Frage von popeletta, 100

Napoleon-Komplex?

Haben kleine Leute (wie klaas h. Unmauf) eig alle einen Napoleon-Komplex?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von devkatos, 55

Viele kleine Leute wollen ihre geringe Körpergröße irgendwie kompensieren. Aber das ist auch normal. Wenn du in irgendwas nicht so gut bist, dann "muss" man in anderen Dingen gut sein.

Antwort
von Ottavio, 24

Oh, ich hätte gedacht, das Wort "Napoleon-Komplex" sei eines, das ich einmal (scherzhaft) in die Debatte geworfen habe.

Nein, natürlich haben nicht alle kleingewachsenen Menschen diesen Komplex. Er ist bei ihnen aber häufig zu beobachten, besonders wenn solche Menschen durchaus die Fähigkeiten haben, sich in irgendeiner Gemeinschaft zur/m Chef_in aufzuschwingen.

Nach Alfred Adler haben alle Menschen irgendeine Art Minderwertigkeitskomplex, So gesehen wäre dann der "Napoleon-Komplex" nichts anderes als die hier besondere Ausformung einer allgemeinen Erscheinung.

Kommentar von earnest ,

Ich denke, Herr Adler liegt hier voll daneben.

Kommentar von Ottavio ,

Ich gebe Dir so weit Recht, dass er wohl voll daneben lag, wenn und insofern er versuchte, von diesem Ansatz her alle psychischen Probleme zu erklären. Auch Freud verachtete  ihn dafür.

Dennoch habe ich auch einiges zu seiner Rechtfertigung anzumerken.

Zum ersten hat er den Minderwertigkeitskomplex überhaupt entdeckt. Dessen Existenz ist heute von der Psychologie allgemein anerkannt, auch von denen, die Adler keiner Erwähnung würdig erachten.

Zum anderen war es zu seiner Zeit, in der ersten Hälfte des 20. Jh., "Mode" in der Wissenschaft, Theorien zu entwickeln, die die Welt "von einem Punkt her" erklären sollten. Das war bei Freud nicht viel anders, und auch in der Theoretischen Physik galt Einfachheit als Wahrheitskriterium einer Theorie. Das kann man in einigen Memoiren nachlesen.

Drittens war Adlers Schwerpunkt die Erziehungspsychologie. Kinder leiden natürlicherweise (gemessen an Erwachsenen) an allerhand Unvollkommenheiten, die sie sch selbst als "minderwertig" erscheinen lassen, und der Wille zu lernen ist bewusst oder unbewusst meistens der Versuch, diese "Minderwertigkeit" zu kompensieren.

Zu guter Letzt aber ist der Mensch gemessen an anderen Lebewesen in vielerlei Hinsicht mit großer Unvollkommenheit behaftet. Sie zu kompensieren durch eine mehr oder weniger entwickelte Kultur ist für ihn als Gattung überlebensnotwendig. Darauf hat der Philosoph Arnold Gehlen hingewiesen. Diesen Sachverhalt als Kollektiven Minderwertigkeitskomplex zu bezeichnen, ist zwar missverständlich, aber nicht ganz unbegründet.

Antwort
von Halloweenmonster, 18

Also ich jetzt nicht... und ich bin schon recht klein.

Antwort
von RoXoR9876, 42

Ja, genauso wie große Menschen einen Godzilla komplex haben. Menschen ab 1.90 dürfen aus sicherheitsgründen nicht mehr nach Tokio einreisen.

Kommentar von NosUnumSumus ,

Ist das ein Gag oder ernst gemeint? :D

Kommentar von RoXoR9876 ,

Sehr ernst. Weißt du wie lange die gebraucht haben die Stadt wieder aufzubauen ? Die gehen kein Risiko mehr ein

Antwort
von Matermace, 63

Der ist gar nicht klein, der ist nur immer von großen Leuten umgeben.

Kommentar von popeletta ,

Magst du den ollen Fisch etwa? Also ich bin da ja eher joko Fan B-)

Kommentar von Matermace ,

Ich mag beide, aber was hat das mit seiner Größe (1,77m) zu tun? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten