Frage von Xyzoderso, 228

Mein Freund schlägt mich, was kann ich tun?

Ich bin jetzt seit 5 Monaten mit meinem Freund zusammen, Streit gab es schon Mitte der Beziehung oft, aber nie so, dass man jetzt vom Schluss machen reden könnte. Wir haben uns immer verziehen und waren direkt wieder total lieb zu einander. Aber seit 1 Monat bin ich sowie auch er nervlich am Ende. Er wird wegen jeder Kleinigkeit immer aggressiver, fängt mich an zu würgen und zu schlagen nur wenn es mir mal nicht passt, wenn er mit seinen Freunden um die Häuser zieht. Früher blieb er so ruhig er war so ein liebevoller Mensch und würde keine Fliege was tun. Er hat sich so verändert ich habe Angst vor ihm, ich kenne dieses aggressive Art nicht von ihm. Aber ich bin nicht besser geworden, früher war der Streit eher harmlos aber jetzt fliegen Fetzen, Dinge gehen zu Bruch von Vasen bis hin zu Bügeleisen und Türen. Ich kann nicht mehr. Unsere Beziehung war eine Traum Beziehung und ich will die auch wieder so haben, ich weiß das er nicht so aggressiv ist und ihm diese Gewalt an mir auch leid tut. Viele würden jetzt sagen "mach Schluss, beende es" aber ich kann das nicht, ich weiß das er mich liebt und ihm das Leid tut. Aber zur Zeit haben wir uns beide so verändert. Was kann ich tun? Ich möchte meinen alten Freund zurück, den, den ich so liebe. Wie? Ich gehe kaputt daran. Es tut mir leid für meine Grammatik sowohl für meine Rechtschreibung,aber ich bin aufgebracht und weiß nicht weiter.

Antwort
von Chichibi, 112

ich weiß das er mich liebt und ihm das Leid tut.

Wow, das rechtfertigt natürlich alles. Im Ernst: Das sagen alle gewalttätigen Typen. Kann auch stimmen, ändern tun sie aber selten etwas.

Aber genau das muss er. Du musst versuchen, irgendwie an ihn ran zu kommen. Mit ihm ein ruhiges Gespräch führen (oder besser mehrere), ohne ihn in eine Ecke zu drängen.

Es hört sich shcon so an, dass er zur Zeit große Proleme hat. Das gibt ihm aber nicht das Recht, so mit dir umzugehen! Und wenn DU die Beziehung retten willst, musst du erst mal verstehen, was mit ihm los ist.

Eine Paartherapie kann helfen. Das müsst ihr dann aber beide wollen.

Ansonsten musst du ihm klipp und klar sagen, dass das so nicht weiter gehen kann. Wenn er nicht bereit ist, sich irgendwo Hilfe zu holen und etwas an sich zu ändern, musst du die Konsequenzen ziehen.

Was bringt es dir, ewig an einer Beziehung festzuhalten, durch die du irgendwann kaputt gehst und selber in eine Therapie (oder sogar eine Klinik) musst?

Kommentar von Xyzoderso ,

Danke für diese Antwort! Ich muss wirklich mal versuchen mich mit ihm hinzusetzen, mich ruhig mit ihm zu unterhalten und wenn das nicht hilft muss ich es wohl einsehen und es beenden. 

Kommentar von Chichibi ,

Der Plan ist so weit ganz gut. Ich versteh ja auch, dass du dich nicht direkt trennen willst, ohne ihm eine Chance zu geben.

Lasse dich nur bitte nicht einlullen von Sätzen wie "Es tut mir so leid. Ich bessere mich. Versprochen!. Er muss es dann auch tun - und zwar für immer und nicht nur eine Weile.

Die Gefahr ist nämlich leider recht hoch, dass du ewig darauf hoffst, dass es wieder wird wie früher.

Hast du vielleicht eine gute Freundin, mir der du reden kannst? Die könnte dich dann ein bisschen im Auge behalten. Und wenn sie merkt, dass ihr euch nur im Kreis dreht, gezielt auf dich einreden.

Kommentar von daria78 ,

Du verstehst sie? Auf welcher Seite bin ich hier nochmal?

Eine wahre Freundin würde niemals bei so etwas zusehen!!! 

Antwort
von Ostsee1982, 67

Wenn man nach gerade mal 5 Monaten schon solche Probleme hat muss dir die Antwort zu deiner Frage eigentlich kein Außenstehender geben.



Viele würden jetzt sagen "mach Schluss, beende es aber ich kann das nicht

Wenn du es nicht kannst dann musst du so weitermachen wie bisher, das ist die logische Konsequenz in dem Rahmen du dir selbst schaffst.

Antwort
von Vanelle, 63
Früher blieb er so ruhig er war so ein liebevoller Mensch und würde keine Fliege was tun

Hier irrst Du wahrscheinlich gewaltig.

Menschen ändern ihren Charakter nicht, es braucht nur manchmal Zeit, ihn zu erkennen.

Einmal Verzeihen, geht ja noch an, aber spätestens nach dem zweiten, dritten Mal steht zu befürchten, es folgen weitere Anlässe.

Es ist zu erwarten, je häufiger Du Verzeihst, um so mehr festigst Du den Partner in seinem Verhalten.

Zu einer Trennung zu raten ist recht banal, dazu müsstest Du aber erst einmal mit Deinen Emotionen, Wünschen und Hoffnungen ins reine kommen ...

Antwort
von HalloRossi, 66

Du bist ja erst kurz zusammen mit ihn! Vermutlich war er nie der Liebe Typ von nebenan , sondern hat sich nur zusammen gerissen. Das können solche Typen nämlich eine ganze Zeit. Weißt du, wenn ihr jetzt 5 Jahre zusammen wart und er urplötzlich so würde, dann würde ich denken: Therapie, Gespräche usw. Aber in diesem Falle fürchte ich bald, er war schon immer so! Verlasse ihn bitte, bevor du dich unglücklich machst

Antwort
von BiggerMama, 53

"Er wird wegen jeder Kleinigkeit immer aggressiver, fängt mich an zu
würgen und zu schlagen nur wenn es mir mal nicht passt, wenn er mit
seinen Freunden um die Häuser zieht."

Wenn Du Dir so etwas gefallen lässt und ihn immer noch liebst, stimmt mit DIR etwas nicht. Von ihm ganz zu schweigen.

Ja, was macht man, wenn man von jemandem gewürgt wird? Warten, bis er endlich mal so richtig zudrückt? Die Frage kannst Du Dir eigentlich selbst beantworten.

Er hat nach jeder Eskalation die Möglichkeit gehabt aufzuhören. Er hat nicht nur nicht aufgehört, es gab immer wieder eine weitere Eskalation. Brauchst Du das?

Antwort
von Leopatra, 83

Dein Freund hat eine Grenze überschritten, sogar mehrmals. Das bedeutet, dass diese Grenze für ihn nicht mehr existiert! Insofern ist es illusorisch anzunehmen, dass du deinen "alten, lieben" Freund wieder zurückbekommen kannst.

Du musst dich trennen oder hinnehmen, wie er dich behandelt. Das ist deine Entscheidung! Triff die richtige!

Alles Gute!

Antwort
von JZG22061954, 21

Gleich mal vorab derweil bei mir wenn ich derartiges lese sofort die Alarmglocken klingen und ergo ein moslemischer Hintergrund oder zumindest ein gewisser Migrationshintergrund ist hier wohl durchaus im Bereich des möglichen. „ Unsere Beziehung war eine Traum Beziehung und ich will die auch wieder so haben, ich weiß das er nicht so aggressiv ist und ihm diese Gewalt an mir auch leid tut. „ Dazu kann ich nur sagen, Du träumst immer noch und Du darfst auch ganz locker davon ausgehen, das dein „ Freund „ ( mir wird Übel wenn ich dieses kranke etwas so nenne ) selbst über deinem Grab noch Reue zeigen und aller Welt bekunden wird, wie leid es ihm tut, das Du seinem Schlag nicht rechtzeitig ausgewichen bist.^^ Deinen alten „ Freund „ den gibt es nicht mehr, sehe das endlich mal ein und das was Du jetzt erlebst, das ist dein wahrer „ Freund „ so wie er es auch schon immer nur nicht ganz so offen gewesen ist. Was zu tun wäre, das muss ich dir wohl nun nicht mehr explizit sagen.

Antwort
von exxonvaldez, 73

Ganz klar: Nach nur fünf Monaten hat er nicht seinen Charakter geändert, sondern nur seinen wahren Charakter offenbart!

Im Klartext: Du wirst ihn nie wieder so erleben, wie in der Anfangsphase!

Entweder du akzeptierst eure Beziehung so wie sie jetzt läuft oder du trennst dich von ihm. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Antwort
von ballonfee, 63

Wenn er Dich schlägt und würgt, kann die Liebe nicht so groß sein. Das brauchst Du auch nicht zu rechtfertigen mit Stress etc. Schlagen in  einer Beziehung geht überhaupt nicht. Mit mir würde das KEINER machen.

An Deiner Stelle würde ich ihn verlassen bzw. rausschmeißen. Wenn er wieder handgreiflich wird, ruf die Polizei. 

Dein Wunsch nach der Beziehung wie sie früher war, ist verständlich. Aber mal ehrlich: Als er Dich das erste mal geschlagen hat,  hat das Alles verändert und das kommt auch nicht wieder.

Antwort
von adianthum, 43

5 Monate sind keine lange Zeit für eine Beziehung, da ist normalerweise die "rosarote Brille Phase" noch nicht vorbei.

Dein Freund kann eindeutig seine Affekte nicht kontrollieren, und das wird er auch nicht von heute auf morgen lernen, oder durch ein Versprechen einfach beenden können.

Er wird eine Antiaggressionstherapie machen müssen und das umgehend.

Alle Schläger/Misshandler versprechen das Blaue vom Himmel sobald der Vdrstand wieder Herr über die Affekte ist. Aber bei der nächsten emotional anstrengenden Situation...BUMM....

DU kannst garnichts dagegen tun, das kann er nur selber!

DU kannst nur deinen Verstand einschalten und zusehen, dass du Land gewinnst, bevor er dir deine Selbstachtung aus dem Leib geprügelt hat.

Denn wenn die ersteinmal weg ist, dann ist dein Weg als geprügelte Ehefrau (am "besten" noch mit Kindern!), die sich immer wieder schützend vor ihren Kerl stellt, vorprogrammiert...weil:

In Wirklichkeit ist er ja garnicht so, er hat nur Stress....

ich hab ihn provoziert (weil das Mittagessen nicht um 12.00 sondern erst um 12.01 auf dem Tisch stand)....

die Kinder waren so laut....

ich verhindern wollte, dass er die Katze in der Badewanne ertränkt...

Antwort
von siebentausend, 47

UNVERZÜGLICH BEENDEN!! Wer schlägt, hat keine Frau verdient. Unter Umständen mit Poliziei. Denn wenn du sagst, dass du mit ihm schluss machst, bringt er dich vielleicht noch um:-/


Antwort
von WagnersAntwort, 82

Du ihr seit ihr der Hyper Drama phase.. Das wird echt schwer wieder zu flicken zu sein. Am besten ist austauschen, es kann sein das es ihm leid tut aber das ist zu spät so weit darf es nicht kommen. Es muss sich was ändern, sag nimmt dein Freund eventuell Drogen? Wegen der Aggression, gibt es sonst vielleicht irgendetwas was ihn unterbewusst bedrückt oder dich? Irgendwas in eurem Leben muss ja eine Veränderung hervorgerufen haben du musst diese Wurzel finden und packen.

Aber lass das nicht mit dir machen! Das hat keiner verdient, und sag ihm das das du dich trennst um beider willen das es euch kaputt macht. Aber du das nicht willst und ihr was wirklich ändern müsst, wie lange seit ihr denn zusammen und wie alt seid ihr den beide jeweils?

Kommentar von Xyzoderso ,

Ich bin 20 und er auch. Sind jetzt seit 5 Monaten zusammen. Gab schon eine starke Veränderung, bei seiner Mutter wurde Krebs endeckt. 

Antwort
von Saboneu, 44

Wenn er dich so liebt dann würde er nicht so reagieren. 

Und ihn arm nehmen kann dich ich auch. 

Wenn du nicht mehr weiter weißt, musst du jemanden Bescheid sagen ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten