Polarisation einer Welle?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Polarisationsgitter lässt von einer elektromagnetischen Welle nur den Anteil durch, der in eine bestimmte Richtung polarisiert ist. Wenn die einfallende Welle schräg zu dieser Richtung polarisiert ist, wird von der Amplitude der Teil A₀ cos(φ₁) durchgelassen (von der Energiedichte E₀ cos(φ₁)²), polarisiert in die Durchlassrichtung. (φ₁ ist der Winkel zwischen Polarisationsrichtung der einfallenden Welle und der Polarisationsrichtung des Gitters.)

Ein zweites, gegen das erste gedrehte Gitter, lässt von dieser polarisierten Welle wieder einen Teil durch, nämlich an Amplitude A₀ cos(φ₁) cos(φ₂) - φ₂ ist der Winkel zwischen den Polarisationsrichtungen der beiden Gitter.

Für welche Winkel φ₁ und φ₂ verschwindet der durchgelassene Anteil nicht?

Wie müssen φ₁ und φ₂ gewählt werden, damit die Polarisationsrichtung des 2. Gitters senkrecht auf der Polarisationsrichtung der einfallenden Welle steht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung