Säure Base Reaktion Chemie Na2CO3 mit wasser?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

0. Schritt: Das Salz in seine Ionen zerlegen: 2 Na+ und CO3(2-)

1. Schritt: In der Formelsammlung die pKs-Wert-Tabelle finden.

2. Schritt: In der pKs-Wert-Tabelle schauen, ob du eines der beiden Ionen (oder gar den ganzen Stoff) wiederfindest. Das CO3(2-) steht auf der Basenspalte. Es ist also eine Base. (Seine entsprechende Säure steht ihm gegenüber.) Das Natrium ist nicht aufgeführt. Das ist also nicht beteiligt.

3. Schritt: Falls du ein Basenteilchen gefunden hast, nimmst du dem Wasser ein H+ weg und packst es an das Basenteilchen. (Hier richtig)
Falls du ein Säureteilchen gefunden hast, nimmst du ihm ein H+ weg und packst es an das Wasser. (Hier falsch)

CO3(2-) + H2O => HCO3(-) + OH(-)

Die beiden Natriumionen tun nix. Die gucken nur zu. Wenn du Lust hast, kannst du sie auf beiden Seiten dazuschreiben. Musst du aber nicht.

Zur Kontrolle kannst du schauen, ob auch wirklich das Teilchen rauskommt, was der Base (CO3(2-)) gegenüber steht.


LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Salze lösen sich in Wasser, so auch das Salz der Kohlensäure (Na2CO3). Du kannst dir am besten merken, dass die Metalle sich vom rest lösen (in dem Fall das Natrium). So könntest du deine Reaktionsgleichung auch so schreiben:

2Na+ (aq) + CO3 2- (aq)  + H20 (l) -----> hier kommt jetzt hoffentlich deine Lösung (zweideutig :))


Edit: oder du guckst dir ein Video an, welches dir alles vorkaut und du evt nur die Hälfte dabei lernst, als wenn du selber mit etwas Hilfe nachdenkst =P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

google ist dein bester Freund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung