Frage von tinosanta, 149

Schlechte Qualität Balkongeländer?

Hallo, ich habe gerade eine Firma bei mir, die ein neues Edelstahlgeländer auf vorhandene Bodenanker (deswegen die Schrauben unterhalb) setzen soll. Ich bin jedoch nicht ganz Zufrieden mit der Ausführung einiger Dinge, vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

Kann man die unteren Schrauben nicht noch anders gestalten, so fallen sie doch sehr stark auf.

Der Handlauf wurde nicht auf Gehrung geschnitten und verschweißt, sondern ein Rundrohr eingesetzt. Für mich sieht das aber irgendwie nicht gerade bzw. man sieht deutlich das abgeschliffene, ein paar Stellen sind etwas schlanker als das übrige Rohr. Geht das nicht auch schöner?

Bilder siehe Link:

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1778ypd3atl4qb.jpg

Antwort
von scheggomat, 105

Das sieht richtig übel aus. (Übrigens ist nur ein Bild zu sehen)

Wenn ich das unserem Schweißer zeige, bricht der zusammen. 

Auf jeden Fall würde ich das reklamieren, wenn nicht sogar stornieren. 

So gruselig kaputtgeschliffene Nähte sieht man selbst bei Hobbyschweißern selten. 

P.S. Es heißt 'auf Gehrung'. ;)

Antwort
von EddiR, 54

Hi, die Schweißerei sowie das, was geschliffen wurde ist Murks auf der ganzen Linie. Wahrscheinlich wurde nicht längs mit der Naht geschliffen sondern quer zur Naht. Außerdem sind noch Einbrennkerben im Rohr zu sehen.  Die aufgeschweißten Scheiben auf dem Pfosten sollen wohl bewirken, daß das neue Geländer Kontakt mit Edelstahl hat und nicht mit dem Baustahl. Dennoch: Kontaktkorrosion vorprogrammiert!.

Die Bilder sind teils recht schwer zu erkennen und sollten ggf vor dem Einstellen in die richtige Position gedreht werden. Macht das Ganze ungemein einfacher. 

Unzufriedenheit mit der ausgeführten Arbeit unbedingt der ausführenden Firma als Mängelrüge mitteilen. Ggf auch mal nach nem Meistertitel fragen. Bauschlosser, die Geländer, Treppen und sonstige sicherheitsrelevante Arbeiten ausführen, müssen einen Meistertitel haben oder einen Meister einstellen! Ich würde das so nicht abnehmen und schon gar nicht bezahlen!

Antwort
von WickerTom, 57

Nimm dir einen Sachverständiger! Achte drauf das er gelernter Schlosser (Meister) ist! Grund ein Bausachverständiger kann keine 15 Gewerke gelernt haben! Die erzählen dir was worüber sie keine Ahnung haben!

.. wenn ich so was sehe, zweifle ich das es eine Fachfirma gefertigt hat! Eher ein Hobbymurkser! (Ohne sie anzugreifen zu wollen, der billige bekommt den Auftrag nicht der wo es richtig macht!)

Der Schweißer kann nur bedingt was dafür, Hauttäter ist der das Geländer geschliffen hat! Zum anderen sieht das Geländer so aus, als wäre es in mehreren Punkten gesetzeswidrig ... aber das muss ein Fachmann ihrer nähe begutachten!

Antwort
von tinosanta, 44

Eigentlich muss ich der Firma zwei Versuche zur Nachbesserung geben, jedoch bezweifle ich das diese zwei Versuche reichen werden. Im Prinzip muss das ganze Geländer komplett in die Tonne und von Grund auf neu gebaut werden. Ob sich sich die Firma darauf einlässt!?

Muss ich manche Mängel einfach akzeptieren oder kann ich alle beanstanden?

Mängel:

- fehlender Schutz vor Kontaktkorrosion

- jeder Pfosten hat zwei Löcher zu viel (vermessen)

- zwei Pfosten verzogen bzw. falsch angeschweißt

- Handlauf fehlerhaft geschweißt und geschliffen

- zwei Glasscheiben minimale beschädigt (könnte man noch akzeptieren, sind aber nicht perfekt)

Antwort
von tinosanta, 68

Dann stellt sich für mich noch eine andere Frage! Ursprünglich sollte zwischen Bodenanker und Pfosten eine isolierende Plastikummantelung. Jedoch meinte der Handwerker, dass man dadurch keinen richtigen halt in die Pfosten bekommt. Er hat nun Unterlegscheiben auf die Anger geschweißt und dann die zu sehenden Schrauben durch die gesetzten Löcher gezogen. 

Kann mir jemand den Sinn von diesen Unterlegscheiben erklären, gibt doch trotzdem Kontaktkorrosion!?

Antwort
von tinosanta, 80

Hier die weiteren Bilder...

Kommentar von scheggomat ,

Nur grauenvoll, ehrlich. 

Was wollen die klugen Könner denn mit der Lücke rechts machen? 

Paketband einspannen, damit keiner durchfällt? 

Leute gibt's... und beim Bund schießt man auf Pappe. :(

Kommentar von tinosanta ,

Das Geländer ist noch nicht fertig, in die anderen Öffnungen kommt Lochblech rein. Die Bleche werden in den beiden Ecken mit Glashaltern befestigt und die Bleche zur Wand hin sollen direkt an die Pfosten geschweißt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community