Frage von agbaks, 98

Sollen Jugendliche im Haushalt helfen pro und kontra?

Antwort
von Maybewrong, 26

Zu aller erst schau mal ins Gesetz  § 1619 des BGB
Kinder und Jugendliche sind solange sie von ihren Eltern erzogen oder unterhalten werden, verpflichtet Aufhaben im Haushalt zu machen. (Grob zusammen gefasst)

Kontra gibt es da eigentlich nicht.

Pro: -lernen, wie man einen Haushalt führt. Elementare Sachen wie: Wäsche wasche/aufhängen/abnehmen/zusammen legen, putzen, kochen, ...
Dadurch sind sie darauf vorbereitet auch nach dem Auszug eine Wohnung in Stand zuhalten
- Eltern werden entlastet (ja für Eltern ist es nicht schön nach 8-10 Stunden Arbeit noch den Haushalt auf forderman zu bringen)

Antwort
von koten, 33

Als Jugendlicher nervte es mich ständig, wenn ich im Haushalt helfen mußte. Seitdem ich bei meinen Eltern ausgezogen bin, denke ich, es wäre besser gewesen, ich wäre mehr eingespannt worden. Ich hätte dann sicherlich mahe Ahnung von Putzen und/oder Kochen.

Als Argument formuliert: Wenn man helfen muß, lernt man was zu einer Haushaltsführung alles gehört. Daß ist nützlich in einem Single-Haushalt, in einer WG und auch wenn man mit einem Partner/einer Partnerin zusammen lebt.

Antwort
von RobFe, 61

Ich habe in meiner Jugend im Haushalt helfen müssen, z.B. beim Kochen, Spülen, Wäsche waschen, Bügeln....! Natürlich nicht jeden Tag, aber hin und wieder! Und ich kann Dir sagen das es mir den Start in meiner eigenen Wohnung um einiges erleichtert hat.
Ich kann es aus persönlicher Sicht nur empfehlen.

Kommentar von agbaks ,

kann mir jemand bitte argumente schreiben

Antwort
von GluecklicheKuh, 48

Nicht nur Jugendliche sondern schon die Kinder können ruhig im Haushalt mitanpacken und aufgaben übernehmen. Je früher sie es lernen umso selbstverständlicher wird es für sie

Kommentar von agbaks ,

kann mir jemand bitte argumente schreiben

Kommentar von GluecklicheKuh ,

Argumente

- selbstständigkeit stärken

- aufgabenübernahme und deren erfüllung, nicht nur zum eigennutz sondern der Familie

- ein Blick für Ordnung und vermeidung von Unordnung

- vorbereitung für ne spätere eigene Wohnung / Leben

Kommentar von agbaks ,

danke :)

Antwort
von Wonnepoppen, 49

Es gibt nur  Pro, kein kontra!

Kommentar von agbaks ,

kann mir jemand bitte argumente schreiben

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wie alt bist du?

Kommentar von agbaks ,

ich beantworte keine persönliche fragen

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok!

dann gibt es auch keine weitere Antwort!

Kommentar von agbaks ,

es ist mir egal !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort
von Benjamin007, 20

Muss mit meinem Bruder auch zu Hause gewisse Sachen erledigen,wird sich halt aufgeteilt! Wer halt Taschengeld will,muss halt in den sauren Apfel beissen😏

Antwort
von ILoveCandy, 34

natürlich

sie leben mit im haushalt und müssen helfen aufzuräumen etc.

Ich mach emittlerweile den grossteil des haushaltes weil ich meinen eltern helfen möchte und bei uns ausländischen Familien ist es normal das man vieles im Haushalt macht ohne aufgefordert zu werden.Die eltern müssen einem nichts hinterherräumen.

Ich finde es wichtig mitzuhelfen weil das auch bisschen was mit Respekt gegenüber den eltern zu tun hat :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten