Frage von Sabrina9911, 67

Soll ich die Fahrschule wechseln?

Hallo, ich mache jetzt seit ca. 5 Monaten den Führerschein und habe seit 3 Monaten Fahrstunden. Vor ein paar Tagen habe ich die theoretische Prüfung fehlerlos bestanden. Bei den Fahrstunden hab ich jedoch einige Probleme. Ich hatte jetzt ca. 20 Stunden. Die letzte ist über 2 Wochen her und ich hab Angst wieder eine zu machen. Mein Fahrlehrer schreit mich des Öfteren mega an und ich bin von haus aus ein sehr unsicherer Mensch. Ich seh ja selbst, dass ich einen Fehler gemacht hab, aber dadurch, dass er mich gleich anschreit und zur Sau macht, werd ich noch unsicherer. Er hat mich auch schon angeschrien als noch ein anderer Fahrschüler im Auto war. Einmal (auf der Landstraße) sagte er, ich solle langsamer fahren, weil er jemandem winken möchte. Gesagt getan. Ich fahr langsamer, er macht das Fenster runter, lehnt sich raus und schreit Hallo. Ich war total abgelenkt und irritiert, weil er sich so weit raus gelehnt hat und hab daraufhin etwas zu weit nach rechts gezogen. Dann hat er mich wieder angeschrien, was das jetzt soll und dass man ned mal jemandem winken kann. Den Rest der Stunden war er dann mega genervt. Es geht soweit, dass ich schon heulend im Auto gesessen bin. Zuhause hab ich schon totale Nervenzusammenbrüche. Fang immer an zu weinen, wenn ich bloß dran denke, Fahrstunden zu nehmen. Teilweise kann ich auch gar nicht mehr richtig schlafen. Ich bin wirklich sehr schüchtern, geht schon Richtung sozialer Phobie, deshalb hab ich auch Angst meinen Fahrlehrer darauf anzusprechen. Wechseln innerhalb der Fahrschule kann ich nicht, da er der Einzige ist. Ich bin auch wirklich kein Mensch, mit dem nicht normal reden kann, aber mit anschreien komm ich eben überhaupt ned klar. Deshalb will ich eigentlich keine Fahrstunden mehr machen, weil ich Angst hab, Fehler zu machen und wieder angeschrien zu werden. Mein Fahrlehrer hat irgendwie zwei Gesichter, mal ist er ganz normal und ein anderes Mal tickt er total aus. Ich weiß wirklich ned, was ich machen soll. Vielleicht kennt ja irgendwer die Situation und könnte mir helfen. Vielen Dank und Entschuldigung für den langen Text

UPDATE: Ich hab vor vier Wochen nun die Fahrschule gewechselt und hab heute meine Praktische Prüfung bestanden :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GangSt4r, 31

Also, mal vor ab, wechsele auf jeden Fall die Fahrschule! So ein Verhalten kann ich einfach nicht verstehen. Es ist überhaupt nicht deine Schuld sondern seine! Du bist doch bei einer Fahrschule weil du Fahren lernen möchtest und nicht aus einem anderen Grund? Deshalb ist es doch vollkommen selbstverständlich wenn man da auch Fehler macht! Das sollte dein Idiot von Fahrlehrer eigentlich wissen. Und sich aus dem Fenster zu lehnen weil man da jemanden im Straßenverkehr grüßen will, ist einfach verantwortungslos!

Mach dir keine weiteren Gedanken über ihn und suche dir am besten heute schon eine neue Fahrschule. Frage dich am besten in deinem Umfeld um, ob jemand einen Fahrlehrer kennt, der etwas gelassener ist.

Antwort
von newcomer, 27

der Text ist optimal und gut Nachzuvollziehen. Ändere ihn so ab dass du damit deinen Fahrlehrer ansprichst. Dann schick ihm dieses Schreiben zu und mach ihm klar wenn es bei nächster Fahrstunde nicht anders wird dass du ihn auf der Stelle kündigst und eine andere Fahrschule suchst

Antwort
von Stuhl23011998, 16

Dein Fahrlehrer ist zurückgeblieben.

Du hast deine Theorie-Prüfung mit 0 Fehlerpunkten bestanden, erstmal respekt dafür von mir. Darauf kann du 100% stolz sein. Ich glaube du hast bestimmt andere Fahrlehrer and deiner Fahrschule. Sag denen, nicht fragen, dass du deinen Fahrlehrer sofort wechseln möchtest. Trau dich einfach!

Falls das nicht möglich ist, such dir eine andere Fahrschule, am besten im Freundeskreis nachfragen. Wenn die dich annehmen, direkt Papiere abholen und ab zur neuen.

Falls du nicht wechseln kannst mach deinem Fahrlehrer klar, wenn es so weiter geht, dass du nicht nur zu deinen Eltern gehen wirst sondern auch zum Verkehrsamt und das melden wirst.

Lass dich nicht kleinkriegen und bitte nicht in eine Phobie reingeraten!!!

Antwort
von DJFlashD, 26

Wechseln wär schon ne idee.. sag deinem neuen fahlehrer aber dann dass du die Theorie Prüfung schon bestanden hast und warum du die Fahrschule gewechselt hast

Antwort
von HiGHLiiGHT, 18

Hallo :)

Ich kann dich total verstehen, bei mir macht es auch nur alles schlimmer, wenn ich angeschrien werde. Deshalb würde ich an deiner Stelle die Fahrschule wechseln und denen auch erklären, warum du wechseln möchtest. Deine Fahrstunden, die du schon gehabt hast, werden dir auf jeden Fall anerkannt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community