Frage von WanderIgelchen, 51

Sexismus im Kindergarten - Meinungen?

Hey :)

Ich arbeite in einem Kindergarten und mir fällt auf, dass in vielen Einrichtungen gerne mal sexistische Äußerungen gemacht werden. Z.B. höre ich Erzieherinnen oft "du bist doch ein Junge, du musst das so und so machen" sagen oder sie sagen zu einem Jungen "du bist so ein Mädchen", wenn er sich etwas nicht traut. Was haltet ihr von einem Thema? Wenn ihr entscheiden könntet, ob das verboten werden sollte oder nicht, wie würdet ihr euch entscheiden und warum? Ich kann das nicht ändern! Aber ich frage mich, was wohl Andere eben von dem Thema denken :)

Antwort
von Nordseefan, 23
Ich würde es verändern, weil...

Egal in welchem Bereich: Ich finde solche Äußerungen nicht gut.

Über: Ein Junge weint nicht, ein Junge spielt nicht mit Puppen, ein Mädchen klettert nicht auf Bäume, ein Mädchen rauft nicht, sollten wir raus sein.

Ich mache es immer umgekehrt: Kommt so eine Äußerung frage ich nach dem warum und warte auf eine Erklärung.

Da waren wir als Kinder ja schon richtig "fortschrittlich" die Mädchen ( nicht alle) haben eben so an der Butze mitgebaut. Und mache Jungs haben mit Puppen gespielt. Na und? Uns hat da keiner reingeredet soweit ich mich erinnern kann. 

Antwort
von ev0let, 16

Verbieten kann man es nicht da einem sowas viel zu schnell herausrutscht, wenn man es nicht sogar meistens unbewusst macht. Aber ich finde es nicht gut, genau so wie man Mädchen Puppen und Jungs Autos in die Hand drückt. Sie sollten selbst entscheiden. Letstens hatte ich eine Dokumentation gesehen indem ein Mann sich als Frau umoperiert hatte und mehre Jahrzehnte so gelebt hatte, schlussendlich merkte er das er doch lieber ein Mann ist, ging nicht, alles ab... Er denkt dass er das wollte weil seine Grossmutter ihm als Kind nur Mädchen Sachen angelegt hatte und nur dann gesagt hätte er sei schön, was sie ihm als Knabe nie sagte... dh solche Worte können ein Kind stark beeinflussen, also sollte man vorsichtig damit umgehen...

Antwort
von Lucielouuu, 29

Diese Aussagen werden tagtäglich von so vielen Leuten gemacht, die darüber gar nicht groß nachdenken und einfach irgendwas sagen. Verbieten bringt da nichts, da es die Kinder sowieso nicht als sexistisch ansehen oder verstehen.

Kommentar von WanderIgelchen ,

Aber es wird ihnen ja sozusagen 'beigebracht', dass man so denkt.. 

Kommentar von Lucielouuu ,

Da die Kinder die Aussagen aber nicht so wahrnehmen werden, als wären sie falsch, macht das ja nichts. Später, wenn sie alt genug sind und sich ihre eigene Meinung bilden können verstehen sie das schon.

Antwort
von Sunaki, 3
Ich würde es nicht ändern, weil...

Das gehört zur Erziehung dazu. Die Geschlechter unterscheiden sich halt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten