wirklich überlegen, ob eine Ausbildung im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich so das richtige für dich ist.

In dem Zusammenhang fällt mir eine WAHRE Geschichte ein von einer deutschen Ärztin. Sie sollte die Konzentration einer Salzlösung berechnen und hat sich da mal freundlich in der Komma-Stelle vertan. Diese Lösung hat sie einem Säugling gegeben. Der Säuglich war anschließend tot. Die Ausrede Mathe sei nie ihre Stärke gewesen, fanden die Eltern damals richtig sche1sse.

Du suchst jetzt eine einfache Methode Liter, Milliliter und Deziliter (im Kopf) umzuwandeln. Eine spezielle Methode gibt es da nicht. Du musst VERINNERLICHEN, was die Vorsilben Milli- und Dezi- beinhalten. Wenn du Lösungen erstellst, werden dir auch oft die Einheiten g/ml,  kg/l  (die beiden sind gleich - x g/ml = x kg/l) und kg/m³ (faktor 1000: 1g/ml = 1000kg/m³) über den Weg laufen. Die Verinnerlichung kommt mit der Übung. Und üben kannst du mit jedes mal wenn es um die Grundrechenarten geht. Rechne im Kopf und nicht mit dem Taschenrechner. Taschenrechner nur bei Geometrie (sin, cos usw.), Potenzrechnung und Logarithmen. Bei Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation nimmst du grundsätzlich den Kopf, und nicht den Taschenrechner. Den Taschenrechner höchstens um zu checken ob du im Kopf richtig gerechnet hast.

Gruß

Henzy

Antwort
von H2Oaddicted, 47

1 Liter = 10 Deziliter, 1 Liter = 1000 Milliliter, 1 Deziliter = 100 Millilter, einen einfacheren Weg das zu lernen gibt es nicht ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community