Frage von Gwenlovesgold, 142

Mein pferd ist sehr knochig und unbequem aber ich will es lieber ohne sattel reiten, gibt es da tricks?

Also mein Pferd ist sehr unbequem und knochig, ich will es aber ohne sattel reiten, da ich es schöner finde und das Pferd auch besser gelaunt ist ohne Sattel, gibt es da tricks? Z.b. gepolsterte Reithosen?

Antwort
von FelixFoxx, 86

Ich glaube kaum, dass das Pferd besser gelaunt ist, wenn ihm das gesamte Gewicht eines Reiters punktförmig an zwei Stellen direkt neben der Wirbelsäule schmerzhaft in den Rücken drückt (das Gewicht des Reiters liegt auf seinen Sitzbeinhöckern, der Sattel verteilt dieses Gewicht).

Bitte lass das Reiten ohne Sattel dem Pferd zuliebe. Wenn es knochig und unbequem ist, fehlt Rückenmuskulatur, also erst korrekt longieren und danach korrekt von hinten nach vorne mit einem angepassten Sattel an das Gebiss heran reiten.

Antwort
von LyciaKarma, 37

Erstmal ist Muskelaufbau angesagt und kein Reiten. Longieren (korrekt und am Kappzaum), spazieren gehen usw. 

Dann sollte der Sattel angepasst werden, sobald dein Pferd wieder gut bemuskelt ist. 

Und dann solltest du dem Pferd zu Liebe mit Sattel reiten und zwar ausschließlich. 

Die Sache mit der Gewichtsverteilung ist schnell erklärt. Stell dir vor, du musst einen Rucksack mit Steinen tragen. Ein Rucksack hat breite, gepolsterte Riemen, einer hat nur Kordeln. Welchen wirst du wohl nehmen?  

Und  so ist das fürs Pferd auch. Ich habe auch ein breiteres Kaliber Pferd, allerdings merkt man ihm sofort an, dass er ohne Sattel überhaupt nicht laufen mag und auch den Rücken wegdrückt, sogar im Schritt. Und ich wiege grad mal 50 kg. 

Der Sattel verteilt den Druck des Reiters auf seine gesamte Auflagefläche (wir gehen von einem perfekt angepassten Sattel aus!). Sitzt man ohne Sattel drauf, lastet das Gewicht auf 2-4 Wirbeln des Pferdes, außerdem rutscht man die ganze Zeit über die Wirbelsäule (hier würde der Sattel den Wirbelkanal freihalten) und die Poknochen pieksen ordentlich in den langen Rückenmuskel. 

Nun ist der lange Rückenmuskel aber überhaupt kein Tragemuskel, sondern ein Bewegungsmuskel.

 https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1f/Longissimus.png

Diese Muskeln -auf jeder Seite neben der Wirbelsäule einer- sorgen dafür, dass der Rücken schwingt, also diese rechts-links-Bewegung ausführen kann. Ist der Muskel blockiert, wie zb wenn da spitze Sitzbeinhöcker reindrücken, geht das nicht. Der Muskel spannt sich an. Das führt zu einer schmerzhaften Übersäuerung bis hin zu Krampfartigen Zuständen. Alles andere als gesund oder angenehm! Die Folgen sind ein Pferd, dass nicht mehr über den Rücken laufen kann, geschweige denn entspannt.

An diesen Muskeln hängen sehr viele weitere Faktoren für ein gesund laufendes Pferd, das hier zu erklären, würde wirklich den Rahmen sprengen. Jedenfalls wird dann alles blockiert - von einer gut untertretenden, aktiven Hinterhand bis hin zum locker fallengelassenen Kopf geht alles flöten.

Ein gut bemuskeltes Pferd (und das hast du nicht!) kann man ohne Sattel reiten, so ein mal die Woche für 10 min ist das schon okay. Mehr sollte es nicht sein. 

Antwort
von sukueh, 91

1. Passt der vorhandene Sattel ? Falls nicht, wäre das nämlich ein guter Grund für die "schlechte" Laune

2. Ein "knochiges" Pferd scheint mir eigentlich nicht in der Lage, überhaupt geritten zu werden - zumindest nicht, wenn man ihm nicht gesundheitlich schaden möchte. 

3. "Weil du es schöner findest" finde ich einen sehr unschönen Grund, auf einen passenden Sattel und auf eine ausreichende Muskulatur beim Pferd zu achten. Gepolsterte Reithosen machen meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn - wie willst du denn dann die feinen Bewegungen deines Pferdes spüren ? 

Kommentar von DCKLFMBL ,

Sorry, das sollte ein DH werden!

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 33

Nein, es gibt keine Tricks. Der Sattel schützt das Pferd vor dem Reiter. Und wenn du dir überlegst, gepolsterte Reithosen zu kaufen, denkst du nur an dich aber nicht an das arme Tier, Das macht mich wütend.

Reiten ohne Sattel ist Herumjuckelei auf Kosten des Tieres.

Antwort
von ponys1234, 65

Es schadet dem Pferd, wenn es so knochig gebaut ist, wenn du nur ohne Sattel reitest. Ab und an ist es kein Problem, aber mach es nicht zu häufig und kaufe dir lieber einen gut passenden Sattel ;)

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 33

wenn dein pferd knochig ist und dir ist es nicht bequem da oben ohne sattel, dann brauch ich kein foto, um dir eindeutig sagen zu können, dass du diesem pferd schon bei einmaligem reiten ohne sattel schaden zufügst.

es gibt pferde, die kann man tatsächlich ohne sattel gesund reiten - wenn man das reiten ohne sattel von einem trainer gelernt hat und das pferd anatomisch dafüt geeignet ist.

aber deins ist definitiv die sorte pferd, der es schadet.

ich würde vorschlagen, dem pferd ein anständiges gepolstertes gestell für den rücken zu besorgen. sprich: du brauchst einen anständigen sattel, damit das pferd überhaupt reitbar ist.

Antwort
von hallosammy, 10

So. Jetzt kommt mal eine Antwort, die auf die Frage eingeht, im Gegensatz zu den ganzen anderen :)

-> du kannst ne Schabracke nehmen und unter nen Longiergurt schnallen

-> es gibt auch spezielle Bareback-Pads

-> Fellsattel - zwar nicht ganz ohne Sattel aber auch ne Möglichkeit

Hoffe da war was für dich dabei ;). Lass dir das Ohne-Sattel-Reiten nicht von den anderen schlechtmachen, ich mach's genauso gern wie du

Viel Spaß noch mit deinem Hottehü! Lg Sammy :)

Antwort
von IRENEBOA, 12

Ich kann mich nur meinen Vorkommentatoren anschließen:

Wenn das Pferd schlechte Laune hat, sobald es unter dem Sattel gehen soll, deutet das darauf hin, dass der Sattel ungeeignet bzw. falsch/nicht angepasst ist.

Auf einem knochigen Pferd sattellos reiten zu wollen, ist keine gute Idee, vor allem nicht für das Pferd. Wie auch hier bereits betont wurde, sorgt der Sattel für die Verteilung des Gewichts über die gesamte Sitzfläche und stellt damit sicher, dass keine punktuelle Überbelastung stattfindet. Wenn du ohne Sattel reitest, lastet dein gesamtes Gewicht auf genau zwei Punkten, was deinem ohnehin knochigen Pferd dann schmerzhaft bei jedem Schritt ins Gedächtnis gerufen wird.
Hier ein ganz einfaches Experiment, um nachzuvollziehen, um welche Kräfte es geht: Schnappe dir einen kräftigen Herrn, bitte ihn, auf einem Stuhl mit leicht gespreizten Beinen Platz zu nehmen, und setze dich auf eines seiner Beide, und zwar nicht so, dass du ihm in die Augen blicken kannst, sondern seitlich. Achte darauf, dass du wie beim Reiten auf deinen Sitzbeinhöckern sitzt - und dann bewege dich hin und her, denn genau das passiert beim Reiten. Es dürfte keine fünf Minuten dauern, bis der Herr dich recht bestimmt darum bitte, doch „abzusteigen“. Warum? Weil ihm dein gesamtes Gewicht auf genau diesen beiden Stellen ins Bein gebohrt hat. Genau das passiert bei deinem Pferd. Also lieber auf sattelloses Reiten verzichten, dafür aber ein neuer und hochwertiger Sattel, mehr Bemuskelungstraining mit Zufütterung.

Antwort
von moonsky4, 34

Ähm wenn dein Pferd es "schöner" findet,ohne Sattel geritten zu werden,dann würde ich erstmal ganz schnell den Sattler kommen lassen!

Dann würd ich es viel (und korrekt) longieren,es (mit selbstverständlich  passendem Sattel!) vernünftig v/a und über den Rücken reiten,und wenn es dann gut bemuskelt ist (und du vernünftig reiten kannst und nicht auf dem blanken Pferderücken auf und ab hoppelst) kannst dus so alle 2 Wochen einmal machen,öfters aber auch dann nicht.

Antwort
von Ponystern, 27

Nehm ein Western Pad oder Fell Sattel aber nicht auch die Dauer

Kommentar von Ponystern ,

Auf***

Antwort
von DCKLFMBL, 72

Also Dauerhaft kannst du nicht ohne Sattel reiten - das schadet dem Pferd immens! Das kannst du vielleicht 2-4 mal im Monat wenn das Pferd Optimal Bemuskelt ist.

Noch ein kleinen Tipp: Beim Gebisslos reiten ist das Pferd auch besser gelaunt und es schadet nicht! :-)

Antwort
von nancyM, 69

Wenn es sowieso schon "knochig" ist, ist es schlechter für den Rücken.. Aber naja. Du kannst ja eine gepolsterte Decke nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten