Frage von jeymv15, 60

Nachbarin treibt Psychospiele und Beschuldigt uns, was können wir dagegen tun?

Hello Zusammen, meine Freundin und ich wohnen schon zwei Jahre zusammen und sind schon (fast) vier Jahre zusammen. Leider haben wir seid gestern Probleme mit unsere Nachbarin, die direkt neben uns wohnt.

Wir waren stets höflich und grüßen brav unsere Nachbarn im Haus und die Dame, die neben uns wohnt, raucht sehr gerne am Gang. Dieses Fenster steht parallel zur unserer Wohnungstür - soweit kein Thema, sind selber Raucher. Ich persönlich bin ein netter Mensch und rede mit jedem, auch wenn die Aussagen oder Lebensvorstellungen nicht meine entsprechen.

Am Anfang haben wir uns formel begrüßt, bisschen Smalltalk geführt, schönen Abend oder Tag gewunschen, im Laufe der Zeit sind vielleicht 4-5 größere Gespräche entstanden. Sie erzählte mir ausm heiteren Himmel ziemlich persönliche Erlebnisse, was mich nicht gestört hat, vielleicht wollte Sie sich ausheulen. kurz gesagt: wir haben immer einen Draht zu einander gehabt und haben uns gut verstanden.

Leider hatte ich vor einen Monat mit meiner Freundin nen heftigen Streit und das hat die Nachbarin auch mitbekommen,unser Fehler: wir haben uns in dieser Situation etwas unmenschlich verhalten, zu mind. uns gegenüber - nicht weiter wichtig. Meine Freundin stand vor der Wohnung und ich hinter der Tür, die Nachbarin hat sich in diesem Augenblick eingemischt, was auch verständlich war. Sie wollte helfen und das ist gut so :)

Seitdem habe ich Sie nur paar mal am Gang gesehen bzw. wir haben uns ignoriert, einmal sogar hat sie gelacht und was gesagt - ich habs nicht verstanden und musste dringend mit meinen Hund Gassi gehen, so habe ich nicht nachgefragt. Gestern wars echt hart für uns, ich in der Arbeit, meine Freundin mit den Hund unterwegs und wie Sie in die Wohnung will, wird sie von der Nachbarin abgehalten. Die Dame hat zuerst behauptet, dass ich was mit ihr hatte, vor Vier Jahren***(darauf komm ich noch zurück), ich stalke und hab sie gehackt lach Falls ich nicht heute Nacht ausziehe, wird was passieren, hat die Dame gesagt.

Ich bin zwar beruflich als IT Fachmann unterwegs, aber hacken ? Keine Chance! Meine Freundin und ich waren sehr geschockt, bis vor kurzem haben wir normal reden können und aus dem nichts kommt sowas. Wir dachten, okay die Frau dreht durch und erträgt Ihr Leben nicht - Sie hat mir nämlich erzählt, dass Sie sich vor 3-4 Monaten umbringen wollte, den Grund kenn ich nicht. Sie hat auch mal geweint, weil eine Patienten, die von ihr betreut wurde verstorben ist, ich gehe davon aus, dass die Dame sehr emotional reagiert.

Was passierte vor 1-2 Stunden!? Die Polizei steht zu viert vor unsere Wohnung und wollten mit mir reden. Ich war höflich und fragte nach was los ist und wie helfen kann. Angeblich habe ich meine Nachbarin bedroht, dass ich Ihre Katze ausm Fenster werfe, wenn Sie keine Ruhe gibt. WTF !? Ich, der Tierschützer !?

jetzt haben wir echt Angst und wissen nicht was wir tun können.Könntet ihr uns einen Rat geben ?

Vielen Dank!

Antwort
von bikerin99, 15

Die Situation ist schon blöd. Würde an eurer Stelle die Entwicklung und Vorfälle von Anfang an dokumentieren. Es klingt ja doch eher nach einer krankhaften Wahrnehmung.
Wenn ihr mit anderen Nachbarn Kontakt habt, fragt einmal nach, ob es schon ähnliche Vorfälle gegeben hat, was getan wurde und wie sie ausgegangen sind. Vielleicht erfährt ihr, was schon einmal hilfreich war.
Wenn sich die Situation steigern sollte, ruft beim psychosozialen Notdienst oder Krisenhilfe an (Österreich).
Bleibt höflich und distanziert.

Kommentar von jeymv15 ,

Danke, vielleicht hilft es so. Ich werde davon ausgehen, dass sie mehrmals die Polizei um hilfe bitten wird. Komischerweise sagte der Beamte, dass sie ziemlich komisch rüberkommt.

Was ich vergessen hab zu erwähnen, dieser Typ vor vier Jahren hat sie angeblich bis in die Wohnung verfolgt, sie sprach diesen Mann an und was er hier macht. Letztendlich hatte sie mit einem Stalker Sex, allein diese Vorstellung macht mir etwas angst und glaube so wie du, dass Sie Wahrnehmungsstörungen hat.

Antwort
von Shiranam, 24

Entweder ihr versucht mit der Dame zu reden, dass man es als Nachbarn noch etwas länger miteinander aushalten muss und wohl alle keinen Bedarf an einem Kleinkrieg haben....

oder, falls Variante 1 scheitert, zeig sie an, wegen Verleumdung und übler Nachrede. Sie hat dich zu Unrecht beschuldigt, sie bedroht zu haben. 

Kommentar von jeymv15 ,

Wir haben versucht mit Ihr zu reden, sie ist nicht bereit. Ich würde ja gern mit ihr reden und alles klären, hab nur große Angst. Ich denke mir nämlich, falls ich Sie anspreche, dass sie plötzlich um Hilfe schreit und ich als Mann die Arschkarte habe, weil ich angeblich eine Frau angegriffen hab.

Anzeige dachten wir auch, die Polizei teilte mir mit, ich kann nur wegen Verleumdung eine Anzeige erstatten, wenn Sie mich davor angezeigt hat. Sofern nichts passiert, kann ich nichts unternehmen.

Kommentar von Shiranam ,

Nein, alleine solltest Du wirklich nicht mit ihr reden, höchsten mit Zeugen - aber wenn das nichts bringt, laß es und vergiß es, bis sie Dich anzeigt.

Solange halt nur grüßen, und wenn sie nicht reagiert, halt ignorieren.

Kommentar von jeymv15 ,

Sie ist echt unten durch, werde sie definitiv nicht mehr wahrnehmen, mit Zeugen reden ist fraglich, wer soll hier diese Rolle übernehmen ?

Ahja, habe ich erwähnt, dass wir mal ihre Katze gerettet haben? Das war so, die war anscheinend in der Nacht wieder rauchen und die Katze ist abgehauen. In der Früh hat meine Freundin den Müll rausgetragen und hat die Katze im Erdgeschss entdeckt. Da nur sie eine Katze hat, haben wir sie kontaktiert und sie war sehr dankbar, warum sie jetzt sowas macht ist mir ein Rätsel.

Ich denke, sie kommt mit irgendwas nicht klar und lässt an mir aus.

Antwort
von jeymv15, 6

UPDATE:
habe vorkurzem die Hausverwaltung und Polizei eingeschalten, die können momentan nichts tun, auch wegen der Terassentür wird man mir nicht wirklich helfen können. Man teilte mir mit, dass das Problem über Gericht gehen muss.

Polizei hat gesagt, sofern Sie keine Anzeige macht, kann ich nichts unternehmen. Zusätzlich habe ich bei Psychosozial. Notruf angerufen, der Herr hat sich alles angehört und meinte, die hat anscheinend Wahrnehmungsstörung, aber sie können nicht unternehmen, da die Dame freiwillig anrufen muss.

Was ich noch erfahren habe, falls die Polizei des öfteren vorbei schaut, kann ich eine Gegenanzeige erstatten, dass die Dame psychologische Probleme hat und einen Amtsarzt bestellen. Dieser Arzt darf sogar gegen Ihren WIllen sie einsperren bzw. einweisen. 

Abwarten ist angesagt, ich werde euch alle informieren, sofern ich was habe.

Danke für eure Hilfe
LG!

Antwort
von Satiharu, 19

Solange deine Freundin zu dir hält ist alles ok, bald wird sich herausstellen, dass die Nachbarin nen Flick ab hat, und dann wird sie nicht mehr Ernst genommen, ausser natürlich, sie weiss was illegales von euch, das sie der Polizei beweisen kann

Kommentar von jeymv15 ,

Meine Freundin hat die Aktion schlimmer aufgefasst als ich, Sie war total schockiert. Ich natürlich auch, aber am Anfang habe ichs gar nicht so realisiert. Wir halten definitiv zusammen und unternehmen nichts illegales, wobei die Dame bereits illegale Sachen angestellt hat. 
Wir haben eine abgesperrte Terasse, die Dame hat einen Hobby Schlosser organisiert und das Schloss brechen lassen. Wir haben Beweisfotos und werden gleich morgen in der Früh bei der Hausverwaltung melden.

Kommentar von Satiharu ,

Supa Job, viel Erfolg! (:

Kommentar von jeymv15 ,

Falls ich damit die Hausverwaltung besuche, muss die Frau verschwinden. Ich weiß genau, dass sie nach meiner Aktion uns nicht in ruhe lassen wird/kann. Anschließend wird sie wohl nch schwere Geschütze bereithalten. Hab echt angst

Antwort
von Swagger18, 23

Naja falls die frau dass jetz öfters macht und auch dabei öfter die polizei einsetz, dann wird der polizei auch wenn ihr es schildert selbst klar dass dort etwas nicht stimmt, leider können sie ohne beweise nichts tun. Was ihr braucht sind jedoch beweise dafür, dass diese frau hier einen dachschaden hat und lügt. Vielleicht solltet ihr mal mit handy und angeschaltetem recorder zu ihr gehen und mit ihr reden was das alles soll. Vielleicht noch kontakt mit anderen nachbar aufnehmen die diese frau schon länger kennen und etwas über sie sagen können.

Kommentar von jeymv15 ,

Keine gute Idee, ich gehe davon aus, dass Sie nicht dicht ist und mit Psychos spielt man keine Psychospiele ;) Aufnehmen haben wir uns auch gedacht, aber in Österreich gelten solche Aufnahmen nicht als Beweis :( Nur die Polizei kann ich damit wachrütteln

Antwort
von jeymv15, 29

* Die Behauptung, dass ich was mit ihr hatte ist unwahr, Sie hatte mit einem Typen was und anscheinend schau ich diesen Menschen sehr ähnlich. So war sie geschockt, wie wir ein eingezogen sind. 

Nach einem Jahr hat sie endlich den Mut gehabt und mich gefragt, ob wir was miteinander hatten, ich verneinte und das hat sie auch akzeptiert. Dabei hat sie auch gemeint, sie hat sich "eh schon gedacht, dass ich nicht er bin, aber ihre Unsicherheit hat sie nicht in Ruhe gelassen.

Antwort
von ascivit, 31

Wenn du nix gemacht hast und alles stimmt was du schreibst, erzähl ehrlich wie es war. Wenn nicht : keine Aussage zur Polizei außer Name und Beruf. Das ist dein Recht.

Kommentar von jeymv15 ,

Wie gesagt, ich habe nichts gemacht, ich war nur höflich, wie ich immer bin. Was ich weiß, Sie hatte anscheinend einen sehr gewalttätigen Freund, da meine Freundin und ich bissl grob zueinander waren, denke ich, dass Sie einen Flashback hat. So will sie mich jetzt raushauen bzw. mich dazu bewegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community