Frage von Lembasbrot, 66

Noch 1 Jahr Französisch behalten oder auf Spanisch wechseln?

Ich bin zurzeit in der 9. Klasse auf einem Gymnasium und habe seit 3 Jahren Französisch. Ab der 10. muss ich mich entscheiden ob ich Französisch noch 1 Jahr weiter mache oder auf Spanisch wechsel. Spanisch würde dann allerdings 3 Jahre lang gehen. Ich bin in Französisch so mittelmäßig, habe in den Arbeiten oft eine 3 und im Zeugnis habe ich eine 3+, da ich sehr viele Vokabeln kann. Ich habe in fast jedem Vokabeltest eine 1 ohne Fehler. Es wäre kein Problem für mich Französisch noch 1 Jahr weiter zu machen, allerdings hätte ich auch Lust Spanisch zu lernen, da mir die Sprache und das Land sehr gefällt. Nun weiß ich nicht ob ich lieber noch ein Jahr Französisch weiterlerne oder mit Spanisch anfange. Hat jemand vlt. schon Erfahrungen, mit Spanisch gemacht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarioXXX, 37

Die Entscheidung musst du letztendlich selbst treffen.

Informationen:

http://www.parislangues.de/startseite/franzosisch-in-paris-lernen-c6129.html

http://www.hablayapanama.com/de/resources/why-learn-spanish/

In der Aussprache ist Spanisch leichter, Rechtschreibung ist deutlich einfacher als Französisch und es hat inzwischen schon mehr Muttersprachler als Englisch. Tendenz steigen. 

 Die USA werden im Jahr 2050 die größte spanischsprachige Nation der Welt sein. Etwa ein Drittel der Bevölkerung - geschätzt 133 Millionen Menschen - werden dann Spanisch sprechen. 

Anderseits hat Französisch weniger Zeitformen und es gibt nur eine Artikel in Pluralform: les statt 2 in Spanisch las und los. Und Englisch und Deutsch haben mehr Vokabelähnlichkeiten mit Französisch als Spanisch. Nicht umsonst gilt Französisch als die meist germanisierte  Sprache von allen romanischen Sprachen. Englisch ist die romanisierte aller germanischen Sprachen.

Aus 10.000 wichtigsten Englischwörter stammen 41 Prozent direkt aus dem Altfranzösischen. Rechtschreibung sind oft sehr ähnlich oder gar identisch. Nur die Aussprache unterscheidet sich stark.

Weltweit ist Spanisch wichtiger, aber in Europa ist Französisch wichtiger.

Es lernen immer mehr Spanisch statt Französisch, aber Französisch ist nach Englisch immer noch die 2. meist gelehrte Fremdsprache in deutschsprachigen Länder und weltweit. Ähnlich wie Spanisch boomt auch die französischsprachigen Menschen und zwarvor allem in Afrika. Im Jahr 2050 werden etwa 750 Millionen Französisch sprechen. Die Daten stammen allerdings selbst aus Frankreich und ist daher zu zweifeln.

Kommentar von MarioXXX ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Beeven, 36

Also ich habe Spanisch selber im Unterricht und kann nur sagen, dass die Sprache ziemlich toll ist ^-^ Andererseits, hast du vor noch weiter Spanisch zu lernen? So wie ich das verstanden habe, würdest du nur ein Jahr Spanisch haben. Meiner Meinung nach nicht sonderlich effektiv um eine neue Sprache zu lernen. Da würde dir dann denke ich Französisch noch ein bisschen mehr helfen.

Antwort
von DerBaertigeBert, 34

Nimm Spanisch!

1.: Es ist eine schöne Sprache

2.: Da du schon eine romanische Sprache (Französisch) kannst, fällt dir das erlernen einer 2. romanischen Sprache viel leichter.

3.: Da Französisch eine aufbauende Sprache ist wird es immer schwieriger.

Glaub mir, ich hatte 5 Jahre lang Französisch und hab dann Italienisch gekriegt und da war ich auf einmal voll gut.

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 26

Es hängt auch davon ab, was Du später studieren willst ... und  was Du berüflich machen möchtest.

Zur Info:

www.connexion-emploi.com

 

Antwort
von kathikathii, 19

Deinen Noten nach zu Urteilen sind Sprachen, wie bei mir, nicht deine Stärken.. Ich würde an deiner Stelle, bzw. habe ich, beides abwählen. Franze hatte ich 5 Jahre und Spanisch 2.. Ich stand meistens 4 und es war Mega langweilig!! Wähle doch einfach Naturwissenschaftlichen Schwerpunkt.. :D

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 17

muss ich mich entscheiden ob ich Französisch noch 1 Jahr weiter mache

Wie geht es weiter, wenn das eine weitere Jahr Französisch vorbei ist?
Wenn die Französischstunden wegfallen, musst du ja etwas anderes nehmen.
Ich denke, das musst du auch abwägen.

Da du in Französisch so gut bist, denke ich, dass du mit den Vorkenntnissen in Spanisch keine größeren Probleme haben wirst - und zusätzlich interessiert dich die Sprache noch.

S. auch @ymarc, da erspar ich mir das Tippen. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community