Frage von Gutgelaunte568, 46

Mutter zwingt mich mit freund schluss zu machen, was tun?

Hallo ich bin 17 jahre und mache bald Abi , seit kurzem hab ich einen Freund, meine Mutter will aber dass ich mit ihm schluss machen weil er mich immer sehen will und mich dauernd irgendwo einlädt wo ich dann eh absagen muss. Ich sehe ihn nur einmal in der woche eine Stunde lang. Er kommt auch immer vorbei unangemeldet und ich muss ihn dann immer wegschicken . Meine Mutter hat ihn neulich angeschrien dass ich jetzt lernen muss und keine Zeit für ihn hab. (sie zwingt mich dass zu lernen was sie sagt obwohl das zuviel ist und ich null freizeit habe) jetzt zwingt sie mich schlusd zu machen ich will aber aufgarkeine Fall.Darf sie das? danke

Antwort
von Wuestenamazone, 29

Die Reaktion deiner Mutter ist völlig verkehrt damit erreicht sie genau das Gegenteil. Das sollte sie als Erwachsene aber wissen.

Ich weiß ja nicht wie es mit deinen Noten aussieht. Mußt du mehr tun oder passt das alles?

Mein Vater war da auch sehr streng aber solange die Noten ok waren und ich genügend gelernt habe gab es ein stilles Übereinkommen. Weil er ganz einfach gemerkt hat je mehr Druck ausgeübt wird desto bockiger wurde ich und hab mit Absicht nichts gemacht.

Versuch das deiner Mutter verständlich zu machen. Sobald du 18 bist mußt du die Verantwortung tragen ob du genug lernst oder nicht.

Aber so wird sie gar nichts erreichen. Druck erzeugt Gegendruck.

Antwort
von aida99, 35

Ich finde, mit 17 solltest Du entscheiden, wie viel Du lernst. Mein Kind ist 9, seit kurzer Zeit auf dem Gymnasium - und ich halte mich SEHR zurück, wenn es ums Lernen geht: Mein Kind muss selber die Erfahrung machen, wie viel Lernen nötig ist, damit es die Noten schreibt, die es sich wünscht.

So solltest Du es auch Deiner Mutter erklären: Dass Du Verantwortung für Dein eigenes Lernen übernimmst, dass Du das kannst und dass Du ihr das beweisen wirst. Aber wenn sie Dir immer alles vorschreibt, was Du lernen sollst, wirst Du ja nie selbstständig und nie Eigenverantwortung lernen!

Erkläre doch Deinem Freund, dass er nicht ständig vorbeikommen soll, weil das Streit mit Deiner Mutter gibt. Verabrede Dich mit ihm und halte diese Verabredungen auch ein. Erkläre Deiner Mutter: Ich werde viel lernen, aber danach geh ich feiern!

Wenn alles nichts hilft, dann geh mit ihr zu einer Erziehungsberatung - aber damit SIE erzogen wird, nicht Du. Solche Beratungsstellen gibt es kostenlos ist fast allen Städten.

Antwort
von Maarduck, 36

Beides tut dir gut: Lernen und dein Freund. 

Sage deinem Freund, dass ihr euch, solange du dich auf das Abi vorbereiten musst, nicht öfter als 5 mal die Woche für maximal 10 Std. Gesamtzeit sehen könnt. 

Sage deiner Mutter sie solle jetzt endlich erwachsen werden und dich nicht länger nerven, weil du dich auf dein Abi vorbereiten musst. Jeder Stress mit ihr würde dir schaden (was ja auch stimmt). Sage ihr weiterhin dass du deinem Freund gesagt hättest, dass du Zeit für die Abivorbereitung brauchst und er das eingesehen hat.

Antwort
von Bitterkraut, 25

Darf sie das? Die Frage stellt sich gar nicht. Kann sie das? müßte die Frage heißen. Nein, das kann sie nicht. Du allein entscheidest, ob dieser junge Mann dein Freund sein soll oder nicht.

Allderings darf sie den Umgang einschränken (aber nicht verbieten), wenn deine Noten tatsächlich darunter leiden. Dshalb solltest du genug Zeit mit Lernen verbringen, möglichst ordentliche Noten schreiben, deinen Freund bitten, sich ein wenig zurückzuhalten, um die Situation nicht auszureizen. Vereinbare einfach mit ihm, daß in der nächsten Zeit der Kontakt von dir ausgeht, d.h.du meldest dich beí ihm, wenn du Zeit für ihn hast. Das besänftigt deine Mutter und eine gute Beziehung hält das auch mal aus.

So kommt ein bisschen Ruhe rein, auf allen Seiten. Sei diplomatisch statt starrsinnig ;). Damit kommst du am Ende weiter. Gerade mit Müttern. Wenn du diplomatisch agierst, hast du auch Kontrolle über die Situation. Du behältst deinen Freund, deine Mutter gibt Ruhe, und, auch ganz wichtig: Du machst ein gutes Abi! Und dann kannst du Party machen bis der Arzt kommt!

Antwort
von rockandroll14, 46

Also rechtlich gesehen nicht. Aber ich würde einmal probieren mit deiner Mutter und deinen Freund dich auf einen Tisch zu setzen und alles auszusprechen was deiner mutter an ihm nicht passt und so weiter... dann ist dein freund auch gleich dabei und kann sich entschuldigen für die unangemeldeten besuche und so... vielleicht findet ihr einen Weg.... LG hoffe das Beste

Antwort
von elmundoesloco, 19

Rein rechtlich gesehen hat deine Mutter für dich das Sorgerecht und darf bestimmen mit wem du dich triffst und mit wem nicht. Sie kann dich notfalls sogar von der Polizei abholen und zu ihr zurückführen lassen. Also ja: Sie hat dieses Recht, moralisch eher nicht.

Das ist von deiner Mutter bislang aber der völlig falsche Ansatz. Es schadet zwar nicht etwas Ehrgeiz zu haben und in der Jugend bzw. als Heranwachsende einen guten Grundstock zu legen für das spätere Leben, aber die soziale Schiene sollte da nicht außer Acht gelassen werden.

Es gehört in deinem Alter auch mal dazu, dass man einen Freund hat. Ich weiß ja nicht ob man mit deiner Mutter reden kann, aber mach ihr klar, dass du irgendwann 18 bist und dann machen kannst was du willst. Vielleicht solltet ihr 3 euch mal zusammensetzen und drüber sprechen, notfalls mit jemand neutralem dabei?!

Zeig deiner Mutter einfach auch, dass es doch besser ist zu wissen mit wem man wann und wo zusammen ist als alles heimlich zu machen. Vielleicht hat sie ja ein Einsehen und erkennt dann, dass du reif genug bist selbst zu entscheiden?!

Was deinen Freund angeht, so würde ich ihm Grenzen aufzeigen und sagen, dass er sich vielleicht vorher mit dir absprechen sollte, was Treffen angeht. Für dich ist es ja sicherlich auch unangenehm, wenn du ihn wegschicken musst und bei ihm könnte es ja auch einen falschen Eindruck erwecken.

Antwort
von Seeteufel, 19

Versuche doch bitten einmal einen gesunden Mittelweg zu finden.

Trefft euch nicht so oft, so das dir genügend Zeit zum lernen bleibt.

Geht er nicht darauf ein, ist er ein Egoist und so etwas kannst du jetzt überhaupt nicht gebrauchen.

Geht er darauf ein, dann versucht einmal gemeinsam mit ihr zu reden.

Es ist Gibt keine Garantie, das dies hilft, doch ein Versuch ist es doch wert. Oder?

Antwort
von nettermensch, 27

erigentlich schon, aber das kannn dir doch völlig schnuppe sein, oder. du wirst bald 18. dann ist es eh egal, was deine nette mutter sagt.

Antwort
von Grautvornix, 23

Völlig egal ob sie das darf, mit 17 würde ich zu ihr sagen:

Wenn du so weitermachst, dann lerne ich gar nicht mehr.

Antwort
von hope1234567, 30

Nein sie darf das nicht. Es ist deine sache und nicht ihre

Antwort
von Aseiir0n, 31

also ich würde dir empfehlen nicht mehr 100% von deiner mutter abhängig zu sein. aber du bist wohl auch nicht genug reif für einen freund.

Antwort
von JoachimWalter, 14

Beziehungsmäßig hatte ich eh meinen eigenen Kopp. Ich hatte nicht sehr viele Beziehungen, aber die waren ja eh alle nicht gut (Mutter, Vater hielt sich da grundsätzlich raus). Und ich hab mein Ding beziehungstechnisch durchgezogen, und das mach ich auch heute noch so.

Antwort
von Winkler123, 41

Sage ihr ( mit traurigem Gesicht ) es wäre Schluß. Bleib trotzdem ( heimlich ) mit ihm zusammen. Paß aber auf, daß es nicht auffällt.

Antwort
von TimeosciIlator, 13

Ich würde warten bis ich 18 bin und dann mit Mutti "Schluss machen" :)


Antwort
von NadimFalastin, 29

Du bist alt genug selbst zu endscheiden. Deine Mutter sollte ein Auge darauf haben mit wem du verkehrst, gar keine Frage aber sie darf es dir nicht vorschreiben.

Du solltest für die Schule das tun was notwendig is. Aber du solltest nebenbei auch ein ganz normales Leben haben. Mit Freunden und auch einem Partner.

Antwort
von DieRatSuchende1, 32

Ehm nein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community