Frage von csho1, 85

Streetworkerin in den USA?

Hallo zusammen! Ich bin 16 Jahre alt (fast 17) und gehe gerade in die 9. Klasse einer Realschule. Mein größter Traum ist es seit vielen Jahren in die USA auszuwandern. Nun wird es langsam ernst! Ich werde die Realschule mit der Qualifikation verlassen und mein Vollabitur machen. Danach möchte ich sehr gerne Sozialpädagogik studieren und anschließend den Beruf "Streetworkerin" in den USA ausüben. Ist dies möglich? Werden dort Streetworker gebraucht?

Danke im Voraus!

Antwort
von trumm, 24

Ist dies möglich? Werden dort Streetworker gebraucht?

Es ist nicht die Frage, ob Sozialarbeiter gebraucht werden - das werden sie. Der Beruf wird aber nicht gesponsort, weil der auslaendische Abschluss nicht ausreicht, um in den USA arbeiten zu duerfen. Kein Arbeitgeber wartet, bis du deine notwendigen Lizenzen erworben hast, um dann irgendwann mal arbeiten zu koennen.

Das bedeutet, dass du ueber deinen Beruf keine Greencard bekommen wirst und somit auf andere Moeglichkeiten der Einwanderung angewiesen bist (Lotterie / Heirat). Wenn du ueber die Lotterie gewinnen solltest, solltest du bis dahin viel Geld beseite gelegt haben, um nach deiner Ankunft in den USA finanziell die Zeit zu ueberbruecken, bis zu die Lizenzen erworben hast.

Antwort
von 0neEyedOwl, 42

oh ja das hab ich auch vor, ein zwei jährchen an der amerikanischen küste leben^^

ob die da streetworker brauchen musst du selber nachschaun, kommt auch auf die stadt drauf an.

generell sollte dein englisch gut sein, auch wenn du es dort sicherlich verbessern wirst

dennoch, stell dir auswandern nicht zu einfach vor, das will gut geplant und durchdacht sein

mehr infos solltest du googeln, je nach dem in welche stadt du willst, bzw generell genauere angaben wären gut, amerika ist schließlich groß, genau so wie die vielfalt an jobmöglichkeiten dort

Antwort
von Knutschpalme, 27

Klar gibt es den Beruf auch in den Staaten, allerdings heißt es da nicht Streetworker (vielleicht würdest du dann eher mit "Streetworkern" arbeiten).

Ich glaube die Frage ist eher, ob du da hineinpasst. Die amerikanische Kultur ist doch ziemlich anders als die deutsche und du würdest ja letztlich mit Leuten zusammenarbeiten, die in ihrer Situation keine Lust/keinen Kopf haben große über irgendwelche Tellerränder zu gucken, oder so. 

Ist halt die Frage ob du da glücklich werden würdest. Aber naja, bis das Studium fertig ist, hast du ja noch "bissi" Zeit um dich damit auseinandersetzen zu können xD

Antwort
von JenniferHpr, 53

Alle Achtung vor Ihrem sehr ambitionierten Plan. Chancen werden Sie sicherlich haben. Streetworker werden immer gebraucht.

Vorerst aber erst einmal viel Erfolg für ihre noch bevorstehende Ausbildung und dem Studium.

Kommentar von csho1 ,

Vielen lieben Dank!

Antwort
von sacredrain, 25

In den USA als Sozialarbeiter zu arbeiten ist nicht ganz ungefährlich, in vielen sozialen Brennpunkten sind Schießereien an der Tagesordnung. Möglichweise wird dir also dazu geraten, ebenfalls eine Waffe zu tragen, um dich im ernstfall verteidigen zu können. Ohne dich von deinen Träumen abbringen zu wollen, aber das solltest du bedenken. Ich würde dir spontan eher zu Kanada raten, die sind nicht so hoch verschuldet, es gibt eine gesetzliche Krankenversicherung und Ahornsirup ^^

Kommentar von DavidMiller2016 ,

Du kennst dich mit dem thema USA gar nicht aus, besser keine Antworten dazu geben.

Kommentar von sacredrain ,

Denn?

Antwort
von Marcoooooo, 40

"Zur typischen Zielgruppe von Streetworkern zählen vor allem Personengruppen mit selbst- oder fremdgefährdenden Verhaltensweisen, wie Obdachlose, Drogenabhängige,Prostituierte und delinquente Jugendgruppen."

Davon gibts in der USA genug. Ihr werdet dort sicherlich gebraucht.

In Detroit, Baltimore, Atlanta, Chicago und vor allem in Camden wirst gefährliche  Arbeit ohne Ende finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community