Frage von MingYoongi, 41

Trotz ungedehnte Beine Taekwondo Trainieren?

Hey, ich betreibe seit ca 1 Jahr Wing Chun und möchte mal zu Taekwondo wechseln. Nun, ich bin ziemlich ungedehnt und ich denke sogar verkürzt. Währe es trotzdem möglich mit erfolg Taekwondo zu Trainieren so das man auch die high kicks meistert?

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Kampfsport, 30

Ich bin zwar kein Taekwondoin, aber egal um welche Disziplin es geht - jeder ist mal Anfänger und kommt nicht mit idealen Voraussetzungen ins Training.

Wenn ich an die Meditationskurse denke, so kann auch nicht jeder von Anfang an den vollen Lotossitz einnehmen und 45 Minuten unbeweglich sitzen. 

Auch im Aikido, das ich trainiere, gibt es bei der vorbereitenden Gymnastik immer wieder jemanden, der am Anfang eher unbeweglich ist.

Mir fällt da auch gerade ein Cartoon von Peter Gaymann ein, der mit seinen Comic-Strips über die "esoterischen Hühner" bekannt wurde.

Da sitzt ein Elefant auf einem ganz dürren Ast und das eine Huhn sagt zum Anderen: "Ich denke, es ist eine Frage der Atemtechnik...."

Mit anderen Worten: Übung macht den Meister. ;-)

Antwort
von Rottx1512, 25

Dass du ungedehnt bist ist doch völlig logisch und normal. Im Taekwondo wird verdammt viel gedehnt. Ohne Dehnung läuft nichts, zumindest nicht bei uns im Dojang. Die Dehnung kommt mit der Zeit :)

Antwort
von SiaFan77, 22

Niemand kann sofort alles ;)

Wir mussten am Anfang bis zum 9. Kup nur in die Mitte treten.

Wenn du nicht aufgibst, kann du eines Tages auch problemlos die High Kicks meistern ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten