Frage von MMansonfan, 45

Handelt es sich hier um ein Sonett?

Hallo liebes Gutefrage Forum,

ich habe hier ein Gedicht vor mir liegen, welches 3 Strophen besitzt. Die erste hat 4 Verse und die letzten beiden 3 Verse. Bei einem Sonett gibt es 4 Strophen, wo dann die ersten beiden Strophen 4 Verse haben und die letzten beiden jeweils 3 Verse haben. Ist dieses Gedicht dann trotzdem ein Sonett? Vielleicht ein unvollständiges, weil eine Strophe sozusagen fehlt?

Danke schonmal

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Koschutnig, Community-Experte für deutsch, 16

Ist die 10-zeilige 3-Strophen-Form des Marcel-Beyer-Poems ein Unikat? Wahrscheinlich nicht. Trotzdem: Nicht alles auf dieser Erde hat bereits einen Namen, so wohl auch nicht die Form  der "Stiche"   Da "Stichling" jedoch schon mehrfach besetzt ist, wie wär's mit "Beyerlein"?  Doch damit jeder weiß, wovon wir sprechen:

Das also ist mein Kopf, von vorne,
von der Seite, unterm Kinn genäht,
so eine Narbe, wie sie jeder hat,
ich weiß nicht mal, wie viele Stiche,

genäht oder geklammert, ich am Hang
auf meinem Schlitten - schon zu spät,
heute im Badezimmerspiegel nur

mein übliches Hotelgesicht - die 
Stoppeln werden dunkler je nach
Licht, ich zeichne meine Gedankenstriche

Kommentar von MMansonfan ,

Beyerlin klingt nicht schlecht :-D

Expertenantwort
von Koschutnig, Community-Experte für deutsch, 13

Da ein Gedicht erst dann ein Sonett ist, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind und  dazu gehört jedenfalls  die Länge von 14 Zeilen (engl. Sonette  bestehn aus 3 Quartetten und einem "Rhyming couple"), kann ein Gedicht wie das von dir beschriebene kein Sonett sein, auch dann nicht,  wenn andere Sonett-Elemente vorhanden sein sollten (inhaltlicher Aufbau, Alexandrinerverse  mit Zäsur, umarmender Reim im Quartett bzw. eine  Reimfolge cdc/dcd oder ccd/eed  oder cde/cde   in den Terzetten). 

Wenn du es also  trotzdem als "unvollständiges Sonett" betrachtest, dann ist das so, wie wenn du H2O als unvollständigen Whisk(e)y ansiehst, dem halt nur  Aroma und Alkohol fehlen.

Kommentar von MMansonfan ,

Oh..ich danke dir für deine Antwort. Weisst du denn wie man solch ein Gedicht nennt? Was es also für eine Art Gedicht ist. Ist übrigens ''Stiche'' von Marcel Beyer.

Antwort
von GDichte, 15

Man könnte so argumentieren, dass der Autor mit der Form ans Sonett erinnern wollte. Die Frage ist jedoch: Welches Reimschema wurde benutzt? Auch das ist ja beim Sonett zum Teil festgelegt, die Vierzeiler mit umarmendem Reim, die Dreizeiler mit verschiedenen Varianten vom Reimen, die über beide Strophen gehen.

Kommentar von MMansonfan ,

Danke dir! Das Gedicht reimt sich garnicht. Ausschließlich einmal, die zweite Verse der ersten Strophe mit der zweiten Verse der zweiten Strophe.

Kommentar von GDichte ,

Dann würde ich sagen, es ist auf keinen Fall ein Sonett, und nur eine sehr schwache Erinnerung an die Form. Viel weiter bringt das nicht, falls du das Gedicht interpretieren musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community