Frage von PaulBraun1, 49

pizzastreich, was kann schief gehen?

sagen wir mal person A hat person B eine pizza bestellt (online), hat einen vpn benutzt und person B kennt den wohnort von person A nicht, was kann passieren?

Antwort
von AppleTea, 49

Der Pizzabote muss die Pizza aus eigener Tasche bezahlen :( das wäre sehr unfair

Kommentar von PaulBraun1 ,

bist du dich sicher? person A hat nur eine sms bekommen in der person B ihn mit einer anzeige droht :^)

Kommentar von AppleTea ,

Ja absolut sicher. Außer der Pizzabote und der Kunde wissen nicht, wie die Rechtslage aussieht :-)

Kommentar von PaulBraun1 ,

naja, waren nur 6€, ich gebe das so an person A weiter. danke.

Kommentar von AppleTea ,

Bitte :)

Antwort
von cruscher, 31

Trotz VPN kann man deine Adresse raus bekommen. Die Polizei kann auf bestimmte wege den Verlauf der VPN raus bekommen. Dieser kreuzt immer mal wieder über deinen Computer. Das immer wieder häuft sich an. Dazu kann die MAC gespeichert werden.

Kommentar von PaulBraun1 ,

meine? wohl eher person A's adresse.

Antwort
von Hannibunnyy, 43

Hmm im schlimmsten Fall wird die IP-Adresse von Person A ermittelt und Person A hat dann ein Problem.

Kommentar von PaulBraun1 ,

mit einem VPN sollte es nicht gerade leicht sein an die IP adresse von person A zu kommen

Kommentar von cruscher ,

Ich glaube der Staat hat da schon so seine Mittel.

Kommentar von PaulBraun1 ,

mag sein, mal gucken wie die sache endet.

Antwort
von Flying110, 39

Nichts die Pizza wird nicht bezahlt und fertig

Antwort
von EddyLS, 26

Sehr reif.

Kommentar von PaulBraun1 ,

heul nicht, ich berichte nur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten