Frage von Mizu17, 34

Muss man bei einer Anlehre in die Berufschule gehen?

Antwort
von DerHans, 25

Bis 18 bist du berufsschulpflichtug. Egal was du machst.

Allerdings weiß ich nicht, was eine Anlehre sein soll

Kommentar von xoxobabaxo ,

So ein Schwachsinn! Wieso behaupten dass immer alle? In Bayern hat man 9 Jahre Vollzeitschulpflicht u. 1 Jahr Berufsschulpflicht. In NRW hat man z.b 10 Jahre Vollzeitschulpflicht aber wie es dort mit der Berufsschulpflicht ist,weiß ich leider nicht.

Kommentar von wilees ,

Eine Anlehre ist eine ein, eineinhalb oder zwei Jahre dauernde Schweizer Berufsausbildung und wird von Jugendlichen absolviert, die die zwei bis vier Jahre dauernde reguläre Berufslehre voraussichtlich nicht erfolgreich abschliessen würden. ...

Kommentar von DerHans ,

Wie es in der Schweiz mit der Berufsschulpflicht steht, bin ich überfragt

Kommentar von Mizu17 ,

Ich bin 23.

Antwort
von JollySwgm, 23

Was ist eine Anlehre?

Wenn du noch berufsschulpflichtig bist, musst Dubais jeden Fall zu einer Schule.

Antwort
von Eklob, 18

Ich habe mal gehört, daß wer keine Lehre beginnt, trotzdem die Berufsschule besuchen muß, aber keine 3 Jahre sondern weniger.

Antwort
von martin0815100, 27

Was soll denn eine Anlehre sein?

Berufsschule gibt es meines Wissens nur bei (den meisten) Ausbildungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten