Positiver Schwangerschaftstest, Arbeitgeber schon sagen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erst mal herzlichen glückwunsch :-)
Je früher desto besser war auch mein motto, vorallem was hygiene bereiche angeht!
Aber ich würden den termin noch abwarten für die sichere bestätigung. So bekommst du auch schon den vorläufigen geburtstermin und kannst diesen gleich mitteilen.

Versuche dich echt zu schützen. Händedesinfektion handschuhe usw....
Schliesslich ist da jetzt ein kleines leben auf das du zusätzlich aufpassen musst :-)

Erkundige dich mal. Vllt gibt es auch für dich ein beschäftigungsverbot. Zuhause bleiben bei vollen bezügen! Da der arbeitgeber nicht gewährleisten kann dass das arbeitsumfeld geeignet ist ( im bezug auf infektionen )

Ich wünsche dir alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast kein Risiko am Arbeitsplatz. Bist du beim Röntgen mit im Raum? Aber wenn soweiso ein freundschaftliches Arbeitsverhältnis besteht (nehme ich im Rahmen einer Zahnarztpraxis an), kannst du natürlich schon damit raus rücken.

Gratulation!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schvika
12.08.2016, 15:29

Freundschaftliches Verhältnis besteht aber wir sind gerade ziemlich im Stress und mein Termin beim FA ist an einem Freitag und gleich am Samstag haben wir Notdienst. Deswegen weiß ich gerade nicht weiter. 

0

Ich würde dir den Rat geben, abzuwarten bis zu beim Frauenarzt warst und die Schwangerschaft bestätigt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sicher bist, dass eine Schwangerschaft besteht (nicht nur Teststreifen, sondern auch andere bekannte Symptome wie Morgenübelkeit, Spannungsgefühl der Brüste....) würde ich gerade wegen der möglichen Röntgenbelastung nicht zögern; vielleicht gibt es Bereiche deiner Arbeit, die ohne die Strahlenbelastung erfüllbar sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zu einem anderen Frauenarzt gehen und nach dem Besuch meinen Chef informieren.
Da du nunmal in einem risikoreicheren Beruf tätig bist, solltest du Anspruch auf einen früheren Termin haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zum FA warten weil es kann immer noch falsch sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte lieber den FA Termin ab.

Dann hast du Gewissheit und es ist immer noch früh genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde noch warten, es könnte ja auch eine eileiter ss sein oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soviel ich weiss macht man dies erst ab dem 3. Monat öffentlich?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schvika
12.08.2016, 15:21

Natürlich wartet man die 3 Monate ab, das mach ich dann auch bei Familie und Freunde. Aber da ich mit Chemikalien, Blut, Röntgenstrahlen etc. Arbeite weiß ich nicht ob ich noch 2 Wochen warten soll oder es am Montag schon meinem Chef sagen soll.

0
Kommentar von Anna1107
12.08.2016, 15:29

quatsch! wenn das risiko zu infektionen zu hoch ist würde ich es sofort sagen! damit tust du weder dir noch kind einen gefallen! je früher es gesagt wird desto früher kann man das arbriten schwangeren gerecht gestalten!

0

Was möchtest Du wissen?