Frage von XEONEDIA, 120

Muss dieser Motor im Stern oder Dreieck geklemmt werden?

Typ 2385 Y/Δ 400/230V 5,5 kW 1445 min-1 Asychron-Käfigläufer

cos = 0,85 11,7 A

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 73
Er muss in (Y) Stern geklemmt werden, weil

der Motor hat eine zulässige spulenspannung von 230 volt. dem entsprechend darf er im 400 volt drehstromnetz NICHT im dreieck betrieben werden, da sonst 400 volt auf den spulen anliegen würden und der motor verbrennen würde...

lg, Anna

Kommentar von realistir ,

exakt so! Verstehen nur einige Leute nicht. Ich erlebte sogar Elektromeister der zwei Motoren himmelte und mit mir Elektroniker stritt, als ich sagte das kann nur ein verbrennen der Spulen werden.

Komisch, dass unser Chef mich dann den 3ten Motor anschließen ließ und der nicht mehr kaputt ging. ;-)

Ich erlebte auch wie unten beschrieben Elektriker die Motoren falsch an einspeiseseitig einphasige FU im Sternbetrieb liefen hatten.
Naja, ich reparierte beruflich auch FU, da kennt man internas.

Antwort
von Mikkey, 75

Es muss weder das eine noch das andere.

Du kannst ihn in beiden Betriebsarten betreiben, der Normalfall ist das von XEONEDIA beschriebene Verfahren um den Anlaufstrom zu begrenzen.

Antwort
von kohoki666, 60

wie angegeben, geht beides.

Kommentar von XEONEDIA ,

Ja es gehen beide hängt von der Absicherung ab aber wenn man jetzt Standard-Sicherungen benutzt muss man Stern schalten dann auf Dreieck wechseln aber wie genau sollte man das schreiben das ist wegen der Leistungsaufnahme

Antwort
von XEONEDIA, 88

Ja es gehen beide hängt von der Absicherung ab aber wenn man jetzt Standard-Sicherungen benutzt muss man Stern schalten dann auf Dreieck wechseln aber wie genau sollte man das schreiben das ist wegen der Leistungsaufnahme.

Kommentar von realistir ,

wieso gehen beide Anschlussversionen, das erkläre mal.

Kommentar von Mikkey ,

Warum beantwortest Du Deine eigene Frage?

Kommentar von realistir ,

Ach ein Worte- und Sinnverdreher geht einfach so davon aus, ich hätte nicht nach einer Erklärung gefragt, wieso beide Varianten gehen sollen? Weil dieser Mikkey meinen Kommentar falsch aufgefasst hat, habe ich mir selbst widersprochen? Haha, ich muss trotzdem lachen.

Ich habe nicht meine Frage beantwortet, sondern du diese nach eigenem belieben ausgelegt.

Antwort
von Chefelektriker, 51
Er muss in (Y) Stern geklemmt werden, weil

400/230V heißt bei 400V im Stern und bei 230V im Dreieck.

Nur wirst Du kaum ein 230V Drehstromnetz hier in DE finden.

Also beim 400V Drehstromnetz MUSS der Motor im Stern betrieben werden.

Antwort
von bit77, 40
Er muss in (Y) Stern geklemmt werden, weil

Ein Motor mit dieser Bezeichnung sollte am Drehstromnetz in Stern angeschlossen werden.

Wie die Beschriftung verrät, liegt die Spulenspannung bei 230 Volt. Also kann es nur Stern sein, weil in Deutschland Dreiphasennetze  mit 230Volt zwischen den Aussenleitern kaum zu finden sind, denn hier sind 400 Volt gebräuchlich.

Sieh aber bitte nochmal nach, ob die Angaben auch wirklich stimmen. Ein Motor mit 5,5 kW benötigt im Regelfall eine Anlaufstrombegrenzung, meist eine Stern-Dreieck-Schaltung.

Oder ist er etwa an einem Wechselrichter angeschlossen?

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 55
Er muss in (Y) Stern geklemmt werden, weil

komisch, jetzt kann Browser keine Diagramme mehr darstellen.

Egal, die Hauptfrage ist doch, welche Netzspannung hast du. Hast du ein 400 Volt Netz oder eines mit 230 Volt von Phase zu Phase. Wenn ersteres, sollte der Motor im Stern betrieben werden.

Ich gehe von normalem Hausthaltsüblichen Stromnetz aus, deswegen stimme ich zu ..... ;-)

Kommentar von kohoki666 ,

Was hat das mit dem Haushaltsüblichen Sromnetz zu tun. Die Frage war muß der Motor in Stern oder Dreieck angeschlossen werden. Wenn die Daten vom Typenschild stimmen dann "muß" gar nichts. Es kann beides verwendet werden. 

Deiner weiteren Ausführung stimme ich zu, das anzuschließen was man hat. 

Eines wäre noch anzumerken. Im Hausnetz hast du zwischen den Phasen immer 400 Volt, nie 230 Volt. 230 Volt gibts nur zwischen Phase und Neutralleiter. 

Sorry fürs Korinthenkacken :-)

Vorsicht im Stromnetz. Immer brav an die 5 Sicherheitsregeln halten.

Kommentar von XEONEDIA ,

Habe keins nur ein Leistungsschild der Motors das ist ja gerade der Witz dabei.

Kommentar von realistir ,

Lass dir von kohoki666 die Adress- und Versicherungsdaten geben, wenn du den Motor in Dreieckbetrieb betreiben willst. ;-) Falls Motor kaputt geht, fordere Schadenersatz ;-)

Du machst garantiert nichts falsch, wenn du den nur in Sternschaltung betreibst.

Ein Betrieb in Dreieck wäre dann gegeben, wenn du einen einphasigen Frequenzumrichter verwenden wolltest, verwenden müsstest. Wirst du privat kaum haben.

Ich habe auch schon solche Motoren von Elektrikern an einphasigen FU in Stern verschaltet gesehen. Wenn ich die dann fragte, woher denn die 400 Volt für Sternbetrieb kommen sollten, gab es nur gewisse Gesichter ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten