Frage von Julian1905, 69

Neue Spinne in München: Welche Spinnenart ist das?

Hallo,

in den letzten Tagen hat man ja viel von der neuen Spinnenart in München gehört. Aktuell bin ich für ein paar Tage in Würzburg bei meinen Eltern, wohne sonst aber in München.

Beim Duschen ist mir heute aufgefallen, dass das Wasser langsam abläuft, also wollte ich den Sifon reinigen, als ich plötzlich eine sehr harte Spinne rausgefischt hatte.

Die Spinne ist etwa so groß wie eine 1 Euro Münze, haarig, und hat fast schon ein "getigertes Muster" auf ihrem Hinterteil. Außerdem ist die Spinne sehr hart und "krustig" ähnlich wie ein Krebs. Anbei seht ihr noch zwei Bilder der toten Spinne.

Die Frage ist jetzt, könnte es sich um die neue Spinne handeln? Und wenn ja, ist sie inzwischen in Würzburg angekommen, oder wäre es denkbar, dass sie über mein Gepäck mitgereist ist? Wenn nicht, welche Spinnenart ist sie dann und ist es normal, dass diese in Würzburg verbreitet ist? Ich kenne diese Spinnenart hier eigentlich nicht (Eigentlich nur Weberknechte).

Vielen Dank, Julian

Antwort
von Bitterkraut, 40

Leider sieht die Spinne sehr verrenkt aus, was ein Bestimmung erschwert, aber ich würde auch sagen, Große Winkelspinne, die es in jedem Haus in DE gibt. Nix Neues.

Welche neue Spinnenart meinst du denn?

Kommentar von OffTheRanch ,

Ich vermute die Kräuseljagdspinne. Dazu spuckt google mir gerade die aktuellsten Meldungen bzgl neuer Spinnen in Südbayern aus.

Antwort
von SonjaLP1, 35

Es ist eine Große Winkelspinne / Hausspinne

Trotz ihres gefährlichen Aussehens und ihrer Größe sind die Großen Winkelspinnen harmlos.

Mehr Infos , siehe Link

http://www.natur-in-nrw.de/HTML/Tiere/Spinnen/TSP-526.html

http://www.naturspaziergang.de/Spinnen/Tegenaria_atrica.htm 

Kommentar von SonjaLP1 ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community