Reichen 55 Watt bei einer Softbox oder sollten es schon 135 Watt sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Erfahrung ist, dass derartige Wattangaben der Fantasie der Hersteller entspringen. Welche Ausgangsleistung die Verstärker tatsächlich haben, ist sowieso uninteressant. Die Laustärke wird durch den Wirkungsgrad des Lautsprechers bestimmt.

Für welche Softbox du dich entscheidest, solltest du durch eine Hörprobe anhand des Klangs entscheiden. Um welche handelt es sich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da man Licht nich hören kann, antworte ich auch nochmal: Die Lichtmenge wird in Lumen gemessen - daran sollte man sich orientieren. Viel interessanter ist aber noch die Lichtfarbe und wie konstant diese und die Helligkeit über die Brenndauer ist. Je nach Entfernung brauchst du dann mehr oder weniger. 

Ich habe 8x30 W und das ist ausreichend hell für einen kleinen Raum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

die Beleuchtung zum Filmen ist ein sehr großes Thema, erfordert auch viel Wissen und Können und noch mehr Erfahrung. Entscheidend ist auch deine Videokamera und oder die verwendeten Objektive.

Daher ist deine Frage, so wie du sie hier stellst, eigentlich nicht zu beantworten.

Lerne mal ein bisschen über „Dreipunkt-Beleuchtung“.

Prüfe das Bild immer wieder. Und zwar im Sucher – denk dran: Alle
anderen Eindrücke sind nicht relevant! Es geht schließlich darum, dass
das Ganze für die Kamera und später auf dem Bildschirm gut aussieht,
nicht für Dein Auge direkt im Raum.

http://www.filmmachen.de/tipps-und-tricks/licht/3-punkt-beleuchtung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung