Frage von marvinhunter, 115

Mit Kumpels Schule geschwänzt und vom Lehrer erwischt!?

Ich und 3 Kumpels von mir hassen Mathe-unterricht, da der Lehrer komisch ist und wir dort auch nichts lernen… Deshalb sind wir für die 90 Minuten (3.Stunde) gegnüber bei uns an der Schule zum Bäcker gegangen und haben dort die Zeit verbracht. Ungünstigerweise kam, wärend wir da saßen unser Mathelehrer auch vorbei und hat sich einen Kafee gekauft. Wir haben uns schnell in der Ecke des Lokals versteckt, doch er hat uns trotzdem entdeckt.

Er hat gesagt er würde das der Schulleitung melden und hat uns mitgenommen zurück ins Klassenzimmer. Doch die Tatsache, dass unser Lehrer einfach wärend der Stunde den klassenraum verlässt und das wir deshalb nichts lernen, spricht auch gegen ihn und das haben wir der Schulleitung auch gesagt. Die Schulleitung hat gesagt sie will das jetzt prüfen…

Glaubt ihr damit lässt sich unsere Abwesenheit entschuldigen und unser Lehrer wird nun gefeuert? Schlißelich ist das bei ihm nicht zum ersten Mal passiert.

Antwort
von HeinzEckhard, 24

Bei Lehrern ist es genauso, wie in den anderen Berufsgruppen auch. Es gibt ein paar sehr gute, leider auch ein paar sehr schlechte. Der Rest ist Durchschnitt. Ihr könnt später an eurem Arbeitsplatz nicht hergehen und sagen, dass ihr einen anderen Chef haben wollt, weil euch der aktuelle Vorgesetzte nicht gefällt. Schwänzen ist absolut keine Lösung. In der Mathematik baut ein Stein auf den anderen auf. Schüler neigen aber mangels Interesse am Stoff zum schnellen Vergessen nach einer Unterrichtsstunde, einer Klassenarbeit oder einem Schuljahr. Bei vielen liegt es deshalb nicht so sehr am Lehrer, sondern am mangelnden Zugang zur Mathematik überhaupt. In Englisch kann man 50 % des gelernten Vokabelschatzes vergessen, aber trotzdem noch ganz gut über die Runden kommen. In der Mathematik ist Vergessen aber tödlich. Deswegen haben so viele auch Probleme damit, weil sie Regeln wie "Punkt-vor-Strich" oder "Klammerregeln" aus den unteren Jahrgangsstufen abhaken und vergessen.

Antwort
von 7minus4istgelb, 63

Euer Verhalten wird trotzdem nicht entschuldigt.
Fehlstunden auf dem Zeugnis und vielleicht sogar ein Brief nach Hause.
Wer so was macht muss auch seine Konsequenzen tragen.

Antwort
von Akka2323, 51

Der Lehrer wird nicht gefeuert, der Direktor sagt höchstens, dass er das lassen soll. Ihr seid für Euer Lernen auch selbst verantwortlich, wenn der Lehrer nicht so gut ist, müßt Ihr eben mehr selbst tun.

Kommentar von nachhilfenoetig ,

Wozu braucht man dann überhaupt noch Lehrer

Antwort
von KittyCat992000, 51

1. Ihr habt anwesend zu sein, wenn unterricht ist, da ist das keine Entschuldigung, dass der Lehrer doof ist.
2. Dass der Lehrer abwesend war, hat nichts mit eurem Fehlen zu tun. Das wird einzeln betrachtet

Antwort
von LordPhantom, 19

MAN SCHWÄNZT NICHT!!!!! Ihr bekommt den größten Ärger, ihm wird gesagt, dass er es lasssen soll!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community