Frage von imakeyourday, 70

Starker Drang nach Abenteuern?

Hallo zusammen,

Ich weiß nicht warum, oder ob es anderen genau so geht, aber ich habe das ständige Bedürfnis, etwas aus meinem Leben zu machen und alle Möglichkeiten zu nutzen, die ich kriegen kann.

Jedes mal wenn ich sehe, dass Menschen einfach nur in ihrer Alltagsroutine bewegen und denken, sie wären glücklich in ihrer Komfortzone, macht mich das unglaublich traurig und es tut fast körperlich weh.

Wenn ich mal einen Tag zu Hause rumsitze und einfach nur fern sehe, bin ich ständig unruhig und überlege mir, was ich während dieser Zeit anderes machen könnte. Aber wenn einfach niemand Zeit hat und es draußen regnet kann ich förmlich spüren, wie ich meine Zeit verschwende.

Egal was ich tue, ich bin nie vollständig zufrieden. Ich brauche viel Action in meinem Leben und Menschen, auf die ich mich immer verlassen kann. Ich will irgendwann die Welt bereisen, und kein 0815 Leben führen. Ich will wenn ich alt bin von all den Dingen erzählen, die ich so erlebt habe. Außerdem sammle ich jegliche Erinnerungen, die ich gewonnen habe, wie einen Schatz.

Ich habe einfach ständig das Gefühl, etwas zu verpassen und nicht alles aus meinem Leben herausholen zu können, z.B. wegen Geld und Minderjährigkeit. Aber ich liebe einfach dieses Gefühl, wenn ma die Wohlfühlzone verlässt und sich auf ein Abenteuer einlässt. Der Gedanke daran hält mich am Leben und macht mich glücklich.

Gleichzeitig habe ich halt diese Angst, dass mir das nicht gelingt, und dass ich mir im Grunde nur was vormache. Aber ich wüsste nicht, was mein Leben sonst für einen Sinn hätte und wie ich anders glücklich werden könnte.

Weiß jemand, was ich meine? Wie geht ihr damit um? Und was kann ich tun, um mein Leben Tag für Tag außergewöhnlich zu gestalten, bzw. um glücklich zu werden?

Vielen Dank im Voraus!

LG imakeyourday

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Evial23, 33

Ich finde solch eine Einstellung sehr vorbildlich. (braucht man manchmal um sich selber von der Stelle zu bewegen:P)
Es ist leider zum Teil echt schwierig, weil man selber anfangs, durch GEld und Alter sehr eingeschränkt ist.

Wichtig: Ich würde aber das was du schreibst bei dir bewahren, damit du nicht wie viele andere, mit ihren zerbrochenen Träumen irgendnen diese 0815 leben endest.

Sonst kann ich vielleicht noch raten, bevor man sich in der Couch gemütlich macht und dahinträumt, gehe raus, fahrrad fahren, um schritt für schritt dem näherzukommen was du möchtest und da Fernsehgucken(im grunde garnichts tun), das gegenteil ist, würde ich zumindest sich draußen aufs rad schwingen oder spazieren oder so.

Viel Erfolg und Glück.

Kommentar von imakeyourday ,

Vielen dank, du hast so recht ^^

Antwort
von Digarl, 47

Dann setz dir ein Ziel, dass du im Leben erreichen willst! Aber ein Ziel das es würdig ist, ein ganzes Leben zu beanspruchen! Und setze alles daran dieses Ziel zu erfüllen.

Oder fange doch mit Survival Training o.Ä. an. Da kannst du klein mit anfangen und dich allmählich hocharbeiten (kommt ja auf deine Fähigkeiten an). Ansonsten könntest du ja z.B. Wandern oder Klettern. Damit meine ich nicht das übliche Wandern auf Trampelpfaden oder Klettern in einer Halle, sondern z.B. das Wandern auf Wegen wie z.B. den Appalachian Trail! Klettern auf richtigen Bergen! 

Kommentar von imakeyourday ,

ja, so was in der Art habe ich mir vorgestellt ;)

Kommentar von Digarl ,

Das ist durchaus möglich! Alle diese Menschen fingen klein an. Da war z.B. ein ganz gewöhnlicher Mensch der immer dem System hinterherrannte. Eines Tages kam er an einer Kletterhalle vorbei und dachte sich, dass er sowas doch auch mal ausprobieren könnte. 16 Jahre später findet er sich im Himalaya auf dem Mount Everest wieder. 

Klingt sicher sehr utopisch, ist aber durchaus schon passiert. Solche Ziele sind nämlich bei weitem erreichbar. Sie sind im Gegensatz zu einer Mondreise jedem Menschen erfüllbar. Jeder hat das Recht, sofern er die Fähigkeiten dazu besitzt, im Himalaya klettern zu gehen. Und Fähigkeiten kann man sich, sofern man körperlich gesund ist, antrainieren. Das Himalaya Gebirge ist eventuell ein "etwas" zu hoch gesetztes Ziel für den Anfang. Doch das schreibe ich extra um der Sache etwas mehr Ausdruck zu verleihen. Aber der Appalachian Trail ist gar nicht so unrealistisch. Viele Menschen gehen auch einfach dort hin um z.B. zu Zelten. Wandern (also mehrere Tage) ist definitiv kein Zuckerschlecken, wird ja oftmals unterschätzt. Aber einfacher als einen riesigen Berg zu besteigen auf jeden Fall (zumindest meine Einschätzung). Und auch finanziell wäre es erschwinglich.

Anders würde es da z.B. beim Segeln aussehen, was ja mein persönlicher Favorit wäre. Eine kleine Segelyacht, ein dazugehöriger Führerschein und schon kannst du eine Weltreise mit deinem eigenem Segelboot machen. Da gibt es auch mindestens einen Deutschen, der dies bereits gemacht hat und sich dabei filmte. Der Preis würde aber durchaus bei 300.000 - 400.000 Euro liegen (das ist ca. der untere Bereich). Also grade nicht billig.

Es gibt auch andere Menschen. Es gibt einen Deutschen der eine Weltreise mit dem Fahrrad machte! Geld gab er kaum aus. Und er war ganz alleine (zumindest die meiste Zeit).

Ein anderes Team, dass aus mehreren Personen bestand, machte bzw. macht gerade eine Weltreise mit dem Motorrad. Ich glaube die sind momentan in Nordamerika. Kann aber auch schon veraltet sein. 

Was ich sagen will: Solche Ziele sind erreichbar, wenn man sie erreichen will! Träume wie z.B. das man mal reich wird oder das man Staatschef wird und und und kann man sich meistens abschminken. Sowas passiert indem man sich mit gewisse Thematiken beschäftigt, nicht weil man es anstrebt.

Aber eine Weltreise oder z.B. das Wandern auf dem Appalachian Trail passieren deshalb, weil man will das sie passieren. Weil man diese Träume verwirklicht. 

Antwort
von iamsofancy, 7

Dann mach work and travel :) da lernst du neue Leute kennen, verdienst dir deinen Unterhalt und hast Action dabei und du weisst nie was am nächsten Tag kommt:) außerdem wechselst du den Ort wo du arbeitest öfter, sodass du immer nur eine kurze Zeit Routine an einem Ort hast und danach hast du sicher viel zu erzählen ;)

Antwort
von Syiellx, 28

Hiiii :)

Informiere dich vielleicht über deine Umgebung, vielleicht gibt es paar coole Orte :D Oder geh einfach mal raus und entdecke was neues.. Vielleicht gefallen dir Fotoshootings? Da hat man auch mal Lust im Regen rauszugehen und paar coole Fotos zu machen :D Paar Vorschläge für den Sommer: Zelten, Lagerfeuer machen, Wandern, Picknicken, irgendwo im Freien schwimmen (vielleicht gibt es in deiner Umgebung Ort mit Wasserfällen oder so?), auf der Wiese ein Buch lesen, Boot/Kajak fahren... Falls es mal regnet, und du zu Hause etwas gelangweilt bist, könntest du versuchen dein Zimmer zu dekorieren, vielleicht selber was basteln oder so. Macht auch sehr Spaß :) Gibt schon einiges, wünsch dir Viel Spaß! x)

LG Syiellx

Antwort
von voayager, 7

Hierzulande bietet sich da ein Survival-Leben für eine kurze Weile an.

Antwort
von NewKemroy, 12
Antwort
von UselessVentex, 24

Spiel Assasin's Creed xD

Kommentar von imakeyourday ,

Super Tipp danke 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community