Frage von jacko3000, 40

Strandfund, Was könnte das sein?

Außen etwas hart, aber innen weich/ klebrig / gelb.Riecht eigenartig. Wurde am Strand nähe Büsum gefunden

Antwort
von ilknau, 7

Hi, jacko.

Sieht aus wie Ambra.

Hier mehr dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Ambra , wobei du durchaus ein wenig Geld damit verdienen könntest, lG.

Antwort
von hanslernt2, 19

Hoffe das es kein Phosphor ist, falls ja kann sich der sch.. entzünden. Vielleicht sind auch nur Eingeweide einer alten Schnecke der das Gehäuse geplazt isz

Kommentar von jacko3000 ,

Phosphor ist es nicht. Eingeweide? Mhh einer Riesenschnecke. Es ist nicht glitschig oder so

Kommentar von Jo3591 ,

Hallo,

Dieser Beitrag ist wirklich ernst gemeint, ich bin Chemiker!

die Frage nach dem weißen Phosphor hat durchaus ihre Berechtigung. Nach dem 2. Weltkrieg wurden Unmengen Munition im Meer versenkt, die ist mittlerweile teilweise durchgerostet und immer wieder wird auch weißer Phosphor angeschwemmt oder klebt an Fischernetzen. Wie riecht das Zeug denn? So ähnlich wie Knoblauch?, dann wäre höchste Gefahr im Verzug. So ein Brocken kann sich, wenn er trocken ist, spontan von selbst entzünden und brennender Phosphor erzeugt gräßliche Brandwunden, die sehr schmerzhaft sind und extrem schlecht heilen. Weißer Phosphor ist eine wachsweiche hellgelbe Masse und ist darüberhinaus noch sehr sehr giftig. Du könntest bei der für Büsum zuständigen Polizeidienststelle oder bei der dortigen Feuerwehr nachfragen, ob dort schon mal Phosphor am Strand gefunden wurde. Pack das Zeug möglichst sofort in eine Blechdose und bedecke es mit nassem Sand. Brennender Phosphor kann nur mit Sand gelöscht werden und nebelt extrem stark.

Kommentar von jacko3000 ,

Vielen Dank für Ihre Nachricht, aber Phosphor kann ich mir nicht vorstellen. Die Masse ist innen gelb, eher dunkel und riecht auch nicht nach Knoblauch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten