Frage von lillyfee29 08.10.2010

Sofa reinigen mit Dampfreiniger oder Teppichmaschine?

  • Hilfreichste Antwort von monolyt 08.10.2010

    Ich verwende hierfür einen Dampfreiniger. Vor allem, wenn schon einige Leute darauf geschlafen haben, ist dies eine sehr hygienische Maßnahme (Milben sterben durch die Hitze). Allerdings: vorher auf Farbtauglichkeit testen, evtl. an der Rückseite oder einer anderen unauffälligen Stelle. Es kann sein, dass gerade die stark farbigen Möbelstücke nach der Behandlung wesentlich heller werden - und zwar dauerhaft.

  • Antwort von LeLLide55 24.12.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    bei einer Mocrifaser keinesfalls einen Dampfreiniger verwenden, denn die meisten Microfasern sidn euf einem Trägergewebe aus Baumwolle aufkaschiert, und beide vertragen diese hohen Temperaturen nicht, damit richtest mehr Schaden an als es nutzt. Zur gründlichen Reinigung von Microfasern genügt es den Bezug gründlich mit einer Lösung aus Wasser und neutralseife zu säubern, denn der Dreck bleibt auf der Oberfläche haften. Wichtig: Starkes Reiben vermeiden!. Die Lauge muss einwirken um den Dreck aus den Fasern zu lösen. Und anch der Reinigung die Seifenreste mit klarem Wasser abnehmen und den bezug vor der nächsten benutzung vollkommen trocken werden lassen...das ist schon alles

  • Antwort von zalto 08.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Beim Selberreinigen besteht immer die Gefahr, dass man die Faser schädigt oder den Schmutz nur noch tiefer einreibt. Es gibt regional Anbieter für professionelle Polsterreinigung, da würde ich mal anfragen.

  • Antwort von kmrsa 11.10.2010

    Ich vermute, du wolltest Teppichböden und Polster abdampfen. Na ja , wenn du Deine Klamotten auch bei 90 - 100 Grad wäschst, dann viel Erfolg mit einem Dampfsauger auf textilen Oberflächen.

    So eine Geschichte bringt mit einem Sprühextrktionsgerät richtig gute Punkte! Nassreinigung ist das Beste, was man machen kann. Nur am Reinigungsmittel solltet Ihr besondere Aufmerksamkeit walten lassen. Es sollten keine Tenside, ganz wenig Phosphate und keine scharf riechenden Lösemittel oder Bleichstoffe, wie (auf Sauerstoffbasis) enthalten sein. Mit speziellen Alkoholen in wässriger Lösung, anionischen Tensiden unter 5% und ganz wenig Phosphaten bekommt mann ein wunderbares Ergebnis.

    Außerdem was soll Wasserdampf auf normal verschmutzten Oberflächen? mit freundlichen Grüßen Reiner Sander http://www.shop-reinigungsmittel.de

  • Antwort von elizza 08.10.2010

    Natürlich würde ich auch den Dampfreinigr bevorzugen, schon wegen der Hygiene. Mit der Teppichmaschine kriegst Du die Milben nie raus. G.Elizza

  • Antwort von HANNELORE61 08.10.2010

    MIT DEM DAMPFREINIGER DIE TEPPICHMASCHINE MACHT DAS ZU NASS!LG HANNE

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!