Frage von Zeldasname, 118

Spülmaschine (Privileg 40480) startet den Spülgang (60grad usw.) nicht mehr, Reparatur möglich?

Hey liebe Techniker da draußen, seit heute Morgen weigert sich meine Spülmaschine das Programm umzuschalten, die Folge daraus ist das sie gar nicht mehr angeht.

Normalerweise drücke ich den Startknopf dann wähle ich bei der Vorwahlfunktion die Laufzeit oder andere Besonderheiten aus, bis dahin klappt auch noch alles, ich schließe die Tür und drücke dann auf ein Programm, dh. Normal, Intensiv, Bio oder Rapid, aber seit heute Morgen geht das nicht mehr. Es schaltet weder die Programme durch noch startet sie.

Ich habe den Deckel bereits abgeschraubt und nach raus geflogenen Kabeln oder Verschmutzungen an den Knöpfen geschaut aber leider nichts gefunden. Da dort alle Kabel heile und eingesteckt waren bin ich nun ratlos, von Plaketen versteh ich nichts und sonst bin ich auch nicht wirklich der Meister Elektriker. Vllt. seid ihr es ja :D und könnt mir bei meinem Problem helfen, ich hoffe es findet sich schnell Hilfe bei diesem exotischem Problem.

Danke im Vorraus,

Waldemar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von diroda, 87

Hat die Maschine eine Kindersicherung? Die könnte ein Verändern des Programms verhindern. In der Bedienungsanleitung nachlesen. Meisten müssen zwei Tasten gleichzeitig gedrückt werden.

Antwort
von myltlpwny, 99

Blinkt irgendeine Lampe oder macht die Spülmaschine sich anders bemerkbar. Hast du die Blende von der Platine geöffnet oder die untere Blende über den Spülmaschinenboden? 

Kommentar von Zeldasname ,

Nein es blinkt leider nichts, ich habe das Problem bei anderen Usern schon oft gelesen aber meine Zeigt keine Fehlermeldung an.
Ich habe die Platine oben, dh. direkt an den Knöpfen geöffnet, wie gesagt meine Vermutung war ein loses Kabel. 
Falls es vllt hilft. Wir hatten gestern besuch von vielen Kindern, vllt. haben die war rumgedrückt.

Kommentar von myltlpwny ,

Hm. Keine Ahnung, ob es an den Kindern lag. Hast du eine Bedienungsanleitung-Anleitung in der du gucken könntest, ob es die Möglichkeit eines Reset gegeben könnte? 

Also wenn was an meiner alten Spülmaschine war, habe ich immer als erstes die Blende am Spülmaschinenboden geöffnet, da die meisten Bauteile dort liegen. Da bei dir kein Programmschritt aufleuchtet ist das schon echt komisch. Dies weist meist auf den Fehler hin. Aber nichts desto trotz, würde ich die untere Blende mal öffnen. Vllt ist ein Schlauch ab oder undicht und Aquastop ist angesprungen, aber eigentlich würde sie es dann an den LEDs irgendwie anzeigen. Aber in der Technik ist nicht unmöglich.

Antwort
von kuku27, 77

Es leuchtet irgendetwas? Sie hat Strom?

Sonst fällt mir auch nur Türschalter und eventuelle Kindersicherung ein.

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 66

ohje, ich dachte Pisa steht nur im Zusammenhang mit Schulen und Schülern ;-)

Wenn ich google bemühe nur mal nach Privileg 40480 zu suchen, gibt es viel zu lesen!

Eine Privileg habe ich auch. Laufzeit kann ich bei der nicht auswählen. Gestartet wird meine duch einschalten, dann Programmwahlknopf drücken, fertig. Das ist eine Maschine für ganz doofe, da kann ein ganz doofer nichts falsch machen.

Erkläre mal, wieso du den Startknopf schon vor einem sinnvollen Auftrag drückst. Diese Logik verstehe ich doofer nicht. Ich hätte immer zuerst Programm gedrückt und was zusätzlich noch nötig um der Maschine mitzuteilen was ich will. Und erst wenn sie weiß was ich von ihr will dann erst Start.

Alleine dein Hinweis die Maschine weigert sich das Programm um zu schalten ist irrwitzig, bzw verstehe zumindest ich nicht. Ist für mich sowas von unlogisch. Naja, ich sagte bereits ich bin dumm ;-) Kann aber Elektronik reparieren und verpasste meiner Privileg schon mal etwas Nachhilfe bei einer nötigen Reparatur.

Da hätte eine neue Spül-Ablauf-Motorkombination rein gemusst, weil Privileg nach dem Modell der geplanten Obsoleszens gearbeitet hat und somit nach 4 Jahren die Plastiklamellen der Pumpe verschlissen waren. Baute da keine neue Motorkombination ein, die auch nur 4 Jahre durchhalten würde, sondern ersetzte die Plastiklamellen durch Metallkonstruktion. Seitdem läuft die schon mehr als 6 Jahre.

Also zurück zu deiner Maschine. Wenn da keine LED blinken, könnte man davon ausgehen sie signalisiert keinen typischen Fehler. Wenn die aber nicht eindeutig genug erkennen kann, was der Bediener eigentlich will, dann tut die nichts.

Logisch wäre vor allem, der Maschine zuerst mal vermitteln welches Programm du haben möchtest, dann welche Zusatzoption, sofern verfügbar und ganz zum Schluss erst die Starttaste!

Probiere es mal in der logischeren Reihenfolge! Außerdem, stell dir nur Gedanklich vor, du bist Ingenieur, sollst so eine Maschine entwickeln. Was würdest du einplanen für den Fall, wenn sich ein Bediener bei der Programmwahl verwählt hat? Na?

Logisch wäre, solange keine Starttaste gedrückt wurde, gilt das bisherige nur als Vorwahl. Somit könnte diese Vorwahl wieder Gelöscht werden, wenn die gewählte Programmtaste dann nochmal gedrückt wurde. Also einmal Programmtaste gedrückt bedeutet das Programm soll bedient werden. Wird gleiche Programmtaste noch mal gedrückt bedeutet es diese Vorwahl löschen.

So, nun nehmen wir mal an, eines der Kinder hatte einen Programmknopf gedrückt, aber noch keinen Start veranlasst, nun drückst du genau diese Programmtaste nochmal und die Elektrinik reagiert darauf wie vorgesehen, das Programm ist zu löschen, nicht mehr zu bedienen. Was folgt daraus, du hast gedrückt und nichts tut sich!

Ich verstehe nicht, wieso Leute nicht begreifen können, dass eine Starttaste immer als letzte zu bedienen ist! Das hat doch einen Sinn, oder glaubt jemand, die Ingenieure machen sowas aus Juchs und Dollerei?

Versuche mal die Maschine in der richtigen Reihenfolge zu bedienen, vielleicht läuft sie dann sicherer weil sie viel eindeutiger erkennen kann was sie tun soll.

Leuchtet dir mein Hinweis wenigstens ein? 

Kommentar von Zeldasname ,

Der Tipp wär ja vllt. super aber leider geht sie garnicht an bevor ich den Startknopf drücke. Dh. Ich muss den Startknopf drücken um überhaupt voran zu kommen. Ich hab versucht wie mir empfohlen wurde mal die Maschine unten außeinander zu nehmen aber erkenne den Fehler leider nicht, ich weiß halt nicht wie es heile aussieht. Aber eure Tipps waren echt gut, ich danke euch allen für den Einsatz. Falls ich weiter komme würde ich mich freuen wenn ihr mich erneut beraten könnten :).

Kommentar von realistir ,

Ohje Ohje, wenn ich lese, du musst den Startknopf drücken, zweifle ich an deiner Intelligenz. Da steht nicht Starttaste dran, sondern Startzeit-Vorwahl und darüber sind drei LED und daneben steht 3 Stunden, 6 Stunden und 9 Stunden.

Diese Startzeit-Vorwahl dient lediglich dazu zu beauftragen, Maschine fange erst 3, 6 oder 9 Stunden nach Prorgrammwahl-Taste drücken an zu spülen! Das ist also keine Start-Taste, sondern etwas ganz anders!

Normal sollte man die Bedienungsanleitung gelesen und verstanden haben. Dann diese Bedienung so wie beschrieben ausführen!

In der Bedienungsanleitung steht, Wasserhahn aufdrehen. Maschine einschalten. Das ist ein Schalter, der einrastet, also so wie zuletzt betätigt verbleibt. Alle Anderen Bedienelemente sind Taster, sie wirken nur solange sie gedrückt sind.

Mehr als kurz drücken ist nicht nötig, ferner wird durch leuchten oder blinken einer LED erkennbar, das drücken der Taste wurde angenommen, verstanden.

Nach dem einschalten ist das zu wählende Programm durch drücken der entsprechenden Taste zu starten. Ein gestartetes Programm wird erkennbar durch aufleuchten der Programmanzeige. Zuerst blinkt 6 Sekunden lang diese oder eine zusätzliche LED und solange diese blinkt, wird noch nichts wirklich gestartet!

Diese 6 Sekunden ist quasi eine Bedenkzeit, um das gewählte Programm durch eine andere Programmwahl noch 6 Sekunden lang korrigieren zu können. Erst wenn diese 6 Sekunden Karenzzeit abgelaufen sind und kein anderes Programm gewählt wurde, startet die Maschine das eigentliche Programm erst!

Nochmal, die Maschine hat keine Starttaste! Lass die Finger von der Startzeitvorwahl.

Ferner steht in der Bedienungsanleitung eindeutig drin, wurde ein gestartetes Programm vor Programmablauf gestoppt, -Maschine vor Programmende ausgeschaltet, und dann wieder eingeschaltet- wurde das Programm nicht gelöscht, sondern nur Unterbrochen!

Ein Programm löschen geht nicht durch Maschine aus und wieder ein schalten nach einem gestarteten Programm!

Falls du also Durcheinander fabriziert hast, weil du Aus- und wieder ein geschaltet hattest, ohne dass die Maschine per Programmende LED ihr tatsächliches Programmende anzeigte, lass die Maschine ihre begonnene Arbeit ausführen. Oder lese, wie ein gewähltes Programm nach seinem Start gelöscht werden kann.

In der Bedienungsanleitung steht eindeutig, die Maschine sollte nur ausgeschaltet werden, wenn die Programmende-LED leuchtet, vorher nicht.

Ab Seite 31 stehen Hinweise, wie eine Störung der Maschine signalisiert wird, was signalisiert wird und was die Ursachen/Gründe für die Störung sind.

Ich empfehle die Bedienungsanleitung zu lesen, zu befolgen, die Maschine richtig zu bedienen. Bedienungsanleitung ist im Netz zu finden, habe ich mir gerade durchgeschaut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community