Frage von LucyannaS, 137

Spitzenschuhe tragen auch ohne das man Ballett tanzt?

Meine Freundin liebt Ballett und möchte Spitzenschuhe kaufen. Allerdings hat sie bisher nur als sie noch jünger war 2 Jahre Ballett getanzt. Sie möchte gerne solche Schuhe um zuhause bissel zu üben und auf Spitzen zu gehen. Allerdings tanzt sie seit 7 Jahren nicht mehr. Sie kann aber auch ohne Schuhe und so auf den Zehen stehen. Also richtig auf den Zehn. Das tut ihr nicht weh. Sie hat sehr starke Füße. Ich sehe das alles skeptisch. Sie hat kein Training und kann sich doch weh tun? Darf sie welche tragen? oder ist das zu gefährlich?

Antwort
von TamraElara, 58

Du liegst mit deiner Annahme vollkommen richtig und ich kann TanzistLeben hat hier nur zustimmen.

Ohne Training und ohne die
Kontrolle und Korrektur einer erfahrenen Trainerin sollte niemand auf
die Spitze gehen. Starke Füße reichen nicht aus. Es geht dabei leider nicht nur um akute Verletzungen durch ein Umknicken oder Abrutschen.

Knochenbrüche oder auch Bänderüberdehnungen und -risse sind eher das kleinere Übel, auch wenn man von einem Bänderriss unter Umständen sein ganzes Leben etwas von hat. Viel gravierender sind die Folgeschäden durch falsche Belastung. Die Fußfehlstellung Hallux Valgus ist nur eine von vielen, die auftreten kann und die im schlimmsten Fall dazu führen kann, dass jemand nicht mehr laufen kann und operiert werden muss.

Aber nicht nur die Zehen leiden, wenn Technik, Kraft (vor allem auch in der Körpermitte), Flexibilität fehlen oder das Knorpelgewebe keine Zeit hatte sich der Belastung anzupassen.
Die Achillessehne kann leiden, sich entzünden bis hin zum Riss, der untere Rücken und die Hüfte können sich durch falsche Belastung verziehen und Schäden sowohl an den Wirbeln als auch an den Hüftgelenken verursachen.

Versteh mich bitte nicht falsch. Ballett ist eine super Sache für den Körper und mit der richtigen Vorbereitung ist sogar der Spitzentanz für Haltung, Muskulatur, Stabilität und Balance eine förernde und tolle Sache, aber eben nur mit dem richtigen Training und nur unter Anleitung einer ausgebildeten, erfahrenen Trainerin. Ohne kann man damit leider sehr viel Schaden anrichten.

LG TE

Expertenantwort
von Tanzistleben, Community-Experte für Ballett, 51

Hallo Lucyanna,

nein, das soll deine Freundin auf keinen Fall tun! In Spitzenschuhen herumzuturnen ohne Training und Lehrer ist extrem gefährlich und sie kann sich damit sehr ernsthafte Verletzungen zuziehen. "Stark" allein genügt nicht, der Fuß muss RICHTIG vorbereitet und trainiert sein. Nicht umsonst dauert es durchschnittlich zwei Jahre, bis man bei regelmäßigem Training (2 x pro Woche, je 90 Minuten sind dafür ideal) mit dem Spitzentraining beginnen kann und soll. Alles andere ist grob fahrlässig und gesundheitsschädigend. Dabei geht es auch nicht "nur" um die Füße, sondern auch um die Kraft in Rücken- und Bauchmuskulatur und um die grundlegende Technik. Wenn deine Freundin seit 7 Jahren nicht mehr tanzt und davor auch nur zwei Jahre Unterricht hatte, müsste sie jetzt wieder bei Null anfangen. Auf keinen Fall ist sie so weit, um ihren Körper und ihre Füße den Belastungen des Spitzentanzes aussetzen zu können. Dass sie auch geistig nicht reif dafür ist, zeigt ihr Wunsch, ohne entsprechendem Training auf Spitzenschuhen herumhampeln zu wollen. Ohne Spitzenschuhe auf den Zehen zu stehen, ist schlicht und ergreifend dumm und beweist, dass sie von Ballett bisher rein gar nichts verstanden hat und sich noch dazu Gefahren aussetzt, die ihr lebenslangen Schaden zufügen können.

Wenn sie Ballett wirklich so sehr liebt, soll sie ordentlichen Unterricht nehmen und mit Vernunft an die Sache herangehen. Die meisten Ballettschulen bieten Anfängerkurse für alle Altersgruppen an. Wem private Ballettschulen zu teuer sind, der findet auch gute Kurse in Musikschulen, Volkshochschulen und sogar manche Turnvereine bieten guten Ballettunterricht an. Es gibt also jede Menge Möglichkeiten, Ballett vernünftig zu erlernen, ohne sich dabei selbst zu gefährden und seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von cheshirexxcat, 28

Da kann ich mich meinen Vorredner nur anschließen. Deine Freundin sollte das auf keinen Fall machen, damit kann sie sich echt was kaputt machen. Wenn sie Ballett so liebt sollte sie lieber zum Training gehen, so trainiert sie ihre Füße und kann sich so darauf vorbereiten. Die Trainerin kann eineen in dem Fall auch am besten beraten, ob du bereit bist auf Spitze zu gehen bzw welche Schuhe für einen am geeigntsten sind.

Antwort
von viva129, 42

Das siehst du völlig richtig!

Es ist unverantwortlich, einfach so in Spitzenschuhen "Tanzen" oder stehen zu wollen bzw. es zu tun. Deine Freundin kann sich schwer verletzen.

Sie sollte weder Spitzenschuhe kaufen noch wenn sie sonstwo welche hat oder herbekommt, sich darin auf Spitze zu stellen.

Auch sich einfach auf die den Zehen zu stellen ist völliger Blödsinn.

Höre nicht auf andere Meinungen. Diejenigen, die zu sowas JA sagen oder "ist doch nicht schlimm"  oder "Warum denn nicht?" haben einfach keine Ahnung.

Antwort
von emmaballett, 23

Sich spitzenschuhe zu kaufen ohne das man richtiges Training hat ist wirklich gefährlich da man sich leicht verletzen kann!

Antwort
von Beliy, 43

Sie kann sich welche zu legen, wenn sie wirklich so starke Füße hat wie du sagst. Sie soll aber bitte aufpassen, dass sie nicht umknickt. Das kann nämlich jeden passieren. Lg Beliy :)

Kommentar von Tanzistleben ,

Ich wiederhole mich hier leider, aber bitte warum antwortest du, wenn du keine Ahnung hast, wovon du redest. Auch wenn Ballett zu deinen Interessen zählt, solltest du nur dann Antworten geben, wenn du dich in einer Sache wirklich gut auskennst, besonders wenn es um so heikle Sachen geht, wo sich jemand ernsthaft verletzen oder gefährden könnte. Ich weiß, dass du es nicht böse gemeint hast, denn du warst wenigstens vor dem Umknicken, aber, glaub mir, das wäre hier noch der geringste Kummer. Bitte antworte doch im Zukunft nur, wenn du zu einem Thema richtig sattelfest bist.

Kommentar von Beliy ,

Ich gehe Ballett und mache schon lange (für meine Verhältnisse) Spitzentanz. Klar kann auch mal Svetlana,... umknicken, aber das kann jedem passieren. Wenn sie/ihre Freundin sich sicher ist, lass sie sich doch Spitzenschuhe kaufen. Mit der falschen Technik ist das zwar nicht soo gut, aber wir wissen dich nicht wie ihre Füße sind. Vielleicht sind sie so stark, dass sue es aushalten und vielleicht kann sie wirklich gut auf der Spitze stehen. Wir wissen es doch nicht :) vielleicht verletzt sie sich auch, was natürlich nicht so toll wäre

Kommentar von TamraElara ,

Hallo Beliy,

so einfach ist es leider nicht. Starke Füße reichen nicht aus und mit der falschen Technik und ungenügender Vorbereitung kann sie sich damit tatsächlich auch den Körper und ihre Gesundheit ruinieren.
Da hat Tanzistleben vollkommen Recht.

Akute Verletzungen sind in der Regel eher das kleinere Übel. Die heilen meist aus und alles ist gut. Schlimmer sind Folgeschäden chronische Achillessehnenentzünden, Zehenfehlstellungen, Knorpelschäden an Knie- und Fußgelenken. Schädigungen an den Wirbeln oder den Hüftgelenken. Das sind Sachen, die passieren nicht, wenn man sich mal auf die Spitze stellt, um zu schauen wie das ist (was nicht heißt, dass man das unbeaufsichtigt machen sollte) und sie passieren auch nicht, wenn man zum regulären Training geht und die Lehrkraft ein Auge darauf hat und falsche Techniken korrigiert. Wer aber zu Hause für sich allein übt, läuft leider auch Gefahr sich genau diese ganzen "schönen" Nebenwirkungen zuzuziehen. 

LG TE

Antwort
von larry2010, 33

eben weil sie kein traning seit jahren mehr hatte, sollte sie es lassen.

Antwort
von Grungegirl111, 24

Auf KEINEN Fall!!! Viel zu gefährlich! Mehr hab ich dazu nicht zu sagen 😅

Antwort
von YTittyFan4Ever, 42

Lass sie doch wenns ihr Spaß macht...

Kommentar von Tanzistleben ,

Auch für dich gilt: warum antwortest du, wenn du von einer Sache keine Ahnung hast? Falsche und dumme Antworten zu geben, ist nicht nur nicht hilfreich, sondern auch reichlich verantwortungs- und gedankenlos! Lass das lieber sein und antworte dort, wo du wirklich etwas zu sagen hast und dem Fragesteller helfen kannst!

Kommentar von YTittyFan4Ever ,

Naja aber der Fragesteller kann doch seiner Freundin nicht verbieten, sich etwas zu kaufen... ob es sinnvoll ist, ist eine andere Frage...

Antwort
von domi158, 49

Warun sollte sie keine tragen? Sie hatte doch Training, also weiß sie wie man es macht

Kommentar von Tanzistleben ,

Warum gibst du eine Antwort, wenn du überhaupt keine Ahnung hast! Willst du wirklich jemanden dabei unterstützen, sich selbst zu gefährden? Man sollte nur dann antworten, wenn man weiß, wovon man spricht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten