Frage von premtim19, 29

Rückenschmerzen wegen Ausbildung?

Hallo, ich bin zur zeit in meinem 2ten und letzten Ausbildungsjahr.

Ich wi kein Roman schreiben deswegen versuch ich mich mal kurz zu fassen.

Ich mochte die Ausbildung von vorne rein nicht. Ich habe eigentlich ein Traum beruf aber naja...

Am anffang der Ausbildung mussten wir verschiedene aufgaben erledigen doch nun im 2ten Jahr müssen wir bis ende Pakete Zustellen.

Im 2ten Jahr müssen wir zu 2t einen Bezirk Fahren und zustellen leider muss ich mit jmd. Fahren der mich nur Ausnutzt und den ich garnicht leiden kann.

Ich bin nicht so gern der Typ der streitet deswegen lass ich mir vieles gefallen achja und dem Ausbilder das erzählen bringt nichts weil der sich für uns sehr wenig interessiert aber das geht für sehr viele in dieser Firma so.

Jedenfalls bin ich die letzte woche mal komplett alleine gefahren und das war dann wenigstens besser als jemand zu haben der dich nur rumkomandiert aber naja...

Ich hatte 3 Pakete mit Hunde Futter und diese waren deutlich schwerrer als ich das sonst kenne aber ich hab da nicht genau nach gedacht da die Zeit verging.

Ich Pack also alle 3 Pakete auf die Sack karre und musste diese bis nach ganz oben hoch schleppen doch der Empfänger hatt mir nur unten aufgemacht und war dann im endeffekt doch nicht da naja.. Ich wollte dann ein Paket kurz zur seite schieben doch dann bemerkte ich beim hoch dragen das ich am Steißbein am hinterrem rücken ein ziehen gespürt habe.

Doch ich dachte mir nicht viel dabei da ich sowieso überall Schmerzen hatte.

Erst am nächsten Tag als ich einfach auf dem weg zur arbeit ging bemerkte ich das ich schon beim gehen schmerzen hatte unszwar genau beim steißbein.

Ich Arbeitete also weiterhin mit schmerzen und mit meinen Kollegen (der mich natürlich KM und alles schleppen gelassen hat)

Weiter und als ich dann zuhause war bemerkte ich das ich beim bücken leichte schmerzen habe.

Wenn ich ganz normal sitze ist alles ok nur spürre ich trotzdem das dort etwas ist (schwer zu erklären) die schmerzen varriere. Je nach bewegung.

Ich muss jetzt am Montag nicht Arbeiten aber ab Dienstag und wollte wissen was ich machen soll.

Ich bin leider so ein mensch der sowas verheimlicht und es einfach weiter erträgt ich hab allein lange nachgedacht ob ich das hier schreiben soll.

Sie schmerzen sind immer gleich und verschwinden nicht wirklich.

Ich habe zwar gesagt das ich die Ausbildung nicht mag aber ich bin jetzt fast durch ich habe keine lust jetzt aufzugeben.

Selbst meine Eltern wissen noch nichts von denn schmerzen. Aber ich überlege grad ob ich meine Gesundheit das wert ist?

Ich werde selbst nach der Ausbildung keinen Vertrag unterschreiben bei denn unnormalen Arbeits Zeiten und schlechte Behandlung will ich was anderes machen. Ich wollte jetzt nur eine Abgeschlossene Ausbildung haben und deswegen hänge ich jetzt mit 2 gedanken dran.

Ich weiß nicht was ich machen soll Angst das ich mich Verletze habe ich schon ich bin eigentlich auch nicht belastbar.

Antwort
von Doevi, 17

Also ich nehme mal an, dass du nur noch relativ jung bist. Also steht dir im Prinzip die Welt noch offen. Wenn du in diesem Beruf in Zukunft nicht arbeiten möchtest bringt dir Ausbildung eigentlich auch nichts. Wenn du jetzt schon Rückenschmerzen hast solltest du dir im klaren sein, dass das evtl. nur der Anfang von etwas Schlimmeren werden kann. Ein Bandscheibenvorfall ist nicht ganz so witzig und gewonnen hast du damit auch nichts. Sondern eher verloren. Du könntest ja mal zum Arzt gehen, der dich dann vielleicht in die Krankengymnastik schickt und dich krank schreibt. Auch wenn du kein Mensch bist der schnell aufgibt, rede mit deinen Eltern darüber und über das weitere Vorgehen. So macht es ja nicht ganz so viel Sinn deine Ausbildung weiter zu machen.

Kommentar von premtim19 ,

Danke für die Antwort ich weiß du hast Rechtund ich wäre schon gern zum artzt gegangen nur geht das bei denn arbeits zeiten kaum man jatt noch nicht mal freizeit nur am Wochende wobei wir hin und wieder Samstags arbeiten müssen. 

Ich bin 21 jahre alt die einen sagen du kannst nix mehr machen die anderren sagen du kannst noch was anderres werden aber ich wollte eigentlich meine ruhe haben mit einer abgeschlossenen Ausbildung da ich nachher immer noch was hab das ich vollständig gelernt habe und ich nach einem scheitern mein Traum nach der Ausbildung zu folgen das ich dann halt diese abgeschlossene noch habe.

Abrr ja du hast recht wenn man bedenkt das ich meine Gesundheit auf Spiel setze klingt das echt verrückt.

Ich würde schon gern irgenwie erst ohne etws zu sagen beim artzt gehen damit ich das erstmal untersuchen lassen könnte aber zeitlich unmöglich

Kommentar von Doevi ,

Heute wäre doch ein guter Tag dafür. Hat ja selbst gesagt, dass du heute frei hast. Und sonst lässt du dich eben einen Tag krank schreiben. Das wäre ja noch nicht mal gelogen. Schließlich bist du ja krank und gehst zum Arzt.

Kommentar von premtim19 ,

Naja frei hab ich nicht muss nur berufschule

Kommentar von Doevi ,

Wäre ja auch zu schön um wahr zu sen. Dann lässte dich eben krank schreiben. Diese Alternative hast du ja auch noch

Kommentar von Ghostmaster370 ,

Erstmal will ich dir sagen das du es genau richtig machst. Bring deine Ausbildung zu Ende heutzutage schmeißen die meisten direkt hin wenn sie keinen Bock mehr haben. Aber eine abgebrochene Ausbildung macht sich im Lebenslauf nicht sonderlich gut also Daumen hoch für dein Durchhaltevermögen. Zu der Sache mit der 2. Ausbildung. Das ist in deinem Alter überhaupt kein Problem da viele Arbeitgeber/Ausbilder gerne Leute nehmen die schon etwas Berufserfahrung haben und nicht direkt aus der Schule kommen. Ich habe mit 25 meine 2. Ausbildung (IT-Systemelektroniker) angefangen als Klassenbester bestanden und arbeite seitdem in dem für mich richtigen Beruf. Also Kopf hoch wenn du wirklich noch eine Ausbildung machen willst dann schaffst du das auch. Zu deinem Rücken. Tue dir selbst den Gefallen und geh zum Arzt. Gerade der Rücken ist eine Sache die man ernst nehmen sollte. Ist da einmal was kaputt schleppst du das dein ganzen Leben mit dir herum. Ich hatte kurz vor meiner Abschlussprüfung (KFZ-Mechatroniker) meiner ersten Ausbildung einen Bandscheibenvorfall durch zu schweres heben und habe seit dem immer wieder damit zu kämpfen. Also lass dich untersuchen und gegebenenfalls krankschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community