Schülerpraktikum aus gesundheitlichen Gründen abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo :)

evtl. setzt du dich erstmal mit deiner Schule in Kontakt setzen und Fragen ob das Möglich ist (oder mit diesem Klassenlehrer)

Wenn es ein Betrieb ist wo du mit Lebensmitteln arbeitest darfst du eh nicht mehr kommen wenn du Krank bist...

Liebe Grüße & gute Besserung : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deshalb bricht nicht man das praktikum ab.

es ist normal, das man im praktikum einen anderen tagesablauf hat udn sich anders bewegt oder steht und der rücken das bemerkt.

nach einer woche ändert sich das.

ein kleiner tip, wenn du zuhause bist udn dich eine stunde ausgeruht hast, bewge dich nichmal, indem du eine halbe stunde läufst oder radfährst. sonst sind die muskeln kalt und verkrampfen sich, dann läuft man erst recht wie eine alte oma rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann Praktika abbrechen, bei uns war es immer so, dass man dann die restliche Zeit in den Unterricht einer anderen Klasse musste.

Dies ist aber nicht zu empfehlen, weil ein abgebrochendes Praktikum extrem schlecht rüberkommt. Ich würde auch am ersten Tag noch nicht aufgeben, mir hat es desöfteren auch am ersten Tag nicht gut gefallen, und hinterher wollte ich dort nicht mehr weg.

Wenn es dir wirklich gesundheitlich nicht gut geht, solltest du zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Man könnte sich höchstens krankschreiben lassen, wenn einem wirklich schlecht ist bzw. Gründe vorliegen!

Einfach zu sagen "ist langweilig" oder "habe Rückenschmerzen" ist da kein Argument..!

Dennoch würde ich es seinlassen & nicht abbrechen, sondern weitermachen -------> denn auch im Berufsleben läuft nicht immer alles nur so, wie man es gerne hätte.. man kann (leider) nicht alles haben was man sich wünscht :( Deswegen solltest du es ganz einfach durchziehen auch wenn es dir evtl. nicht so zusagt... Denn hinterher, glaub mir, biste auch stolz drauf es durchgezogen zu haben!

Meine Meinung ... alles Gute dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFuschiaIsNow
11.01.2016, 16:19

Der Betrieb fordert von mir körperliche Arbeit und da kann ich nicht mithalten.

1

Nach einem Tag schon aufgeben ? Wie soll es dann werden, wenn du wirklich eine Ausbildung machst ? Kneif mal die Backen zusammen .

Wenn du jetzt abbrichst musst du weiter zur Schule gehen, während die anderen zum Praktikum gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFuschiaIsNow
11.01.2016, 16:12

Naja, mir wurde ja schon morgen gesagt das ich erstmal 15kg Säcke schleppen kann. :P

0

ärztliche bescheinigung das du arbeitsunfähig bist.. würde reichen.

praktikum ist ja sozusagen schnuppern und nicht ausgenutzt werden.

verstehe net warum sich viele da aufregen. anscheinend passt es also nicht zu dir..

praktikum sorgt dafür das man ungefähr ein bild von der tätigkeit hat. mehr auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung