Stute zeigt hengstverhalten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

es kann sein, daß sie etwas Spannendes gerochen oder gesehen hat: eine Rivalin, einen Kumperl, der gerade verschwindet, 

sie will nur ein bischen angeben/ imponieren oder anzeigen: DIES hier ist mein Territorium

Möchtest Du das verändern?  Probiere, sie einfach weiter zu treiben für 2-3-5 Runden, gib ihr dabei Tempoaufgaben, die anfangs dazu passen, aber auch insgesamt ruhiger werden - bis sie sich wieder auf DICH konzentriert.

ODER ignorier es - bei vielen hilft auch das (bei meinen war da so; ich konnte aber meine Halbblutstute auch einfach weiter bewegen und dann langam "zur Ordnung" rufen und vernünftig weiter arbeiten)

Was sagt Dein Trainer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marierieger
24.06.2016, 11:11

Den frag ich heute, danke für die antwort!

0

Irgend etwas hat sie ganz einfach aufgeregt, sie war leicht verängstigt. Das hat nichts mit Hengstverhalten zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marierieger
23.06.2016, 20:29

Ja hab das nur dazugeschrieben, weil mich die Leute am Turnier immer fragen, ob sie ein Hengst sei.

0

Das machen Pferde halt so, wenn sie sehr aufgeregt sind. Das hat mit Hengst nichts zu tun.

Es kann aber gefährlich für dich werden, weil es in solchen Momenten meist schwierig ist, die Aufmerksamkeit des Pferd auf sich zu ziehen.

Also sei dann immer besonders wachsam  und vorsichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau das gleiche hatte ich bei meiner Stute auch mal😂 Da sind wir an einer Kuhweide vorbei und alle Kühe sind neben uns her gerannt und dann hat sie diese lauten 'schnorchelnden' Geräusche gemacht Schweif und Kopf hoch und losgetrabt😂

Weisst du ob in dem Moment irgendwas ungewohnt war oder so? Macht sie das öfter oder nur dieses Mal?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marierieger
23.06.2016, 15:24

Sie macht das eher selten aber es war nicht das erste mal. Am Turnier macht sie das auch öfters, zuhause im Stall meistens wenn ich vom Platz raufgehe..😂

1

Ich finds ja eigentlich fast eher schon gut, wenn du nicht weißt, woher das Verhalten deiner Stute kommt - wenn du nicht mal merkst, dass das Pferd aufgeregt bist, kann auch nichts von der Aufregung auf dich abfärben bzw. du selber erschrecken, was eventuell die Aufregung des Pferdes noch mal hochschaukelt :-)

Wie erwähnt, hat das Verhalten rein gar nichts mit Hengstverhalten zu tun, wenn sich dein Pferd so benimmt, solltest du, wie von Urlewas bereits erwähnt, einfach noch mal "mehr auf der Hut" sein und auf das Pferd acht geben und nicht möglicherweise mehr oder weniger "lässig" oder unaufmerksam das Pferd führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marierieger
23.06.2016, 20:23

Ich wüsste nicht warum Sie aufgeregt sein sollte, sie ist ein sehr ruhiges Pferd..:/ und wir sind schon so lang ein Team, ich bin keinesfalls aufgeregt wenn ich auf ihr reite.. Aber ok, danke trotzdem

0

Hey, meine alte RB hat das immer gemacht, wenn sie zb rossig war. Einfach, weil sie da dann total aufgeregt und aufmerksam war. Machte sie auch manchmal so, wenn die Koppeln zb nach längerer Zeit wieder offen waren. Manchmal hatte sie eben so Tage. Ich bin dann immer ruhig geblieben und hab mit ihr gesprochen und wenn sie aufgehört hat gelobt 😂👍🏼🐎 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das machen Stuten in der Regel, wenn sie rossig sind. Macht meine genauso...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung