Frage von Shishafreaks, 242

Schwarz Bahn gefahren, wie vorgehen?

Hallo, ich wurde heute beim Schwarzfahren in der dB Bahn erwischt. Ich hatte ein geliehenes Schokoticket vom Freund dabei. Als ich kontrolliert wurde, bemerkte der Kontrolleur dass dies nicht mein Ticket sei. Ich musste meine Daten angeben, da ich kein Lichtbildausweis dabei hatte. Das Ticket wurde eingesammelt. Meine Frage: Wäre es möglich das mein Kollege das Ticket abholt und sagt er habe es verloren und ich der Bahn melde das ich nicht gefahren sei? Weil die haben zwar meine Daten, aber die könnte ja jeder auf den Zettel geschrieben haben? Weiß jemand ob das funktioniert? Falls nein, bekomme ich eine Anzeige? Was mich wunder, auf dem Strafzettel steht nur, dass ich ohne Fahrausweis gefahren bin... Allerdings bin ich ja mit einem geliehen gefahren und dieser wurde eingesammelt. Vielen Dank für eure Hilfe.

Lg

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ES1956, 44

Fahren ohne gültigen Fahrausweis kann jedem mal passieren. Da zahlt man im schlimmsten Fall den doppelten Fahrpreis, mindestens 60,- und gut ist.
Diese 60€ sind keine Strafe sondern das erhöhte Beförderungsentgeld. Das setzt sich zusammen aus der Nachlösung der Fahrkarte + Bearbeitungsgebühr.

Bei dir war es aber kein Versehen sondern Vorsatz. Also eine Straftat.  Erschleichung von Leistungen oder Betrug, und dann ist eine Anzeige schon bei der ersten Tat gerechtfertigt.
Für eine Straftat muss aber Vorsatz vorliegen, da das in den meisten Fällen nicht beweisbar ist verzichten die Verkehrsunternehmen beim ersten und vllt.
noch zweitem Mal auf eine Anzeige. (Arbeitsaufwand).
Sollte aber bereits beim ersten Schwarzfahren Anzeichen für einen Vorsatz bestehen (Karte vom Freund, Verstecken, getürkte Fahrkarte, Falschangaben ...)
so wird das VU oder die involvierte Polizei schon bei der ersten Tat Anzeige erstatten.
Erst dann wird über eine Strafe verhandelt!

Du kannst höchstens noch versuchen deinen Freund da raus zu halten. Z.B. wenn er nichts davon wusste.

Kommentar von Shishafreaks ,

Also bekomme ich jetzt eine Anzeige oder nicht? -.- kann ich mir gerade nicht genau erschließen.

Kommentar von ES1956 ,

Sehr sicher gibt das eine Anzeige.

Und auf dem Zettel steht dass du "ohne GÜLTIGEN" Fahrausweis angetroffen wurdest, nicht "ohne"

Kommentar von Shishafreaks ,

Oh ja stimmt. Garnicht richtig gelesen. Wird das sicher auch zur Anzeige kommen wenn dies das erste mal was/ist.

Kommentar von ES1956 ,

Kommt darauf an wie abellio das sieht. Aber beim ersten Mal wird dir nicht der Kopf abgerissen. 

Kommentar von Shishafreaks ,

@ES1956 da sieht anscheinend sehr viel Ahnung haben, frage ich mich, wie mir die Bahn nachweisen will, dass ICH mit dem Ticket gefahren bin? Ich meine es ist ja nicht schwer an den Namen, das Geburtsdatum und an die Adresse von mir zu kommen. Es hätte ja jeder meine Daten preisgeben können. Ich habe nämlich einen Zettel ausgefüllt da ich kein Ausweis dabei hatte.

Kommentar von Shishafreaks ,

Was heißt "nicht der Kopf abgerissen" ? -.- Anzeige oder wohl eher nicht? Geld soll nicht das Problem Sein aber eine Anzeige wär unschön.

Antwort
von peterobm, 62

was willst denn da machen, du hast 60€ zu zahlen und dein Freund fehlt das Schokoticket. 

Tragt die Konsequenzen für euer Verhalten.

Kommentar von Shishafreaks ,

Ja, find ich auch richtig. Nur er bewirb sich demnächst und ich mache mir sorgen das wir beide ne Anzeige bekommen...

Kommentar von peterobm ,

was soll passieren, zahl und die Sache ist vom Tisch.

er hat sein "ticket" verloren, ihm wird wohl nicht passieren, wenn du die Klappe hälst

Kommentar von Shishafreaks ,

Ja die Idee finde ich auch gut mir verloren, nur die wissen ja das ich mit dem verloren Ticket gefahren bin.

Kommentar von Shishafreaks ,

Autokorrektur -.- *mit

Antwort
von Turbomann, 58

@ Shishafreaks

Du wurdest mit dem geliehenen Ticket erwischt, also war es nicht deines und folgedessen bist du schwarzgefahren.

Bezahle die Strafe und gut ist. Mache das aber schnell, sonst wird es teurer.

Kommentar von Shishafreaks ,

Ja aber das Ding ist ja das geliehen wurde eingesammelt und muss von der Person abgeholt werden und der Kontrolleur meinte es kann zu einer Anzeige kommen wegen Dokumenten Fälschung. Was ich halt komisch finde ist mein "Strafzettel" weil da wir gesagt "nur" steht ich sein OHNE Fahrausweis gefahren...

Kommentar von Turbomann ,

@ Shishafreaks

Ich würde an deiner Stelle trotzdem die Strafe schnell bezahlen. Da kommst du nicht drum herum. Was danach kommt, wirst du abwarten müssen.

Lese dir das durch was User ES1956 geschrieben hat.

Antwort
von Kuki6, 33

Wieso sprichst du von leihen. Persönliche nicht übertragbare Tickets kann man doch nicht leihen. Schokoticket ist nicht übertragbar. Schwarzfahren kostet mittlerweile 60 Euro, früher 40 Euro.

Kommentar von Shishafreaks ,

Ja ich weiß das das nicht Verleihbar ist. Habe das schonmal gemacht und hab gesagt Ausweis vergessen... Ja werde die 60 überweisen und Melk Kumpel kann sich dann sein Ticket abholen...

Antwort
von Erdnusbudder123, 67

DU MUSST NACH AACHEN UN DENEN DEIN TICKET VORZEIGEN UND 7 euro strafe oder so ruf am besten mal da an

Kommentar von Shishafreaks ,

Aber die wissen ja das nicht der Besitzer damit gefahren ist.

Kommentar von Harald2000 ,

Er hat doch gar keines !

Kommentar von Erdnusbudder123 ,

ich würde es so machen : geh gemeinsam mit deinem kumpel , deinem ticket, seinem ticket und 10 euro dahin (informier dich erstmal wo das ist) und dann wird weiteres geklärt du wirst das wahrscheinlich einfach zeigen müssen das du ein ticket hast und 7 euro strafe glaub ich.

wenn du allerdings kein ticket vorzeigen kannst musst du 40 euro strafe zahlen und je länger du nicht zahlst desto teurer wird es.

ich spreche aus erfahrung...knapp 200 euro warens

Kommentar von Shishafreaks ,

Ja der Fall sieht so aus dass ich keines besitze. Ich denke ich werde morgen die 60 überweisen die auf den Zettel stehen und er sollte evtl sein Ticket als verloren melden. Ich meine kann ich nicht theoretisch sagen, dass ich nie gefahren sei und jemand fremdes meine Daten angegeben hat?

Kommentar von Erdnusbudder123 ,

kannst du aber wenn es kameras gsb oder der kontrolleur dich identifizieren kann sitzt du in der scheisssssse 

Antwort
von nadine312, 62

Was auf dich zukommen könnte sind 40€ Bußgeld

Kommentar von Shishafreaks ,

Auf den Zettel steht schon, dass ich 60 Euro überweisen muss und es weiter 60 sein KÖNNEN. Steht weiter oben, hab ich nicht geschickt wegen meinen Daten.

Kommentar von nadine312 ,

Oha ok

Kommentar von nadine312 ,

Aber das andere würd ich lieber nicht ausprobieren in der Bahn sind meist Kameras und die werden eher den Kontrollören trauen

Kommentar von Shishafreaks ,

Wie meinst du das mit den Kameras? Das wir denke ich mich aufgezeichnet. Nehme an das wird iwo live verfolgt...

Kommentar von nadine312 ,

Hab ihn viele Bahnen Kameras gesehen, weiß zwar nicht obs auf dauer aufgezeichnet wird, aber für bestimmte Zeit bestimmt

Kommentar von ES1956 ,

Die Aufnahmen der Kameras werden alle gespeichert, das spielt aber hier keine Rolle.

Antwort
von Harald2000, 44

Ich wüsste zwar, wie es geht - aber ich verrat das hier nicht.

Kommentar von Shishafreaks ,

Privat? Gäb es eine Möglichkeit? Kann ich Ihnen meine Email Adresse geben?

Kommentar von Shishafreaks ,

Oder sonst irgendein Messenger wie kik oder sowas?

Kommentar von Harald2000 ,

Mit einem bisschen Nachdenken könntest du selber darauf kommen.

Kommentar von Shishafreaks ,

Ehrlich gesagt bin ich total fertig und hab keinen klaren Kopf. Falls sie es sich überlegen wär ich dankbar über eine Email an : bikesharks@gmx.de Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community