Frage von Kokusnuss24937, 61

Sind Schimmel-Sporen "ansteckend"?

Ich weiß, das hört sich doof an, aber ich weiß nicht, wie ich es anders formulieren soll. Ich wollte mir gerade zum Frühstück nach langer Zeit mal wieder Kaffee kochen. Allerdings wurde die Kaffeemaschine von unserer Familie sehr lange (1 paar Wochen) nicht mehr benutzt. Als ich die Kaffeemaschine geöffnet habe, hatte sich auf dem alten Kaffeefilter und dem alten Kaffee, der da noch drin war, weißer Schimmel gebildet. Meine Mutter hat damit zuletzt Kaffee gekocht und es nicht entsorgt. Meine Frage ist: Kann ich damit jetzt einfach neuen Kaffee kochen? Werden die Schimmel-Sporen durch die Hitze einfach abgetötet? Oder was muss ich sonst tun? Die Kaffeemaschine desinfizieren, bevor ich neuen koche? Danke für eure Antworten :-)

Antwort
von oki11, 45

Ist mir auch mal passiert und nein Du kannst nicht gleich Kaffee kochen. ( kannst Du schon, wäre aber nicht so lecker )

Einfach ein Essig /Wasser Gemisch in den Wasserbehälter und normal durchlaufen lassen.

Anschließend nochmals nur mit Wasser durchlaufen lassen und den Filter unter fließendem Wasser reinigen - fertig

Kommentar von Kokusnuss24937 ,

Danke :) Kann ich das mit dem Durchlaufen lassen genauso auch mit Spülmittel-Wasser machen? Also kaltes Spülmittel-Wasser reinfüllen und dann anstellen?

Kommentar von oki11 ,

Ich persönlich würde kein Spülmittelwasser durchlaufen lassen weil ich Sorge hätte, dass das zu sehr schäumt - hab sowas aber auch noch nie ausprobiert.

Antwort
von MoLiErf, 39

schimmel in jeder Form ist für den Menschen schädlich- ich würde die Maschine mit Essigwasser auskochen und den Filterbehälter extra noch mal in kochendem Wasser einige Minuten "auskochen" mit Spülmittel. immer mal hin und her drehen - dann kannst du wie gewohnt Kaffee kochen.

Kommentar von Kokusnuss24937 ,

Danke :) Wie genau muss ich das denn auskochen? Spülmittel und kaltes Wasser in den Wasserbehälter tun und dann einfach kochen und durchlaufen lassen? Oder heißes Wasser mit Spülmittel direkt in den Filter-Behälter? Der Filter-Behälter ist nämlich nicht herausnehmbar...und Essig habe ich nicht da, deswegen muss ich Spülmittel nehmen.

Antwort
von DatSchoof, 30

Hallo lieber Fragesteller,

ich selbst bin bei Schimmel immer super empfindlich. Deswegen koche ich lieber einmal zuviel aus und gehe lieber mit mehr Essig dran als nötig. Von daher würde ich die Kaffeemaschine mindestens zweimal mit Essig durchlaufen lassen, wenn Du den Filtereinsatz nicht rausnehmen kannst. Wenn doch, dann den mal mit Essigwasser auskochen.

Danach die Kaffeemaschine einige Male nur mit Wasser anstellen. Ich hatte das auch mal, dass der alte Kaffeefilter geschimmelt ist und ich hatte den Eindruck, dass der erste Kaffee, obwohl ich dreimal nur mit Wasser laufen lassen habe, muffig geschmeckt hat. Von daher würde ich einfach einige Male laufen lassen.

Viele Grüße
DatSchoof

Antwort
von Savix, 26

Reinige sie zunächst mit Essig, indem dh ihn durchlaufen lässt, alles Andere wäre unhygienisch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten