Frage von thebeatx, 75

Mit dem tanzen aufhören oder nicht?

Hi Leute. Ich habe ein Problem, was mich schon lange beschäftigt und ich hoffe ihr helft mir. Erstmal ein paar Infos über mich: ich bin weiblich und 15 Jahre alt.

Also wie soll ich anfangen... Ich tanze jetzt seit einem halben Jahr hip hop und mir macht das total viel Spaß. Soweit so gut. Doch da es relativ viel kostet und meine Eltern das nicht bezahlen wollen, überlege ich mit dem Tanzen aufzuhören. Eigentlich kann ich das schon alleine bezahlen, aber dann kann ich mir NICHTS anderes mehr gönnen (also ich kann mir keine Kleidung mehr kaufen, kann nicht mehr ins Kino usw), denn meine Eltern kaufen mir nur Sachen, die ich wirklich dringend brauche. Und das möchte ich einfach nicht mehr. Ich verdiene auch schon Geld, in meinem früheren Schwimmverein, wo ich den Kindern schwimmen beibringe, aber da verdient man nicht viel. Jetzt bin ich eben gerade in der Entscheidung, ob ich mit dem tanzen aufhören sollte oder nicht. Einerseits wäre mein Leben dann ein bisschen einfacher, da ich mir nicht so viel sorgen über Geld machen müsste (kleine Info am Rande: im Moment muss ich mein Geld immer zählen um zu gucken, ob ich noch irgendwas machen kann) und mehr Zeit für die Schule hätte, aber andererseits liebe ich es zu tanzen und damit aufzuhören ist wirklich schwer. (noch schwerer wird es dadurch, dass meine beste Freundin dort tanzt und sie auch öfter mal in der schule die neu erlernten Tänze Tanz und ich dadurch dann immer ans tanzen erinnert werde)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen Thebeatx

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tanzistleben, Community-Experte für tanzen, 22

Hallo,

mit dem Tanzen aufhören würde ich nicht, aber ich würde einen Tanzkurs suchen, der weniger kostet. Gerade Hip Hop bieten auch Volkshochschulen und Sportvereine in sehr guter Qualität (die Lehrer sind oft Tanzstudenten bzw. Tanzpädagogik-Studenten, die schon sehr gut ausgebildet, jung und seeehr ambitioniert sind), aber zu wesentlich günstigeren Tarifen an, als private Tanzschulen. Wenn deine beste Freundin mitzieht wäre das natürlich schön, aber wenn nicht, fände ich das auch nicht so schlimm, denn dann könntet ihr in der Schule beide etwas Neues zeigen und noch voneinander lernen.

Schau dich einmal um, was da in deiner Umgebung so angeboten wird. Zusätzlich würde ich, wie hier schon mehrfach vorgeschlagen wurde, noch einmal in Ruhe mit den Eltern reden. Vielleicht kommen sie dir ja entgegen, wenn sie sehen, du hast dir ernsthafte Gedanken gemacht, wie du die Kosten senken kannst. Wenn du zusätzlich gute Argumente für das Tanzen hast (es ist gesund, trainiert alle Muskeln, beugt Rückenschmerzen vor, ein guter Ausgleich zum vielen Sitzen in der Schule und beim Lernen, fördert die Koordination beider Gehirnhälften, was sich positiv aufs Lernen auswirkt, schafft Entspannung und fördert so die Konzentrationsfähigkeit) und deine Eltern lieb bittest, dich zu unterstützen, würde es mich sehr wundern, wenn sie nicht mit sich reden ließen. Überlege dir vor dem Gespräch, worauf du eventuell verzichten, oder was du einschränken könntest. Es kommt bei Eltern immer gut an, wenn sie verstehen, dass einem etwas so wichtig ist, dass man bereit ist, dafür Opfer zu bringen. 

Ich drücke dir fest die Daumen, dass du es schaffst, mit demTanzen nicht aufhören zu müssen und deine Eltern überzeugen kannst, dich zu unterstützen. 

Alles Gute und viele liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Tanzistleben ,

Vielen Dank für das Sternchen! Es freut mich, wenn ich ein bisschen helfen konnte. 

Konntest du eine Lösung für dein Problem finden?  

Antwort
von Sonnenblumen234, 28

Hallo! Ich denke, du solltest dir noch einmal gründlich überlegen welche Dinge dir weniger oder mehr wichtig sind. Ich kann dich gut verstehen, dass du dich nicht entscheiden kannst. Vielleicht kannst du auch noch mal ein Gespräch mit deinen Eltern suchen und mit ihnen eine Vereinbarung machen. Erkläre Ihnen, dass dir das Tanzen sehr viel Spaß macht, du es auch selbst bezahlst, nur dass du dann kein Geld für andere Dinge hast. Wenn du die passenden Argumente findest, kannst du deine Eltern bestimmt dazu überreden die Kosten mit dir zu teilen. Ich hoffe ich konnte dir helfen! 

Antwort
von 99lola123456, 23

Hey, wenn dur das tanzen so am Herzen liegt würde ich nochmal mit meinen Eltern reden und vil. Eine Kompromiss finden.
Z.B das ihr hälfte hälfte macht , denn sport ist wichtig und spaß eben so.💕

Antwort
von vogerlsalat, 24

Ich würde an deiner Stelle lieber auf etwas anderes verzichten, aber du musst wissen was dir mehr wert ist.

Antwort
von 123cupcake456, 20

Besser bezahlten Nebenjob suchen:)

Antwort
von DocOmniscient, 16

verzichte auf alles andere und tanz weiter. wenns dir spaß macht und du dran bleibst, wird es wahrscheinlich mit deiner zukunft zu tun haben.

greif nicht ins schicksal ein um es zu verändern, denn tanzen ist dein schicksal. du würdest es später bereuen, damit aufgehört zu haben.

anfangs muss man für seine leidenschaft viel opfern, aber am ende zahlt es sich aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten