Frage von Niklas1967, 74

Tattoo am Arm, Schmerzen betäuben?

Hallo, ich lasse mir in 2 Wochen mein erstes Tattoo stechen, es wird der gesamte Unterarm innen. (Löwenportait) nun meine Frage, bekomme ich meinen Arm irgendwie so betäubt das ich das nicht wirklich spüre? Ich meine das wird mit Sicherheit nicht ganz Schmerzfrei sein wenn es soweit ist. Hat jemand Tipps ?^^

Antwort
von Laberina, 23

Normalerweise gibt es keine Betäubung. In manchen Fällen wird eine Creme verwendet, die das ein bisschen betäubt, aber das ist eher die Ausnahme.

Es klingt vielleicht hart, aber man muss eben durch den Schmerz durch, wenn man ein Tattoo will.

Schmerzempfinden ist subjektiv, also kann dir keiner sagen wie schmerzhaft das sein wird. Vielleicht wird's für dich ganz einfach, aber vielleicht wird's auch richtig schmerzhaft. Das kann dir keiner vorhersagen.

Es kann helfen jemanden mitzunehmen, wie zum Beispiel einen guten Freund, der einen ablenkt und auf andere Gedanken bringt. Kannst dir auch dein Handy mitnehmen und per Kopfhörer deine Lieblingsmusik hören. Auf jeden Fall hilft es immer sich irgendwie abzulenken. Dadurch geht der Schmerz zwar nicht 100% weg, aber es wird erträglicher.

Vor dem Termin solltest du ausgeschlafen sein und genug gegessen und getrunken haben. Aber nicht so viel davor trinken, dass du dann während der Tattoositzung aufs Klo musst ^^

Wenn du das Tattoo wirklich willst, wirst du auch die Schmerzen ertragen. Sobald du dein fertiges Tattoo zum ersten Mal siehst, wirst du dich eh so freuen, dass der Schmerz fast vergessen ist.

Also beiß die Zähne zusammen, dann schaffst du das auch.

Viel Erfolg.

Antwort
von Juliie1996, 63

Hiii :) also ich bin so gut wie ueberall tattoowiert und es ist echt nicht schlimm. Die ersten 5-10 min finde ich etwas schlimm, weil man sich erstmal 'an den schmerz' gewöhnen muss. Und zu deiner frage : Es gibt tattoowierer die eine betäubungscreme haben ABER nicht alle machen das, weil die haut dadurch anschwellen kann, und das tattoo dann ungenau bzw die linien nicht grade werden. Da musst du deinen tattoowierer fragen :) aber, es ist wirklich aushaltbar :) viel erfolg

Antwort
von MiriamDen, 20

Sprich vorher bitte mit dem inker! Viele stechen nicht wenn man mit Salbe betäubt hat da es die Haut verändert!
Auf der anderen seite: ich bin auch ein wehleidiger Mensch und bereue keines meiner tattoos! Den Schmerz hat man so schnell vergessen!
Viel Spaß 😉

Antwort
von sveaneymarlove, 24

Also ich würde dir das wirklich nicht empfehlen, dadurch wird das Tattoo nur ungenau.
Aber du freust dich bestimmt mehr auf das Endergebnis wenn du die Schmerzen durchgehalten hast.
Viel Spaß:)

Antwort
von BLACKLABORATORY, 30

Das kommt auf dein Studio an - die meisten machen es ohne - d.h. Wenn überhaupt mit Cremen wie EMLA - ich beispielsweise bin sogar sehr strikt dagegen, die Haut schwammt auf und das Tattoo kann dadurch ganz schön ruiniert werden. Dazu kommt noch dass ich von Kollegen gehört habe, dass die meisten Kunden danach noch viel mehr schmerzen hatten.
Von daher rate ich dir von diesen Cremes ab! Natürlich tut es deinem einem mehr, dem anderen weniger weh. Das wirst du schon schaffen - das einzige was hilft ist Ablenkung, schau auf dein Handy oder zieh dir Kopfhörer auf und hör Musik oder schau Videos.

Viel Erfolg!
LG BLACKLAB

Antwort
von Korrelationsfkt, 30

Hallo,

unterschiedlich. Manche Tätowierer benutzen eine Betäubungscreme (EMLA), andere nicht. Kannst du dir aber auch selbst beschaffen.

Allerdings soll diese nicht wirklich lange betäuben- je nach Schmerzempfindlichkeit. Aber wenn es dein erstes Tattoo ist, wirst du vermutlich nicht alles aufeinmal tätowieren lassen.

Aus Interesse, schickst du mir dein Motiv?

Kommentar von Niklas1967 ,

Doch alles mit ein mal :D wie kann ich hier nen Bild senden ? (Nutze die App auf iOS)

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Wäre nicht so vorlaut ;-)

Antworte selbst auf deine Frage und füge das Bild hinzu.

Antwort
von Freeware, 32

Natürlich nicht. Ich habe es bis jetzt jedenfalls nicht gehört das man betäubt wird und bei mir war es auch nicht so. Das einzoge was du machen kannst ist eine betäubende creme zu kaufen die nach dem auftragen anfängt zu wirken ist wenigstens eine kleine Hilfe 

Antwort
von ProfDrPrivDoz, 22

also meiner meinung nach gehört der ´´schmerz´´ zu einem echten tattoo aber egal

du kannst den tätowierer fragen manche haben puder oder cremes andere auch spray 

du selbst kannst dir sog. zahnarztkoks im internet bestellen und die betroffene stelle damit einreiben der wirkstoff ist lidocain auch rezeptfrei als pflaster usw erhältlich

naja habe selber 2 tattoos an den oberarmen und habe es gut überlebt nach ein paar minuten hats sichs auch mit dem ´´schmerz´´ erst danach kommt pain aber auch nur wenig wenn nicht entzündet

Antwort
von EaglyElite, 24

Wenn du Angst vor den Schmerzen hast lass es lieber ^^
Klar kannst du den arm betäuben.
Frag mal beim Zahnarzt nach ob sie dir eine Nervenblocker spritze verkaufen, oder such mal danach im Internet :)
Oder eine Creme soll auch helfen 

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten