Nicht-asiatisches K-Pop "Idol"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich würde keinesfalls behaupten, das es unmöglich ist. 
Aber, um ehrlich zu sein, stehen die Chancen nicht super hoch. Denn:
Du musst immer bedenken, das du, um Trainee zu werden, tausende andere Bewerber "übertrumpfen" musst. DU musst hervorstechen. 
Die Entertainments können die Besten der Besten auswählen.

Sie haben da mit einer riesigen Wahrscheinlichkeit Bewerbungen aus sämtlichen Ländern der Welt, da Viele sich so eine Chance erhoffen. 
Natürlich bewerben sich auch immens viele Koreaner. Die im Prinzip mehr oder weniger zum Schönheitsideal passen (notfalls eine Schönheitsoperation), fließend Koreanisch sprechen, verstehen und schreiben können (und auch singen/rappen) ohne es erst lernen zu müssen etc.

Du siehst, dagegen musst du "antreten". Es ist schwierig und die Prozente sind wie gesagt auch nicht sonderlich hoch, aber hey - wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Du kannst es nur wissen, wenn du es ausprobierst.

Ich will dir nicht den Mut oder die Zuversicht nehmen, keinesfalls, aber realistisch sollte man trotz allem bleiben (nicht, das du es von vornherein nicht schaffst - einfach, das die Chance nicht riesig ist - aber das gilt mehr oder weniger für jeden Bewerber).

Dazu kommt, dass das immens anspruchsvoll ist. Immerhin: Schon mehrere Idols haben ihr Entertainment verklagt, weil die die Menschen mehr oder weniger wie Sklaven behandeln. 
Sicherlich sind nicht alle Entertainments so wie dieses (SM), aber gewisse Ansprüche haben alle.
Und das schreibt Wikipedia dazu:
» Insbesondere die drei großen Talentagenturen SM Entertainment, YG und JYP nehmen schon in sehr jungen Jahren Kinder unter Vertrag und bilden diese aus. Sie bekommen Fremdsprachen-, Tanz- und Gesangsunterricht sowie allgemeine Schulbildung. Außerdem lernen sie tadelloses Benehmen und den Umgang mit Fans und Journalisten. 
Dafür bekommen die Trainees Punkte, und diejenigen mit den höchsten Punktzahlen werden schließlich für eine Popgruppe ausgewählt. Für die so entstandenen Castingbands wurde der Begriff „South Korean idols“ oder kurz „Idols“ geprägt.
Bezüglich der Behandlung der Stars von ihren Talentagenturen kommt es in Südkorea immer wieder zu Kontroversen. So unterschreiben die Trainees oftmals „Sklavenverträge“, durch die die Talentagentur großen Einfluss auf das Privatleben der Personen erhält, während der Trainee/Star kaum Einfluss auf seine finanzielle Vergütung hat. Ein bekanntes Beispiel ist die Gruppe TVXQ, die 2009 SM Entertainment verklagten, da die 13-Jahres-Verträge zu lang seien und sie für ihren Erfolg kaum Geld bekämen. 
Das Gericht gab ihnen Recht, woraufhin drei der Mitglieder SM Entertainment verließen und JYJ gründeten. Durch den internationalen Erfolg von K-Pop und den größeren Einfluss ausländischer Unternehmen kommt es jedoch immer mehr zu einem Umdenken bei den Beteiligten, und langfristige Verträge über 13 Jahre werden immer seltener. Die Bezahlung der K-Pop-Sänger und Sängerinnen bleibt jedoch weiterhin schlecht, da das Management die Ausbildung, das Tanztraining, die Choreographen, Assistenten, Songschreiber und das „Wohnheim“ bezahlen und diese Kosten von dem Gehalt der Stars abgezogen werden. Auch wird über systematische sexuelle Ausbeutung berichtet. «

Schau dir vielleicht mal Videos von CLC's Sorn an. Sie kommt aus Thailand und hat es geschafft, eine Show (?) zu gewinnen und Trainee bei Cube Entertainment zu werden und schließlich ein Member von Crystal Clear (CLC). 
Es kommen immer mal Videos von ihr auf Arirang, wo es genau darum geht, das sie als nicht-koreanischer-Mensch ein Idol wurde.

Zum Operieren: Nicht nur, das große Augen dort tatsächlich sehr begehrt sind (die ja eher "wir" haben), auch finde ich, dass du du bleiben solltest.
Ich persönlich liebe ebenfalls Mandelaugen - würde mir aber meine Augen niemals so umoperieren lassen. Das sieht a) künstlich aus und b) würde ich mich für so etwas niemals unters Messer legen.
P.S.: Das hat aber schonmal jemand gemacht, kam mal bei Galileo/Taff - ich habe leider den Namen vergessen, vielleicht findest du ihn ja (falls du interessiert bist) mit ein bisschen Recherche. Ich persönlich fand das Ergebnis nicht gut, daher das "künstlich" weiter oben im Text.

Bei Fragen gerne fragen. :o)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xchaika
08.06.2016, 11:57

Oh, danke. Finde es toll und bewundernswert, dass du alles so ausführlich erklärt hast. Danke dafür. c:

0

Hey hey~

Im Allgemeinen gilt: Alles ist möglich.

Ob es sich tatsächlich lohnt, ist die andere Frage.

Wenn du zum Beispiel eine Familie gründen willst, würde ich es bleiben lassen, denn die Idols dürfen ja nicht in einer festen Beziehung sein - ein Kind bekommen gleich drei mal nicht.

Außerdem musst du wissen, dass es für Ausländer extrem schwer ist sich in die südkoreanische Gesellschaft zu integrieren. Als westliche Person wird man dort einfach anders behandelt.

Die Gruppe Rania zum Beispiel hat eine Südafrikanerin in der Gruppe. Allerdings ist sie in den MVs immer fast gar nicht zu sehen und sonst auch ziemlich underrated. 

Nicht koreanische K-Pop Idols werden auch oft gehatet und als westliche Person ist die Wahrscheinlichkeit einfach extrem gering, es in ein erfolgreiches Entertainmet zu schaffen.

Noch dazu haben die Idols ein teils echt hartes Leben, aufgrund der Trainingszeiten und des schedule.

Wenn es wirklich dein Wunsch ist, ein Idol zu werden und dir alle Risiken und Nachteile bewusst sind und du es trotzdem willst, dann kannst du auch dafür kämpfen. Und eins lass dir gesagt sein, denn dafür wirst du hart kämpfen müssen.

Wenn du aber auch nur an einem Punkt zweifelst und dich fragst, ob es das wirklich wert ist, würde ich lieber zwei mal darüber nachdenken.

Liebe Grüße, hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

P.S. du solltest keine Operation brauchen, man kann einen auch auf koreanische Art schminken, du wärst erstaunt was man damit bewirken kann. Operationen verfälschen nur wer du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch noch einenicht asiatische aber deren gruppe ist auch nicht bekannt und die is Französin aber ich glaub tz talent unf alle dem wirst du waracheinlich eine change von 5% haben und das ist so gering das es sich nicht mal lohnt mach doch was anderes in der art es gibt viele sachen in der richtung oder anderes was dir vlt besser gefallen würde
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timea130401
06.06.2016, 19:46

das mit den augen wenn dus machst glaube ich hast du noch schlechtere Chancen weil westliche augen gehypt werden

0

Was möchtest Du wissen?