Frage von Rupain, 50

Ständige Angst dass ich eine "Ex" geschwängert habe?

Hi an alle,

wie soll ich anfangenen ...

Ich bin ein Kerl von 25 Jahren der eigentlich voll im Leben steht (Job, Auto, Wohnung) und bin mit meinem Leben eigentlich zufrieden!

Vor ca. einem Monat kam meine Ex-Freundin an dass sie von mir schwanger ist (was auch wahr ist und zeitlich hinkommt). Dies ist vor meiner neuen Beziehung geschehen und meine Freundin hält auch zu mir. Ebenso will ich für das Kind da sein auch weil ich mich mit meiner Ex gut versteh. Und weil schließlich 2 dazu gehören. Jedoch habe ich ein großes Problem seitdem:

Jedes mal wenn auch nur eine mit der ich mal was hatte "Hey" schreibt egal wo bekomm ich Panik , ich verfall sofort ins grübeln und überleg ob sie vllt jetzt auch schwanger ist. Immer dieses mulmige Gefühl wie wenn einen der Magen abgeschnürt wird , die Gedanken "ich hab doch damals richtig verhütet oder?". Und einfach nur die Angst noch tiefer in alles reingezogen zu werden. Diese Ängste kommen meistens nur wenn ich alleine bin.

Komm mir vor wie in einer Abwärtsspirale aus Ängsten und Panik welche immer schlimmer wird.

Habt ihr irgendwelche "Tipps"?

Grüße

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von howelljenkins, 29

ich denke mal, in den meisten faellen wird sich die ex in dem moment melden, wenn sie feststellt, dass sie schwanger ist und nicht erst jahre spaeter.

insofern brauchst du dir bei allen techtelmechteln, die laenger als 9 monate zurueck liegen, keine gedanken zu machen. dass eine frau nach jahren ankommt und dir ein kind hinhaelt, das von dir ist, ist zwar nicht auszuschliessen, aber vermutlich eher die ausnahme.

Kommentar von Rupain ,

Danke für die Antwort.

Ist halt einfach Dauerbelastung für den Kopf.

Sind jan icht nur Exen mit denen ich vor Jahren zusammen war, auch "Affäiren" vor nem halben Jahr usw usw.

Eigentlich fast bei jedem weiblichen früheren Kontakt :-/

Kommentar von howelljenkins ,

wie gesagt, nach 9 monaten solltest du in der regel ausschliessen koennen, dass da noch was kommt. du hast ja jetzt eine freundin.

solltest du allerdings weiterhin nebenbei affaeren haben, kann man dir nur hochsicherheitsverhuetung empfehlen oder einfach mal dein gewissen zu ueberpruefen. vielleicht kommt auch eine sterilisation in frage.

Kommentar von Rupain ,

Nein die Affäiren waren während meiner Singlezeit. Wusste grad nur kein besseres Wort dafür.

Antwort
von carn112004, 7

"Habt ihr irgendwelche "Tipps"?"

Die Zahl deiner Sexualpartnerinnen soweit beschränken, dass dir das mit dem "mit der ich mal was hatte "Hey" schreibt egal wo bekomm ich Panik" weniger oft passiert.

Sex auf solchen Frauen beschränken, mit denen du ein Kind erträglich fändest, dann gibts auch keinen Grund zur Panik, sondern dann passiert es halt, wenn es passiert.

Kommentar von Rupain ,

An dem Punkt bin ich zum Glück mittlerweile auch . Danke für die Antwort

Antwort
von elisabetha0000, 4

Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch, das du so zu deinem Kind stehst! Wenn du verhütet hast, ist die Gefahr sehr gering noch einmal so eine (schöne) Botschaft zu bekommen! Sollte es trotzdem geschehen, wirst du auch dieses Kind lieben. Laß deine Angst los und vertraue auf diese einmalige Situation!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community