Funktinoiert eine temporäre, schnelle Beheizung vom Wintergarten durch Propangas?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

da wäre eine Infarotheizung die ideale Lösung. Hier gibt es mehr Infos:
http://infrarotheizung-test.net/

Es gibt schon welche ab +-90 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von desperada
04.01.2016, 16:38

Hm, danke für deine Antwort. Hört sich  ideal an, man scheint für einen nicht gedämmten Wintergarten von ca 12 m², wie bei uns, offenbar mehrere mobile Heizkörper zu benötigen. So ca. 3 drei Heizkörper mit insgesamt 1680 Watt Leistung.....macht laut Rechenbeispiel des Links leider auf 981,75€, damit kommt man auf 1600 Watt, die restliche Wärme müsste dann vom fest installierten Heizkörper kommen...Für 90€ habe ich noch keine gefunden, das wäre natürlich super

0

Mit einem Gasofen für draussen (wie ihn z.B. Restaurants für halbgeschlossene Terrassen benützen) hast du zwei Probleme:

  • Die Gasverbrennung produziert ordentlich Wasserdampf. Der kondensiert dann an allen möglichen Stellen, wo du kühle Aussenflächen hast.
    Nachher intensiv lüften, um Schimmelbildung zu vermeiden
  • auch die übrigen Abgase hast du im Raum (der Geruch dürfte dann ähnlich sein wie bei einem Gaskochherd)
    Wenn die Bude doch halb dicht ist, dann verdrängen Wasserdampf und CO2 den Sauerstoff, und ihr werdet vielleicht schläfrig.

Gasofen mit Belüftung heisst: Der hat einen Abzug (Kamin) für die Abgase nach draussen, und nimmt auch die Frischluft für die Verbrennung von draussen.
Dazu braucht es zwei Rohre von/nach draussen.

Nur die Wärme (bzw. je nach Wirkungsgrad ein Teil davon) wird im Innenraum abgebeben, meist mit einem eigenen Luftkreislauf über die heissen Flächen des Ofens.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von desperada
04.01.2016, 16:08

Danke für deine Antwort. Sie bedeutet leider das Aus für unseren Traum, denn wie sollte man in einem Wintergarten einen Abzug für einen Gasofen installieren? Man muss ja ein Loch in eine Glaswand schneiden lassen...........Stromheizung ist zu teuer, der Heizkörper im Wintergarten schafft es nicht, den Wintergarten warm genug zu bekommen, also müssen wir den Traum wohl begraben....

0

Auch wenn die Antwort ein wenig spät kommt, könnte Sie diese auch interessieren.

Wir sind Anbieter von Infrarotheizungen und bieten speziell für Wintergärten eine Hybridheizung an, die Infrarot- und Konvektionswärme miteinander verbindet.

Wir haben mehrere Größen im Angebot - von 600 bis 1.400 Watt. Diese sind dank Standfüßen mobil und können im ganzen Raum aufgestellt werden.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Punkt Konzepte -> Infrarotheizung -> GANATURA HYBRIDheat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?