Frage von ekki2202, 42

"Newsletter abmelden hier klicken" in einer Spam. Kann sich dahinten nicht auch ein link zu einer fragwürdigen Adresse verstecken?

Mein Email-Provider fischt täglich mindestens 10 Emails der Kategorie "Peter Müller, Mahnung, Rechnung vom xxx" heraus, meistens deutlich mehr. Ich lösche die i.d.R. zwar ungelesen, und wenn nicht, klicke ich die darin regelmäßig engegebenen links natürlich nicht an. Auf die Dauer nervt das aber doch ganz schön. Neulich enthielt eine Mail zusätzlich den in der Frage angegeben Hinweis. Kann man dem trauen? Es wäre ja verlockend, diese Flut mal einzudämmen. Danke schon jetzt für Eure Antworten. ekki2202

Antwort
von unlocker, 42

wenn du dich bei dem nicht angemeldet hast wird nur die Adresse bestätigt und ist bei Spammern mehr wert. Erfolg: noch mehr Spam

Antwort
von Harvix, 40

Richte bei deinem E-Mail Prgramm einfach eine Regel ein, dass die E-Mails mit dem Absender automatisch in den Papierkorb geschoben werden.

Antwort
von Abalamahala, 31

Neulich enthielt eine Mail zusätzlich den in der Frage angegeben Hinweis. Kann man dem trauen?

Nein (außer natürlich bei echten Newslettern von seriösen Firmen).

Ein Klick auf so einen angebliche "Abbestell"-Link bestätigt dem Spammer, dass deine EMail-Adresse nicht nur gültig ist, sondern Sendungen an diese auch  gelesen werden. Für den Spammer steigt damit der Wert deiner Adresse. Das bedeutet: Tendenziell noch mehr Spam.

Antwort
von ekki2202, 30

Danke, Harvix, da werde ich warscheinlich ein Lexikon voll Namen sammeln, aber irgendwann muss ich ja wohl damit anfangen, denn die Spams werden von Tag zu Tag mehr.

Danke, auch Dir, unlocker, ich hab's befürchtet. Hilft dagegen wirklich nur sie Sysiphus-Arbeit, die Harvix vorschlägt?

Kommentar von ekki2202 ,

Oh je, das ist ein Kampf gegen Windmühlenflügel! Anscheinend suchen sich die Leute irgendwelche real existierenden Adressen aus, setzen vor das @ "noreply" und ab damit. Da ist der Fundus an Adressen ja so groß wie das Internet. Bleibt wohl doch nur die tägliche Löschfunktion.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten