Frage von MariaWerner, 21

NcI- wie übersetze ich ihn richtig?

Hallo ihr lieben :) Ich habe Probleme bei meiner Lateinhausaufgabe von Ovid:

"Lux tarde discedere (visa) praecipitatur aquis."

Discedere = auseinandergehen Praecipitare = stürzen

Ich denke, dass bei diesem Satz ein NcI vorliegt (da das 'visa' als PPP da nicht dazugehört, habe ich es ausgeklammert), weiß aber nicht, wie man den in diesem Fall übersetzen soll...mit 'dass' geht ja irgendwie nicht :(

Wäre sehr nett, wenn mir schnell jmnd helfen könnte! Danke :)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 15

Stünde da "discedens" wäre mir wohler, aber vielleicht ist es ja nur eine Eigenheit Ovids. Ich bekomme es nicht besser hin als:

Das Licht, das langsam weggeht, stürzt sich vornüber ins Wasser, nachdem es gesehen worden ist.

---

Hauptsatz im Passiv, übersetzt sich reflexiv aber besser

PC am Anfang: das langsam verschwindende Licht (wie gesagt, nicht mit letzter Sicherheit, aber wie dann?)

visa ein arg verkürzter Abl.Abs.

Kommentar von Volens ,

Ins Nass taucht das Licht, das säumige, schon ward es gesehen.
(Mehr blumige Umsetzung - muss ja nicht gefallen.)

Kommentar von Volens ,

Ich hätte "visa" wörtlicher nehmen sollen, aber nun hast du ja deine korrekte Übersetzung.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 6

Wenn du "videri" ganz normal mit "scheinen" übersetzt, kommst du quasi auch ohne NCI mit einem normal PC aus der Nummer raus:

Das Licht, das langsam zu weichen* schien, stürzte ins Wasser.

* Ich habe discedere mit "weichen" übersetzt. auseinandergehen erscheint mir unpassend.

____________________________________________________________

Wenn du es jetzt mit einem eindeutigen NcI machen willst, wäre das z.B.:

Das Licht, von dem man sah, dass es langsam wich, stürzte ins Wasser.

____________________________________________________________

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community