Sind Jogginghosen generell asozial?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo :)

Ich finde das nicht "assimäßig" oder sonst wie -----------> es muss jeder für sich selber entscheiden :) Wohl ist 'ne Jogginghose in der Schule mMn grenzwertig, wobei das wiederum auch sehr stark von der Hose an sich abhängt --------> eine enge, dunkle, hochwertige Jogginghose die im Idealfall zu einem schicken Oberteil kombiniert wird kann durchaus cool aussehen im Alltag bzw. auch in der Schule somit.. wenn auch natürlich nicht zu jeder Gelegenheit!

Ich persönlich (m, 25) trage Jogginghosen eig. nicht "draußen", höchstens ich gehe nur mal gaaaaaanz kurz was einkaufen oder muss den Wagen rangieren.. aber ich finde es auch nicht wirklich schlimm! In der schule habe ich auch außer als ich Ende 2006 'nen Gipsfuß hatte keine Jogginghosen angehabt & mich auch stets nach dem Sport oder vor dem Sport umgezogen.. auch wenn's länger gedauert hat, für mich sind Jogginghosen Freizeitklamotten!

Allerdings finde ich es nicht dramatisch, wenn jmd. eine solche Hose in der Schule anzieht: Das muss jeder für sich entscheidn.. allerdings, wenn jmd. etwa einen Gipsfuß hat, gibt's nicht viel was praktischer ist als eine elastische Jogginghose :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
13.05.2016, 08:07

 Ja es gibt ja auch enge Jogginghosen die nicht so schlabberig sind.

1

Hallo DagobertDuck21, 

Jogginghosen sind nicht "asozial". Warum auch? Es ist eine Hose aus Stoff, wie viele andere auch. Wann und wo jemand eine Jogginghose trägt, bleibt jeden selber überlassen.
Ich glaube in Jeans zu joggen, ist nicht gerade angenehm.

Ich persönlich trage Jogginghosen nicht gerne. Nur zum schlafen.

Aber das macht einen Menschen nicht "asozial". Das ist Schwachsinn. In Jeans kann man genauso sche*** sein. ;-) Es sind nur Hosen. Kleider machen keine Leute. Der Spruch ist Blödsinn. Dann müsste ich extrem gefährlich und asozial sein. Trage unter anderem auch gerne Springerstiefel. Sind unglaublich bequem und nützlich. Und meine Kleidung besteht meistens nur aus schwarztönen. Bin aber weder Punker noch Emo oder sonstiges.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 21:57

 Und ich bin sowieso oft Barfuss.

0

Zuhause völlig okay, in die Schule würde ich nie eine Jogginghose anziehen (außer im Sportunterricht). In der Öffentlichkeit… unterschiedlich, bei manchen sehen Jogginghosen auch ganz "gut" aus (also bestimmt nicht alle, aber habe zB auch schon Typen gesehen, wo ich es nicht hässlich, oder asozial fand; allerdings muss man schon sagen, dass das schnell so wirkt, als wäre man desinteressiert an zB dem 'Event' oder so…)
Auch zum schnell was einkaufen finde ich es okay oder wenn man eben zu Freunden geht:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 22:28


 Naja es gibt ja Jogginghosen die sehen nicht so schlabberig aus. Ja diese extrem schlabberigen fidne ich auch nicht schön. 

0

Ich verstehe nicht was jeder immer damit hat Jogginghosen seien asozial, die sind halt bequem und wenn ich heute kein Assi bin werde ich auch keiner wenn ich ne Jogginghose trage. Lasst die Leute sich halt so anziehen wie sie es wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 22:06

Es gibt ja auch Jogginghosen die nicht so weit sind wie Baggy Pants, sondern solche die eleganter aussehen.

0

Hey,

ich denke Zuhause ist es okay eine solche Hose zu tragen. Schließlich geht es Zuhause nur darum sich wohl zu fühlen. Auch wenn man mit Freunden unterwegs ist sind sie in Ordnung und meiner Meinung nach nicht asozial. Man soll sich immerhin wohlfühlen. Allerdings sollte man sie jetzt nicht bei einem Bewerbungsgespräch, einem Date etc. anziehen. Das wirkt dann so als hättest du keine Lust darauf. Denk aber trotzdem daran, dass es hauptsächlich darum geht sich wohl zu fühlen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde kommt auf den Typen (oder auf die Dame) an der in der Hose steckt. Ich mein wenn die Hose bos auf den Boden schlabbert dann ist die Hose schon asozial :D aber solange der Träger gepflegt ist ist das auch in der Öffentlichkeit nicht asozial :D Trag in deiner Freizeit was du möchtest ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 22:00

Also in der Öffentlichkeit keine Jogginghosen? Wieso nicht? Es gibt auch Jogginghosen die nicht so extrem schlabberig sind.

0

Ach wieso assozial :D zu Hause sind sie immer an und kurz zum rausgehn gehts auch klar. Ansonstens gibts für draußen auch so ganz stylische Jogginghosen oder welche im Jeans Look^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 21:47

Naja manche sagen das ist asozial..

0

Für zuhause oder beim Sport okay, sonst finde ich es nicht schön. Sieht immer so ein bisschen verlottert aus. Leicht assi, ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 21:52

 Gibt ja auch Jogginghosen die nicht so extrem schlabberig sind.

0

Eine Jogginghose ist wie der Name schon sagt eine Hose zum joggen = Sport betreiben und genau dazu ist man damit richtig gekleidet.

In der Schule, Uni, beim Job, einkaufen und ansonsten ist sie einfach unpassend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
14.05.2016, 20:18

 Naja es gibt Jogginghosen die nicht so sehr nach Jogginghose aussehen.

0

Hallo,

ich ziehe das an, was mir gefällt. Jetzt nicht so Sachen, wo jeder auf mich drauf starrt, aber bei einer Jogginghose naja, dann kann jeder sein Maul halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
12.05.2016, 21:50

Genauso stellt man sich einen In-der-Öffentlichkeit-Jogginghosen-Träger vor.

1
Kommentar von Sancholo
12.05.2016, 21:54

Mehr als wenig?

0

Nein ,Jogginghosen sind nicht asozial .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bertel, altes Haus!

anmerken möchte ich hier dass alle Mitglieder der Familie Duck immer ohne jegliche Hose durch die Gegend laufen (Mit Ausnahme von Phantomias).

Du könntest aber mal den Code für deinen Tresor rausrücken!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schule ist es asozial aber Zuhause ist es komplett egal is doch deine Sache was du da anhast und Zuhause sollst du dich wohlfühlen nicht schön sein. Natürlich beeinflusst was du anhast wie du lernst oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 21:49

 Und in der Öffentlichkeit?

0

Nicht asozial. Aber das sieht faul und hässlich aus. So als hätte man kein Style. Bei Frauen sieht man ihre Figur nicht mehr und der Mann sieht wie ein Penner aus. Es gibt aber außnahmen finde ich. wenn man Sportlich ist und eine Gute etwas an Körper angepasste Jogginghose hat, sieht es ganz gut aus. Da kann man noch verzeihen, das es in der Öffentlichkeit getragen wird ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DagobertDuck21
12.05.2016, 21:51


 Ja es gibt ja auch engere Jogginghosen die nicht so schlabberig sind, die meine ich.

0

Nein, sie sind nicht generell asozial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?