Frage von apfel2223, 48

Physik Potenzial und Potentialdifferenz?

Hey In Physik gehts grad um E-Lehre. Mein Problem ist nun, dass ich das Thema Potenzial nicht verstehe. Wir haben dazu einen Vergleich zwischen elektrischer Stromkreis und einem Wasserstromkreis. Leider versteh ich nicht wirklich was davon. Wäre nice wenn ihr mir es in ein paar kurzen und verständlichen Sätze erklären könntet DANKE SCHONMAL

Antwort
von Wechselfreund, 28

Vergleich das mit den Höhenschichtlinien auf einer Landkarte. Alle Dinge auf einer Linie haben die gleiche Lageenergie pro Masse. Willst du z. B. die frei werdende Energie zwischen zwei Punkten haben, berechnest du die Höhendifferenz bzw. Potentialdifferenz und multiplizierst mit der Masse bzw. Ladung.

Antwort
von Nicodemus0815, 29

Du kannst im Gleichstromkreis Potenzial mit Spannung gleichsetzen. Im Wasserstromkreis entspricht die Spannung der Füllhöhe des Wasserbehälters. Die Potezialdifferenz ist im Wasserstromkreis die Differenz der Füllhöhe zur Höhe des Widerstandes z.B.

Im Gleichstromkreis ist die Potenzialdifferenz die Differenz der Anligenden Spannungen. z.B. Eine Lampe ist an +5V und 0 V angeschlossen, dann ist die Potenzialdiffenz 5 V. Ist sie an +5V und -5V angeschlossen, dann ist die Potenzialdifferenz 10V.

Antwort
von LMNTRIX90, 23

Hi...AAALSOOO vornweg: Das klingt viel schwieriger als es ist! Potentiale (ohne Z) sind einfach erklärt, die Spannungen die in deinem Stromkreis vorhanden sind! Da E-Technik etwas abstrakt ist ein einfaches Beispiel: Du hast zu Hause Steckdosen...diese haben zwei "Löcher" und du hast zu Hause 230Volt auf der Steckdose. In diesem Fall hast du in dem einen Loch, ein Potential von 230V und auf dem anderen ein Potential von 0V. Somit hast du eine POTENTIELLE Energie von 230V und 0V...potentiell im Moment noch, da du ja noch kein Gerät in der Steckdose stecken hast...daher die Namensgebung ;-)! Die Differenz der Spannung von dem linken (z.B. 230V) zum rechten (z.B. 0V) "Loch" in der Steckdose sind damit 230V. Diese 230V bezeichnet man als Potentialdifferenz, da du damit den Spannungsunterschied deiner beiden Pole definierst. Zur vertiefung: Hättest du auf der einen Seite 230V und auf der anderen 30V hättest du zwei Potentiale (230V & 30V) und eine Potentialdifferenz von 200V. Ich hoffe das war verständlich :-)!

Freundliche Grüße Marc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community